Geschichte der römischen Literatur

Die archaische Literatur
 
 
wbg Academic in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG) (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 1. September 2017
  • |
  • 568 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-534-74277-6 (ISBN)
 
Friedrich Leo war als führender Latinist seiner Zeit der herausragendste Vertreter einer klassischen Altertumswissenschaft, die den Zusammenhang von Literatur, Kultur und Geschichte in den Mittelpunkt ihrer Forschungen stellte. Der Band zeigt die Vorzüge von Leos Literaturbetrachtung in hellstem Licht und verbindet ein hohes Maß von allgemeinverständlicher Anschaulichkeit mit der Verfolgung einer immanenten Entwicklung der römischen Literatur unter dem Einfluss der griechischen und vor dem Hintergrund der allgemeinen Geschichte. Bis heute gilt er als Klassiker über die archaische Literatur. Er schildert die literarische Entwicklung in Italien von ihren Anfängen bis hin zur spätrepublikanischen Poesie und ist, wie es der Göttinger klassische Philologe Ulrich Schindel in der Neuen Deutschen Biographie schrieb, »... von einer Bedeutung, die ihn, bei aller Verschiedenheit des Urteils und der Wertung, Mommsens Römischer Geschichte gleichberechtigt an die Seite .« zu stellen.
  • Deutsch
  • Darmstadt
  • |
  • Deutschland
  • 27,92 MB
978-3-534-74277-6 (9783534742776)
353474277X (353474277X)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Friedrich Leo (1851-1914) war ein klassischer Philologe und gilt als der bedeutendste Latinist des ausgehenden Historismus. Leo veröffentlichte grundlegende Ausgaben der Tragödien Senecas und (für die Monumenta Germaniae Historica) des Venantius Fortunatus. Später standen vor allem Plautus und die frühe römische Literatur im Zentrum seiner Forschungen. Daneben beschäftigte er sich mit der Biographie in der Antike.


Klaus Bringmann, geb. 1936, ist em. Professor für Alte Geschichte an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt a.M.
  • Front Cover
  • Titel
  • Impressum
  • Einführung
  • Die Originalität der römischen Litteratur
  • Inhalt
  • Kapitel I Bedingungen und Elemente literarischer Entwicklung in Italien
  • 1 Römer, Griechen, Italiker
  • 2 Griechischer und etruskischer Kultureinfluß
  • 3 Vorliterarische Reste und Spuren. Der Saturnier
  • Kapitel II Recht und Rede
  • 1 Älteste Ausbildung des römischen Rechts. Mündlichkeit
  • 2 Vorliterarische Rede
  • 3 Vorliterarische Rhetorik
  • 4 Älteste Schriftwerke
  • Kapitel III Die Anfänge
  • 1 Hellenistische und klassische Literatur und Rom
  • 2 Livius Andronicus : Leben. Sühnlied
  • 3 Ubersetzung. Metrische Technik
  • 4 Tragödie, Komödie, Odyssee
  • Kapitel IV Naevius
  • 1 Leben
  • 2 Bellum poenicum. Fabius Pietor
  • 3 Tragödie, Praetextata, Komödie
  • Kapitel V Plautus
  • 1 Leben
  • 2 Die attische Komödie
  • 3 Lyrisch erweiterte Komödien des Plautus
  • 4 Verbindung mit dem hellenistischen Singspiel
  • 5 Kontaminierte Komödien
  • 6 Stil und Kunst
  • Kapitel VI Ennius
  • 1 Heimat und Jugend
  • 2 In Rom
  • 3 Annalen
  • 4 Drama
  • 5 Andere Schriften
  • 6 Absicht und Wirkung
  • Kapitel VII Die Nachfolger des Plautus und Ennius
  • 1 Literarische Zustände
  • 2 Caecilius
  • 3 Pacuvius
  • 4 Terenz
  • Kapitel VIII Die Literatur und die römische Bildung
  • 1 Griechische Bildung in Rom
  • Entstehung der römischen Prosa
  • 2 Cato
  • 3 Rede und Rhetorik
  • 4 Polybius und Panätius, Scipio und sein Kreis
  • 5 Geschiehtschreibung
  • 6 Wissenschaft
  • Kapitel IX Die Dichtung des ausgebenden zweiten Jahrhunderts
  • 1 Die Togata
  • 2 Aecius
  • 3 Lueilius
  • 4 Um und nach Lucilius
  • 5 Rückblick
  • Beilagen
  • Plautus Mostellaria, erster Akt
  • Aus Ennius' Annalen
  • Gellins über Menanders Plokion und Caecilius' Plocium
  • Cato Vom Landbau (Kap. 1-5)
  • Aus den Reden
  • Aus den Origines
  • Cornelia, aus einem Briefe an Gaius Gracchus
  • Polybius über sein Verhältnis zu Scipio Aemilianus
  • Terenz, Prologe zu Andria, Hecyra, Adelphoe
  • Andria, erste Szene
  • Register
  • I
  • II
  • Anhang : Die römische Poesie in der sullanischen Zeit
  • Informationen zum Buch
  • Informationen zur Autor
  • Back Cover

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

64,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok