Feuer und Stein

Gräber und Totenmonumente im eisenzeitlichen Nordsyrien und Südostanatolien in ihren regionalen Kontexten
 
 
Harrassowitz Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 21. Juli 2021
  • |
  • XIV, 658 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-447-39032-3 (ISBN)
 
"Feuer und Stein" bietet eine umfassende Darstellung des Umgangs mit den Toten in ausgewählten nordsyrischen und südostanatolischen Königreichen der Eisenzeit I und II. Der chronologische Rahmen reicht dabei von der Auflösung des hethitischen Reiches über die Inkorporierung der nordsyrisch-südostanatolischen Staaten in das assyrische Reich bis zu dessen vollständiger Auflösung. Geographisch wird der Bogen von Tell Fa?ariya im Osten bis nach Zincirli und von dort bis nach Tell Misrifa im Süden gespannt, wobei aufgrund von unzureichenden Quellen das Königreich Patina/Unqi ausgespart wird.
Nach einer kritischen Sichtung des Materials zum Umgang mit den Toten im eisenzeitlichen Nordsyrien und Südost­anatolien unter Berücksichtigung der archäologischen, ikonographischen und textlichen Befunde werden im Rahmen der jeweiligen Königreiche Sterbe- und Begräbnishandlungen, Toten- und Ahnenkult der damaligen Bevölkerung sowie der königlichen Familie rekonstruiert. Bei der Untersuchung werden nicht nur Gräber, Kremationen und Bauwerke, die diese enthielten oder die dem Toten-/Ahnenkult dienten, sondern auch Stelen, Statuen und Orthostaten Verstorbener, ggf. darauf befindliche Bilder und Inschriften sowie weitere Texte, die den Umgang mit den Toten erhellen, in den Blick genommen, um ein möglichst vollständiges Bild von der Rolle­ des Umgangs mit den Toten in den jeweiligen Gesellschaften zu zeichnen. Die Ergebnisse werden aus verschiedenen Perspektiven - religionssomatologisch (Anthropologie des Sterbens und des Jenseits), religionsökonomisch und religionssoziologisch - interpretiert und in einer übergreifende Synthese zusammengeführt.

Diese Arbeit wurde mit dem Philippika-Preis 2019 ausgezeichnet.
  • Deutsch
  • Wiesbaden
  • |
  • Deutschland
  • Für Beruf und Forschung
110 Abb., 19 Tabellen
  • 32,56 MB
978-3-447-39032-3 (9783447390323)
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Cover
  • Title Pages
  • Inhalt
  • Danksagung
  • Vorbemerkungen zu Terminologie und Schreibweisen
  • 1. Einleitung
  • 1.1 Ziel der Untersuchung
  • 1.2 Nordsyrien und Südostanatolien in der Eisenzeit
  • 1.2.1 Chronologischer und geographischer Rahmen
  • 1.2.2 Sprache, Ethnizität und materielle Kultur
  • 2. Grundlagen
  • 2.1 Definitionen
  • 2.1.1 Kult und Ritual im Kontext des Umgangs mit den Toten
  • 2.1.2 Ahnen- und Totenkultdefinitionen
  • 2.1.3 Arbeitsdefinitionen
  • 2.2 Forschungsgeschichte
  • 2.2.1 Gräber
  • 2.2.2 Stelen
  • 2.2.3 Statuen
  • 2.2.4 Orthostaten
  • 2.3 Methode
  • 2.3.1 Vorangehensweise
  • 2.3.2 Interpretationsansätze
  • 3. Bit Ba?iani
  • 3.1 Tell ?alaf / Guzana
  • 3.1.1 Einleitung
  • 3.1.2 Gräber
  • 3.1.3 Architektonische, ikonographische und epigraphische Befunde
  • 3.2 Tell Fa?ariya / Sikani
  • 3.2.1 Einleitung
  • 3.2.2 Gräber
  • 3.2.3 Inschrift auf der Statue Hadd-yi?'is (KAI 309)
  • 3.3 Weitere Fundorte
  • 3.3.1 Tell ?arba
  • 3.3.2 Bozhöyük
  • 3.3.3 Çakır
  • 3.3.4 Rabbat Kalesi
  • 3.4 Zusammenfassende Rekonstruktion
  • 3.4.1 Begräbnishandlungen
  • 3.4.2 Toten- und Ahnenkult
  • 3.4.3 Sekundäre Begräbnisrituale
  • 3.5 Interpretation
  • 3.5.1 Religionssomatologische Interpretation
  • 3.5.2 Religionssoziologische Interpretation
  • 3.5.3 Religionsökonomische Interpretation
  • 4. Karkamis
  • 4.1 Karkamıs bzw. Garablus / Karkamis
  • 4.1.1 Einleitung
  • 4.1.2 Befunde der Mittel- und Spätbronzezeit
  • 4.1.3 Architektonische, ikonographische und epigraphische Befundeder Eisenzeit
  • 4.1.4 Intramurale Gräber der Eisenzeit
  • 4.1.5 Extramurale Gräber der Eisenzeit
  • 4.2 Weitere Fundorte
  • 4.2.1 Yurtbagı
  • 4.2.2 Gürçay
  • 4.2.3 Yeserti
  • 4.2.4 Deve Höyük
  • 4.2.5 Ekinveren
  • 4.2.6 Gaziantep
  • 4.2.7 Çapalı
  • 4.2.8 Unpublizierte Fundorte
  • 4.2.9 "Borowski"-Stele
  • 4.3 Zusammenfassende Rekonstruktion
  • 4.3.1 Begräbnishandlungen
  • 4.3.2 Ahnen- und Totenkult
  • 4.3.3 Sekundäre Begräbnisrituale
  • 4.4 Interpretation
  • 4.4.1 Religionssomatologische Interpretation
  • 4.4.2 Religionssoziologische Interpretation
  • 4.4.3 Religionsökonomische Interpretation
  • 5. Bit 'Adini
  • 5.1 Tell A?mar / Til Barsip bzw. Masuwara
  • 5.1.1 Einleitung
  • 5.1.2 Mittel- und spätbronzezeitliche Gräber
  • 5.1.3 Lehmziegelgruft und Statue
  • 5.1.4 Ikonographische Zeugnisse
  • 5.1.5 Stele mit der Inschrift ALEPPO 2
  • 5.1.6 Spätere intramurale Gräber
  • 5.2 Tell Siyu? Fawqani / Burmar'ina
  • 5.2.1 Einleitung
  • 5.2.2 Intramurale Gräber
  • 5.2.3 Extramurale Gräber
  • 5.3 Weitere Fundorte
  • 5.3.1 Arslan ?as / ?adattu
  • 5.3.2 ?rin
  • 5.3.3 Maskana
  • 5.4 Zusammenfassende Rekonstruktion
  • 5.4.1 Begräbnishandlungen
  • 5.4.2 Ahnen- und Totenkult
  • 5.4.3 Sekundäre Begräbnisrituale
  • 5.5 Interpretation
  • 5.5.1 Religionssomatologische Interpretation
  • 5.5.2 Religionssoziologische Interpretation
  • 5.5.3 Religionsökonomische Interpretation
  • 6. Sam'al / Y'DY
  • 6.1 Zincirli / Sam'al
  • 6.1.1 Einleitung
  • 6.1.2 Mögliche Befunde der Bronzezeit
  • 6.1.3 Architektonische, ikonographische und epigraphische Zeugnisseder Eisenzeit
  • 6.1.4 Intra- und extramurale Gräber
  • 6.2 Gerçin
  • 6.2.1 Einleitung
  • 6.2.2 Hadadstatue mit Inschrift KAI 214
  • 6.2.3 Statuentorsi B und C
  • 6.2.4 Doppelfigur D
  • 6.3 Coba Höyük
  • 6.3.1 Einleitung
  • 6.3.2 Stele mit Speisetischszene
  • 6.3.3 Orthostat eines Herrschers
  • 6.4 Ördekburnu
  • 6.4.1 Ikonographie
  • 6.4.2 Inschrift
  • 6.4.3 Rekonstruktion
  • 6.5 Weitere Fundorte
  • 6.5.1 Pancarlı Höyük
  • 6.5.2 Fevzipasa
  • 6.5.3 Karaburçlu
  • 6.5.4 Örtülü
  • 6.5.5 Elbistan Höyük
  • 6.5.6 Islahiye
  • 6.5.7 Taslı Geçit Höyük
  • 6.5.8 Yesemek
  • 6.5.9 Gözlühöyük
  • 6.5.10 Exkurs: Incirli
  • 6.6 Zusammenfassende Rekonstruktion
  • 6.6.1 Sterbe- und Begräbnishandlungen
  • 6.6.2 Ahnen- und Totenkult
  • 6.6.3 Sekundäre Begräbnisrituale
  • 6.7 Interpretation
  • 6.7.1 Religionssomatologische Interpretation
  • 6.7.2 Religionssoziologische Interpretation
  • 6.7.3 Religionsökonomische Interpretation
  • 7. Bit Agusi / Arpad
  • 7.1 Tell ar-Rif'at / Arpad
  • 7.1.1 Einleitung
  • 7.1.2 Befunde der Bronzezeit
  • 7.1.3 Befunde der Eisenzeit
  • 7.2 Aleppo / ?alab
  • 7.2.1 Einleitung
  • 7.2.2 Orthostat Taitas I. mit der Inschrift ALEPPO 6
  • 7.3 Nayrab / Nirabu
  • 7.3.1 Einleitung
  • 7.3.2 Gräber
  • 7.3.3 Ikonographische und epigraphische Befunde
  • 7.4 Tell as-Safira
  • 7.4.1 Einleitung
  • 7.4.2 Statue des Aduni-abiya
  • 7.5 Weitere Funde
  • 7.5.1 'Ayn at-Tall
  • 7.5.2 Elfenbeinpyxis aus Nimrud / Kal?u
  • 7.6 Zusammenfassende Rekonstruktion
  • 7.6.1 Sterbe- und Begräbnishandlungen der Bevölkerung
  • 7.6.2 Totenkult
  • 7.7 Interpretation
  • 7.7.1 Religionssomatologische Interpretation
  • 7.7.2 Religionssoziologische Interpretation
  • 7.7.3 Religionsökonomische Interpretation
  • 8. ?amat
  • 8.1 ?ama / ?amat
  • 8.1.1 Einleitung
  • 8.1.2 Befunde der Mittel- und Spätbronzezeit
  • 8.1.3 Extramurale Gräber der Eisenzeit
  • 8.2 Tell an-Na?riya
  • 8.2.1 Einleitung
  • 8.2.2 Kremationsgräberfeld
  • 8.2.3 Extramuraler Doppeltumulus Tell Zur an-Na?riya
  • 8.3 Tell Misrifa
  • 8.3.1 Einleitung
  • 8.3.2 Befunde der Eisenzeit
  • 8.4 Weitere Fundorte
  • 8.4.1 Ma?arda
  • 8.4.2 Sayzar
  • 8.4.3 Tell Fraygi
  • 8.4.4 Taftanaz
  • 8.4.5 Tell Mas?uma
  • 8.5 Zusammenfassende Rekonstruktion
  • 8.5.1 Begräbnishandlungen
  • 8.5.2 Ahnen- und Totenkult
  • 8.6 Interpretation
  • 8.6.1 Religionssomatologische Interpretation
  • 8.6.2 Religionsoziologische Interpretation
  • 8.6.3 Religionsökonomische Interpretation
  • 9. Zusammenfassung
  • 9.1 Rekonstruktion
  • 9.1.1 Stelen
  • 9.1.2 Statuen
  • 9.1.3 Orthostaten
  • 9.1.4 Sterbe- und Begräbnishandlungen
  • 9.1.5 Ahnenkult
  • 9.1.6 Totenkult
  • 9.1.7 Sekundäre Begräbnisrituale
  • 9.2 Interpretation
  • 9.2.1 Religionssomatologische Interpretation
  • 9.2.2 Religionssoziologische Interpretation
  • 9.2.3 Religionsökonomische Interpretation
  • Abbildungsverzeichnis
  • Literaturverzeichnis
  • Register

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

128,00 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

128,00 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen