Kompetenzen für die digitale Transformation 2020

Digitalisierung der Arbeit - Kompetenzen - Nachhaltigkeit 1. Digitalkompetenz-Tagung
 
 
Springer Vieweg (Verlag)
  • erschienen am 28. April 2021
  • |
  • XV, 414 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-662-62866-9 (ISBN)
 
In Wirtschaft und Gesellschaft schreitet die digitale Transformation immer schneller voran, somit wird es immer bedeutender, den Menschen und Organisationen die notwendigen neuen Kompetenzen zu vermitteln. In diesem Zusammenhang muss der Fokus auf die berufliche und akademische Ausbildung von Berufsanfängern sowie auf die Weiterbildung von Mitarbeitenden gerichtet sein. Nur so werden wir den Wirtschaftsstandort Deutschland nachhaltig sichern. Diese Herausforderung können wir als Akteurinnen und Akteure der digitalen Transformation nur gemeinsam annehmen und gemeinsam lösen. Mit dieser Tagung wird eine Plattform geschaffen, bei der sich alle Prozessbeteiligten austauschen können. Profitieren Sie von den Erfahrungen eines interdisziplinären Plenums aus Wissenschaft, Wirtschaft, Bildung, Verwaltung und Politik.
1. Aufl. 2021
  • Deutsch
  • Heidelberg
  • |
  • Deutschland
Springer Berlin
  • 175
  • |
  • 175 s/w Abbildungen
  • 11,72 MB
978-3-662-62866-9 (9783662628669)
10.1007/978-3-662-62866-9
weitere Ausgaben werden ermittelt

Die Herausgebenden

Lisa Lehmann, M. A.: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, QPL-Projekt BEST-FIT, Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt; Forschungsschwerpunkte: Kompetenzforschung, Kompetenzmessung, Digitalisierung, Change-Management

Doris Engelhardt, Dipl. Päd.: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, QPL-Projekt BEST-FIT, Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt; Forschungsschwerpunkte: Kompetenzfeststellung, Kompetenzorientierte Lehre in technischen Fächern

Prof. Dr.-Ing. Winfried Wilke: Professor für Messtechnik, Fakultät Maschinenbau, Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt; Forschungsschwerpunkte: Korrelative Messtechnik, Kompetenzorientierte Lehre in technischen Fächern


Teil I: Digitalisierung der Arbeit - Wohin entwickeln sich Mensch und Technologie?.- Der Weg in Richtung einer zukunftsorientierten Führungs- und Unternehmenskultur am Beispiel der Bosch Rexroth AG.- Digitalisierung im Maschinenbau - Beruf im Wandel.- HyValue - Ein adaptives Referenzmodell für den hybriden Produktentstehungsprozess in der Automobilindustrie.- Interaktive Bauteiloptimierung für intelligente Produktion - Human-In-The-Loop-Design-Systeme für fortgeschrittene Fertigungsnetzwerke.- Change Management im Kontext des Building Information Modelings in Organisationen der Bauwirtschaft - Eine Analyse erfolgskritischer Faktoren in BIM-Anwendungsfällen.- Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung - Notwendigkeit, Nutzen und Möglichkeiten: Fallbeispiel aus dem Raum Ingolstadt.- Teil II: Kompetenzen - Was brauchen Mitarbeitende und Führungskräfte für den digitalen Wandel?.- Kompetenzprofile von Ingenieurinnen und Ingenieuren im digitalen Wandel.- Entwicklung eines digitalen Instruments zur Feststellung relevanter Kompetenzen im Maschinenbau - Vom ideellen Kompetenzprofil zur praxistauglichen Messung.- Entwicklung und Implementierung eines computergestützten Tests zur Feststellung kognitiver Kompetenzen einer zukünftigen Maschinenbauingenieurin bzw. eines zukünftigen Maschinenbauingenieurs.- Die Kompetenzen der Controllerinnen und Controller im digitalen Wandel.- LidA - Lernen in der digitalisierten Arbeitswelt.- Disruptive Digitale Geschäftsmodelle in der Hochschulbildung - Die Plattformökonomie als Herausforderung für Bildungsanbietende.- New Work nicht ohne Gender Diversity - Anforderungen an die Managerinnen und Manager der Zukunft.- "Shaken, not stirred": Kompetenzen-Mix durch Digitalisierung im Produktportfolio - Ein Praxisbericht am Beispiel Maschinenbau.- Die Rolle von Hochschulen als zentrale Netzwerkpartnerinnen mit digitaler Kompetenz in digitalen regionalen Bildungslandschaften -Kooperationsprojekte der Hochschule Offenburg und der Bildungsregion Ortenau (BRO).- Auf dem Prüfstand: Das DigKom-Hochschulzertifikat für digitale Kompetenzen der Technischen Hochschule Nürnberg - Konzeptionierung, Implementierung und Bedeutung für Unternehmen.-Teil III: Nachhaltigkeit - Wie kann die Bildung für die digitale Transformation gestaltet werden?.- Industrie 4.0-Funktionalitäten anhand der Produktion eines Modellautos verständlich machen.- Industrie 4.0 für Studierende des Wirtschaftsingenieurwesens.- Vermittlung von Kompetenzen für die digitale Arbeitswelt: Kompetenzorientierte Lehre im Bachelorstudiengang Maschinenbau durch den Einsatz mobiler Lerneinheiten und einer Industrie 4.0-Anlage.- Agile Lehre für eine interaktive Gründungskultur.- Moderne Lernräume - Die Wissenswerkstatt als sinnvolle Ergänzung zum Unterricht.- Digitalisierung in der Lehre: Die Sicht der Lehrenden.- Mit Videos aktiv lernen: Drei Szenarien zur Einbindung studentisch erstellter Lernvideos in die Hochschullehre - Ein Praxisbericht.- Bauhaus trifft VR: Eine Virtual- Reality-Rekonstruktion der Baugewerkschafts-Ausstellung 1931 - Ein Praxisbericht.- DigiLearnBIM - Digitale Transformation in der Bildung: Moodle als digitale Kollaborationsplattform für die Buildung Information Modeling (BIM) Lehre.- Didaktische Erfolgsfaktoren für E-Learning-Kurse: Best Practices am Beispiel von "Social-Clever-Kompetenzen".- Storytelling mit den Händen: Unternehmerisches Denken und Handeln mit LEGO® Serious Play® greifbar machen.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

99,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen