Karl Barth und der 'Kommunismus'

Erfahrungen mit einer Theologie der Freiheit in der DDR
 
 
Theologischer Verlag Zürich
  • erschienen im März 2013
  • |
  • 85 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-290-17722-5 (ISBN)
 
Karl Barth beunruhigt auch über 40 Jahre nach seinem Tod noch die Gemüter in der Schweiz und in Deutschland. Dass er ein Theologe von grossem Format war, müssen ihm selbst seine entschiedenen Gegner zubilligen. Aber die üble Nachrede, ein 'Kommunist' gewesen zu sein, hält sich standhaft. Wolf Krötke nimmt diese auch jüngst wieder erneuerte Nachrede zum Anlass darzustellen, wie die Theologie Karl Barths Kirche und Theologie in der DDR motiviert hat, freie Kirche und freie Theologie in einer Diktatur zu sein. Er begründet die Ansicht, dass Karl Barths Theologie zu den geistigen Voraussetzungen der 'friedlichen Revolution' in der DDR gehört.
  • Deutsch
  • Zürich
  • |
  • Schweiz
  • Neue Ausgabe
  • Höhe: 20 cm
  • |
  • Breite: 12.5 cm
  • 345,60 MB
  • 112 gr
978-3-290-17722-5 (9783290177225)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Wolf Krötke, Dr. theol., Jahrgang 1938, studierte Theologie in Leipzig, Naumburg und Berlin. 1958/59 war er politischer Häftling in der DDR. 1967 Promotion mit einer Arbeit über 'Karl Barths Lehre vom Nichtigen und von der Sünde', danach Gemeindepfarrer und Studentenpfarrer in Halle/Saale, ab 1973 Dozent am 'Sprachenkonvikt' in Berlin (der freien, nicht staatlichen Theologischen Hochschule der DDR), von 1991 bis zu seiner Pensionierung 2004 lehrte Wolf Krötke als Professor für systematische Theologie an der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin. Für seine wissenschaftlichen Leistungen erhielt er zahlreiche Ehrungen.
  • Intro
  • Haupttitel
  • Impressum
  • Inhalt
  • Vorwort
  • Die Religion wollte partout nicht absterben. Dem Theologen Karl Barth (1886-1968) ist der Vorwurf gemacht worden, sich in den Dienst des Kommunismus gestellt zu haben. Eine Korrektur
  • Karl Barth als theologischer Gesprächspartner. Persönlich akzentuierte Erfahrungen zwischen Ost und West mit einer herausfordernden Theologie
  • Gottes Gerechtigkeit als Recht der Gnade in der Theologie Karl Barths
  • Veröffentlichungsnachweise
Dewey Decimal Classfication (DDC)

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

15,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
E-Book bestellen