Die Berufsbildung im Nationalsozialismus in Hamburg

Eine exemplarische Untersuchung der Ideologisierung am Berufsbild des Malers
 
 
wbv Media (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 20. Juni 2017
  • |
  • 651 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-7639-5809-2 (ISBN)
 
Die Dissertation zeigt exemplarisch, wie sich politische Entwicklungen in der Berufsbildung manifestieren und arbeitet den Einfluss bestehender Macht- und Herrschaftsverhältnisse auf das Berufs- und Arbeitsleben heraus. Untersuchungsgegenstand ist die Ideologisierung des Malerhandwerks in Hamburg durch den Nationalsozialismus. Die Autorin unterzieht die formalen Dokumente zur Berufsbildung einer kategoriengeleiteten Textanalyse und kommt zu dem Ergebnis, dass die nationalsozialistischen Ideen und Werte in den berufsbildenden Dokumenten des Malerhandwerks ihre praktische Umsetzung gefunden haben.
 
The dissertation uses examples to illustrate the implications of political developments on vocational education and examines the impacts of existing power relations and structures on work and professional life. In order to do so, the paper analyses the National Socialist ideologisation of the profession of the painter in Hamburg. The author offers a category-based text analysis of the formal training documents, coming to the conclusion that the vocational training documents of the painter's craft were directly and practically influenced by the ideas and values of the National Socialists.
  • Dissertationsschrift
  • Deutsch
  • Bielefeld
  • |
  • Deutschland
  • 3,16 MB
978-3-7639-5809-2 (9783763958092)
10.3278/6004577w
weitere Ausgaben werden ermittelt
Dr.in Anna Lambert ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachbereich Berufs- und Arbeitspädagogik an der Universität der Bundeswehr in Hamburg.
Tabellenverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
Abkürzungsverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19

Teil A Historiografische Berufsbildungsforschung: theoretische
und methodologische Überlegungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
1 Dissertationsvorhaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23
2 Auseinandersetzung mit Geschichte (in der Berufsbildung) . 27
3 Theoretische Überlegungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31
4 Methodologische Überlegungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 77

Teil B 1 Sozialhistoriografische Rekonstruktion der Berufsbildung,
des Handwerks und des Malerhandwerks im Übergang der
Weimarer Republik zum Nationalsozialismus . . . . . . . . . . . . . . 91
1 Handwerkliche, industrielle und schulische Berufsbildung
und -erziehung im Übergang zum Nationalsozialismus . . . . . 93
2 Wirtschaftliche, politische und gesellschaftliche
Entwicklungen im Handwerk im Übergang der Weimarer
Republik zum Nationalsozialismus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 133
3 Wirtschaftliche, politische und gesellschaftliche
Entwicklungen im Malerhandwerk im Übergang der
Weimarer Republik zum Nationalsozialismus . . . . . . . . . . . . . . 167

Teil B 2 Regionalhistoriografische Rekonstruktion der
Berufsbildung, des Handwerks und des Malerhandwerks
in Hamburg im Übergang der Weimarer Republik zum
Nationalsozialismus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 191
1 Hamburg im Übergang der Weimarer Republik zum
Nationalsozialismus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 193
2 Entwicklung der schulischen Berufsbildung und -erziehung
in Hamburg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 219
3 Entwicklungen im Handwerk in Hamburg . . . . . . . . . . . . . . . . . 275
4 Entwicklungen im Malerhandwerk in Hamburg . . . . . . . . . . . 305

Teil C Ideenhistoriografische Untersuchungen zur
nationalsozialistischen Ideologie in Deutschland und
Hamburg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 345
1 Politische und nationalsozialistische Ideologien . . . . . . . . . . . 347
2 Darstellung der praktischen Auslegungen der
Ideologieformen und ideologischen Funktionen im
Nationalsozialismus in Deutschland . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 367
3 Nationalsozialistische Ideologisierung von Bildung,
Erziehung und von Berufsbildung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 417
4 Ideologischer Einfluss auf die Berufsbildung und -erziehung
in Hamburg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 435
5 Umdenken und Umlenken im Handwerk . . . . . . . . . . . . . . . . . . 479
6 Ideologische Beeinflussung des Malerhandwerks . . . . . . . . . . 495

Teil D Methodische Umsetzung der Forschungsperspektive . . . . . . 497
1 Methodischer Bezugsrahmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 499
2 Forschungsperspektive - kategoriengeleitete Textanalyse . . 517

Teil E Abschließende Bemerkungen und Ausblick . . . . . . . . . . . . . . . 569
1 Ergebnissicherung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 571
2 (Kritisch-)Politische Bildung - Eine Annäherung . . . . . . . . . . . 573
3 Ausblick - Perspektiven (kritisch-)politischer Bildung in der
Berufsbildung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 587

Literatur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 589
Forschungsstelle für Zeitgeschichte (FZH) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 632
Staatsarchiv Hamburg (StaHH) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 633
Dewey Decimal Classfication (DDC)

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

39,00 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen