Creditworthy

A History of Consumer Surveillance and Financial Identity in America
 
 
Columbia Studies in the History of U.S. Capitalism; Columbia University Press
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 25. September 2017
  • |
  • 352 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | ePUB mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
978-0-231-54462-7 (ISBN)
 

The first consumer credit bureaus appeared in the 1870s and quickly amassed huge archives of deeply personal information. Today, the three leading credit bureaus are among the most powerful institutions in modern life-yet we know almost nothing about them. Experian, Equifax, and TransUnion are multi-billion-dollar corporations that track our movements, spending behavior, and financial status. This data is used to predict our riskiness as borrowers and to judge our trustworthiness and value in a broad array of contexts, from insurance and marketing to employment and housing.

In Creditworthy, the first comprehensive history of this crucial American institution, Josh Lauer explores the evolution of credit reporting from its nineteenth-century origins to the rise of the modern consumer data industry. By revealing the sophistication of early credit reporting networks, Creditworthy highlights the leading role that commercial surveillance has played-ahead of state surveillance systems-in monitoring the economic lives of Americans. Lauer charts how credit reporting grew from an industry that relied on personal knowledge of consumers to one that employs sophisticated algorithms to determine a person's trustworthiness. Ultimately, Lauer argues that by converting individual reputations into brief written reports-and, later, credit ratings and credit scores-credit bureaus did something more profound: they invented the modern concept of financial identity. Creditworthy reminds us that creditworthiness is never just about economic "facts." It is fundamentally concerned with-and determines-our social standing as an honest, reliable, profit-generating person.

  • Englisch
  • New York
  • |
  • USA
Columbia University Press
  • Für Beruf und Forschung
  • Digitale Ausgabe
  • 19 black and white illustrations
  • |
  • 19 black and white illustrations
  • 43,08 MB
978-0-231-54462-7 (9780231544627)
http://www.degruyter.com/isbn/9780231544627
weitere Ausgaben werden ermittelt
Josh Lauer

Acknowledgments
Introduction
1. "A Bureau for the Promotion of Honesty": The Birth of Systematic Credit Surveillance
2. Coming to Terms with Credit: The Nineteenth- Century Origins of Consumer Credit Surveillance
3. Credit Workers Unite: Professionalization and the Rise of a National Credit Infrastructure
4. Running the Credit Gantlet: Extracting, Ordering, and Communicating Consumer Information
5. "You Are Judged by Your Credit": Teaching and Targeting the Consumer
6. "File Clerk's Paradise": Postwar Credit Reporting on the Eve of Automation
7. Encoding the Consumer: The Computerization of Credit Reporting and Credit Scoring
8. Database Panic: Computerized Credit Surveillance and Its Discontents
9. From Debts to Data: Credit Bureaus in the New Information Economy
Epilogue
Notes
Selected Bibliography
Index

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: ePUB
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat ePUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

30,95 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

34,49 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen