Finance and the Welfare State

Banking Development and Regulatory Principles in Sweden, 1900-2015
 
 
Palgrave Macmillan (Verlag)
  • erschienen am 5. August 2017
  • |
  • XI, 149 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-319-61851-7 (ISBN)
 

This book explores the Swedish experience of banking development, regulation and financial crisis from 1900 to 2015. It puts the experiences of the past in the context of today's debate on the future of banking, and argues that the experiences of the Global Financial Crisis that started in 2007 warrants new understandings of the role of bank regulation. The book also analyses how shifts in bank regulations are usually part of more general policy shifts in society, which are in turn connected to both pragmatic and ideological considerations. In the case of Sweden the shift towards more extensive bank regulations after World War II was closely related to the development of the welfare state. Such shifts in policy and regulations are generally international, and the book also explores how the Swedish national policy has interacted with international developments.

1st ed. 2017
  • Englisch
  • Cham
  • |
  • Schweiz
Springer International Publishing
  • 4 s/w Abbildungen, 4 farbige Abbildungen
  • |
  • 4 schwarz-weiße und 4 farbige Abbildungen, Bibliographie
  • 2,38 MB
978-3-319-61851-7 (9783319618517)
10.1007/978-3-319-61851-7
weitere Ausgaben werden ermittelt

Mats Larsson is Professor of Economic History at Uppsala University, and Head of Uppsala Centre for Business History, Sweden. His research focuses on business and financial history, and he has published extensively in both of these fields. He is a member of the editorial board of the Business History journal, and one of the leaders of the internationally coordinated project Uses of the Past in International Economic Relations, which studies the use of history in dealing with present financial crisis.

Gabriel Söderberg is a researcher in the Department of Economic History at Uppsala University, Sweden. He combines research in economic history with a position as an economist at the Swedish central bank (The Riksbank), where he works in banking regulation and financial stability. He is the co-author of The Nobel Factor: The Prize in Economics, Social Democracy, and the Market Turn.

Chapter 1: Introduction.- Chapter 2: The transition from the Classical Regime to the Statist Regime: 1900-1950.- Chapter 3: The introduction of the Riksbank regulation: 1950-1955.- Chapter 4: Tensions mount in the Statist Regime: 1955-1960.- Chapter 5: International turmoil and regulatory changes: 1960-1979.- Chapter 6. A new regime emerges: 1980-1995.- Chapter 7: Banking development, the global financial crisis and the Basel regulations: 1995-2015.- Chapter 8: Finance and the welfare state: what have we learned?

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

58,84 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

58,84 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen