Kein Mensch lernt digital

Über den sinnvollen Einsatz neuer Medien im Unterricht
 
 
Beltz (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 26. September 2017
  • |
  • 192 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-407-29525-5 (ISBN)
 
Die IT-Industrie hat die Bildung als Geschäftsfeld seit vielen Jahren auf der Agenda. Wirtschaftsverbände und IT-Vertreter fordern unisono, Digitaltechnik und Programmiersprachen schon in der Grundschule zu unterrichten, damit die Schülerinnen und Schüler für die digitale Zukunft gerüstet seien. Dabei ist der Nutzen digitaler Medien im Unterricht nach wie vor fragwürdig. Ralf Lankau entlarvt in diesem Buch die wirtschaftlichen Interessen der IT-Branche und ihrer Lobbyisten. Dabei geht er sowohl auf die wissenschaftlichen Grundlagen (Kybernetik, Behaviorismus) als auch auf die technischen Rahmenbedingungen von Netzen und Cloud-Computing ein, bevor er konkrete Vorschläge für einen reflektierten und verantwortungsvollen Umgang mit Digitaltechnik im Unterricht skizziert. Die These des Autors lautet: Wir müssen uns auf unsere pädagogische Aufgabe besinnen und (digitale) Medien wieder zu dem machen, was sie im strukturierten Präsenzunterricht sind: didaktische Hilfsmittel.

Prof. Dr. Ralf Lankau ist Grafiker, Philologe und Kunstpädagoge. Er unterrichtet seit 2002 als Professor für Mediengestaltung und Medientheorie an der Hochschule Offenburg und forscht zu Digitaltechnik, Kommunikationswissenschaft und Medienpädagogik.
  • Deutsch
  • Deutschland
  • 2,01 MB
978-3-407-29525-5 (9783407295255)
3407295251 (3407295251)
weitere Ausgaben werden ermittelt
1 - Inhaltsverzeichnis [Seite 6]
2 - Dank [Seite 10]
3 - Einleitung [Seite 11]
3.1 - Ist die Zukunft digital? [Seite 14]
3.2 - Digitaltechnik für Kitas und Schulen [Seite 17]
3.3 - Gliederung des Buches [Seite 19]
4 - 1.Neue digitale Lernkultur [Seite 21]
4.1 - 1.1 Medientechnik als Wirtschaftsförderung [Seite 22]
4.2 - 1.2 Der Digitalpakt [Seite 23]
4.3 - 1.3 Alogische Begriffe [Seite 26]
4.4 - 1.4 Bildung 4.0: Noch ein Missverständnis [Seite 27]
4.5 - 1.5 Medientechnik statt Unterricht [Seite 28]
5 - 2.Wie Menschen lernen [Seite 39]
5.1 - 2.1 Entwicklungsstufen nach Piaget [Seite 41]
5.2 - 2.2 Das pädagogische Dreieck [Seite 45]
6 - 3. Kontrolle und Steuerung - eine kleine Geschichte der Digitaltechnik [Seite 47]
6.1 - 3.1 Der Startschuss: Macy-Conferences [Seite 47]
6.2 - 3.2 Kybernetik [Seite 48]
6.3 - 3.3 Behaviorismus [Seite 50]
6.4 - 3.4 Der Sputnik-Schock als Masterplan [Seite 51]
6.5 - 3.5 Die Nutznießer: Der militärisch-industrielle Komplex [Seite 52]
6.6 - 3.6 Die Ambivalenz des Digitalen [Seite 53]
6.7 - 3.7 World Wide Web [Seite 54]
6.8 - 3.8 Web 2.0 [Seite 56]
6.9 - 3.9 Mobilkommunikation [Seite 57]
6.10 - 3.10 Interaktion und Interaktivität [Seite 58]
6.11 - 3.11 Popularisierung der Medien [Seite 59]
6.12 - 3.12 Mainframe - PC - Cloud [Seite 61]
6.13 - 3.13 Digitaltechnik als Speichermedium [Seite 64]
6.14 - 3.14 Geschlossene Gesellschaft [Seite 66]
7 - 4.Datenschutz und Cybersicherheit [Seite 68]
7.1 - 4.1 Datensammler im Netz [Seite 68]
7.2 - 4.2 Personalisierte Profile [Seite 71]
7.3 - 4.3 Rasterfahndung für alle [Seite 71]
7.4 - 4.4 Angriffe aus dem Netz [Seite 72]
7.5 - 4.5 Antiviren-Software [Seite 74]
7.6 - 4.6 Ein Positionspapier zur Cybersicherheit [Seite 75]
7.7 - 4.7 Wie reagiert die Politik? [Seite 81]
8 - 5.Medien, Technik, Unterricht [Seite 83]
8.1 - 5.1 Kein Unterricht ohne Medien [Seite 83]
8.2 - 5.2 Lernsoftware für »individuelles« Lernen [Seite 92]
8.3 - 5.3 Besser offline: Lernen ist ein analoger Prozess [Seite 95]
8.4 - 5.4 Neue (Absatz-)Märkte für Medientechnik [Seite 98]
9 - 6.Blick hinter die Kulisse: Um was geht es wirklich? [Seite 101]
9.1 - 6.1 Der digital vermessene und steuerbare Mensch [Seite 102]
9.2 - 6.2 Inkompetenzkompensationskompetenz [Seite 108]
9.3 - 6.3 »Künstliche Intelligenz« beim Lehren und Lernen [Seite 113]
10 - 7. Das digitale Deutschland im Faktencheck [Seite 121]
10.1 - 7.1 Ein paar Zahlen - Studien zur Nutzung digitaler Geräte [Seite 121]
10.2 - 7.2 Digitale Medien und soziale Spaltung [Seite 128]
10.3 - 7.3 Was kostet die digitale Schule? [Seite 135]
11 - 8. Digitaler Drill: Drei Zukunftsszenarien [Seite 139]
11.1 - 8.1 Der amerikanische Weg: privat vs. öffentlich [Seite 139]
11.2 - 8.2 Asiatische Perfektion: Drill als Lebenselixier [Seite 140]
11.3 - 8.3 Die europäische Variante: Der dritte Weg [Seite 141]
12 - 9. Was tun? [Seite 142]
12.1 - 9.1 Haben Sie Mut [Seite 143]
12.2 - 9.2 Keep calm and carry on [Seite 144]
12.3 - 9.3 Digitaltechnik für den Menschen - nicht gegen ihn [Seite 145]
12.4 - 9.4 Ratgeber und Empfehlungen [Seite 150]
12.5 - 9.5 Recherche vor der Recherche [Seite 159]
12.6 - 9.6 Forderungen [Seite 163]
13 - Thank You for Reading [Seite 174]
14 - Adressen im Web [Seite 175]
15 - Literatur und Quellen [Seite 177]
16 - Glossar [Seite 188]

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

22,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung des WebShops erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok