Nationalismus: Illusionen und Realitäten

Eine kritische Bestandsaufnahme
 
 
Kohlhammer (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 14. August 2019
  • |
  • 257 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-17-036091-4 (ISBN)
 
Lange Zeit schien der Nationalismus als politische und identitätsstiftende Größe obsolet geworden zu sein. Doch in den letzten Jahren erlebt der Nationalismus eine Renaissance - möglicherweise mit fatalen Folgen. Nicht zuletzt aufgrund der politischen und gesellschaftlichen Relevanz des Themas ist eine fachlich fundierte Auseinandersetzung mit dem Nationalismus für alle politisch Interessierten sowie Politik- und Geschichtsstudenten Pflicht.
In seinem Werk stellt Rolf-Ulrich Kunze eine systematische Betrachtung der theoretischen Konzepte des Nationalismus zusammen. Dabei zeigt er seine gefährliche Wandlungsfähigkeit und erläutert, wie sich Nationalismen mit anderen Ideologien verbinden und auf diese Weise instrumentalisiert und missbraucht werden können.
  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
  • 5,75 MB
978-3-17-036091-4 (9783170360914)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Prof. Dr. Rolf-Ulrich Kunze lehrt Neuere und Neueste Geschichte am Karlsruher Institut für Technologie (KIT).
  • Deckblatt
  • Titelseite
  • Impressum
  • Inhalt
  • Vorwort
  • 1 Einleitung: Was ist Nationalismus?
  • 1.1 Aktualität des Themas
  • 1.2 Von der Realität gedachter Ordnungen
  • 1.3 Kleine historische Funktionsgeschichte des Nationalismus
  • 1.4 Gliederung, Quellen, Perspektiven, Forschungsstand
  • 1.5 Hidden agenda: Beispiele aus der Historiographie
  • 1.6 Nationalismus in dekonstruktivistischer Perspektive
  • 1.7 Nationalismus und die Linke
  • 2 Typen von Nationalismustheorien
  • 2.1 Klassen von Typologien und die nationalismusgeschichtliche Forschung
  • 2.2 Voluntaristischer Typ: Ernest Renan
  • 2.3 Essentialistischer Typ: Friedrich Meinecke
  • 2.4 Marxistisch-leninistischer Typ
  • 2.5 Räumlicher Typ: Theodor Schieder
  • 2.6 Kommunikationstheoretischer Typ: Karl Wolfgang Deutsch
  • 2.7 Modernisierungsgeschichtlicher Typ: Hans-Ulrich Wehler
  • 2.8 Modern-konstruktivistischer Typ: Benedict Anderson
  • 2.9 Anthropologischer Typ: Ernest Gellner
  • 2.10 Strukturvergleichender Typ: John Breuilly
  • 2.11 Universalhistorischer Typ: Imanuel Geiss
  • 2.12 Transnationaler und globaler Typ: Jürgen Osterhammel
  • 3 Nationalismus und Religion. Über Nähe und Distanz
  • 3.1 Religion, Geschichte, Säkularisierung
  • 3.2 Religion und Moderne
  • 3.3 Traditionen der kulturwissenschaftlichen Religionsdeutung
  • 3.4 Religion aus globalgeschichtlicher Perspektive
  • 3.5 Nationalisierung von Religion
  • 3.6 Grenzen der religionsgeschichtlichen Perspektive
  • 3.7 Säkularität der gesellschaftlichen Subsysteme
  • 3.8 Die Kolonisierungsfrage und Religion
  • 3.9 Die Erfahrung des evangelischen Kirchenkampfs im Dritten Reich
  • 3.10 Keine politische Religion
  • 3.11 Deutschchristliche Theologie: evangelische Nationalsozialisten
  • 4 Kontinuität oder Renaissance der Nationalismen?
  • 4.1 Wellenkurvenmodell
  • 4.2 Arena
  • 4.3 Alternativen
  • 5 Ausblick auf die Gegenwart
  • Anhang
  • Quellen- und Literaturverzeichnis
  • Register
  • Abbildungsverzeichnis

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

31,99 €
inkl. 5% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen