Gottes Werk und Teufels Wirken

Traum, Vision, Imagination in der frühbyzantinischen monastischen Literatur
 
 
De Gruyter (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 22. August 2014
  • |
  • X, 390 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | ePUB ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-11-037290-8 (ISBN)
 
Bei dieser Monographie handelt es sich um eine umfassende Darstellung von imaginären Phänomenen wie Träumen, Visionen und Ekstasen innerhalb der frühbyzantinischen monastischen Literatur. Auf einer breiten Quellenbasis wird das Phänomen nach seiner literarischen Verarbeitung und den sich darin widerspiegelnden kulturgeschichtlichen Hintergründen untersucht. In vier Kapiteln (1. "Aspekte von imaginären Erfahrungen in der monastischen Literatur"; 2. "Bewusstseinszustände und imaginäre Erfahrungen"; 3. "Terminologische und formale Aspekte der imaginären Erfahrungen"; 4. "Vom heidnischen Mantiker zum christlichen Charismatiker") wird die weitreichende Bedeutung imaginärer Erfahrungen innerhalb und außerhalb des monastischen Umfelds sowie der Umgang mit der Thematik vonseiten der sich in der behandelten Zeit etablierenden christlichen Kirche aufgezeigt. Dabei werden verschiedene überkommene Meinungen in der Wissenschaft modifiziert (z.B. Definitionen von Begriffen wie "Vision", "Erscheinung" oder "Traum") und neue Gesichtspunkte erschlossen (z. B. Die Bedeutung der imaginären Erfahrung für die Entwicklung von der ortsgebundenen [inkubatorischen] hin zur ortsungebundenen Traumheilung).
  • Deutsch
  • Berlin/Boston
  • |
  • Deutschland
  • Für Beruf und Forschung
  • |
  • US School Grade: College Graduate Student
  • Digitale Ausgabe
  • 6
  • |
  • 6 s/w Tabellen
  • |
  • 6 b/w tbl.
  • 4,96 MB
978-3-11-037290-8 (9783110372908)
weitere Ausgaben werden ermittelt
B. Krönung, Johannes Gutenberg Universität Mainz.
1 - Einleitung [Seite 11]
1.1 - § 1. Imaginäre Erfahrungen in der Spätantike [Seite 11]
1.2 - § 2. Forschung [Seite 13]
1.3 - § 3. Zielsetzung und Methodisches [Seite 16]
1.4 - § 4. Quellen [Seite 19]
1.5 - § 5. Abkürzungen der verwendeten Quellen [Seite 21]
1.6 - § 6. Aufbau und Inhalt der Arbeit [Seite 22]
1.7 - Teil I [Seite 22]
1.8 - Teil II: Quellen [Seite 26]
2 - Teil I [Seite 27]
2.1 - 1. Kapitel - Aspekte von imaginären Erfahrungen in der frühbyzantinischen monastischen Literatur [Seite 29]
2.1.1 - 1.1 Gesuchte und ungesuchte imaginäre Erfahrungen [Seite 29]
2.1.2 - 1.2 Gesuchte imaginäre Erfahrungen im asketischen Milieu [Seite 30]
2.1.2.1 - 1.2.1 Das charismatische Privileg [Seite 30]
2.1.2.2 - 1.2.2 Schweigen oder Reden über imaginäre Erfahrungen? [Seite 31]
2.1.2.3 - 1.2.3 Das bewusste Herbeiführen von imaginären Erfahrungen durch asketische Praktiken [Seite 34]
2.1.2.4 - 1.2.4 Irrwege zur imaginären Erfahrung [Seite 37]
2.1.3 - 1.3 Gesuchte imaginäre Erfahrungen bei "weltlichen Christen" [Seite 40]
2.1.3.1 - 1.3.1 Inkubatorische Praktiken [Seite 40]
2.1.3.2 - 1.3.2 Entwicklung von der ortsgebundenen zur ortsungebundenen "imaginären Heilung" [Seite 42]
2.1.3.3 - 1.3.3 Weitere Typen von gesuchten imaginären Erfahrungen [Seite 45]
2.1.3.4 - 1.3.4 Dreigliedrige hierarchische Abstufung im Kontakt mit dem Numinosen durch gesuchte imaginäre Erfahrungen [Seite 46]
2.1.4 - 1.4 Ungesuchte imaginäre Erfahrungen [Seite 49]
2.1.5 - 1.5 Imaginäre Erfahrungen als Teil der spirituellen Biographie [Seite 51]
2.2 - 2. Kapitel - Bewusstseinszustände und imaginäre Erfahrungen [Seite 54]
2.2.1 - 2.1 Im Spannungsfeld zwischen sinnlicher Wahrnehmung und Imagination [Seite 54]
2.2.2 - 2.2 Bewusstseinszustände als Voraussetzung imaginärer Erfahrungen? [Seite 56]
2.2.3 - 2.3 Schlaf [Seite 59]
2.2.3.1 - 2.3.1 Schlaf und Traum [Seite 59]
2.2.3.1.1 - A. Traum als Offenbarungsmedium [Seite 59]
2.2.3.1.2 - B. Der nichtige Traum [Seite 61]
2.2.3.1.3 - C. Der gefährliche Traum - dämonische Machenschaft oder psychobiologischer Vorgang? [Seite 63]
2.2.3.2 - 2.3.2 Schlafen und Wachen [Seite 72]
2.2.4 - 2.4 Religiöse Trance und imaginäre Erfahrungen [Seite 80]
2.2.4.1 - 2.4.1 Die mystische Ekstase [Seite 84]
2.2.4.1.1 - 2.4.1.1 Physische und psychische Symptome der mystischen Ekstase [Seite 88]
2.2.4.2 - 2.4.2 Heilungsekstasen [Seite 95]
2.2.4.3 - 2.4.3 Die dämonische Ekstase [Seite 97]
2.2.4.3.1 - 2.4.3.1 Von der Mondsucht zur Ekstase [Seite 101]
2.3 - 3. Kapitel - Terminologische und formale Aspekte der imaginären Erfahrungen [Seite 105]
2.3.1 - 3.1 "Sehen ist zuverlässiger als Hören" [Seite 105]
2.3.2 - 3.2 Träume [Seite 110]
2.3.3 - 3.3 Ekstasen [Seite 112]
2.3.4 - 3.4 Gesichte und Stimmen [Seite 114]
2.3.4.1 - 3.4.1 theoria und phantasia [Seite 115]
2.3.4.2 - 3.4.2 phone - Die Audition [Seite 116]
2.3.5 - 3.5 Andere Imaginations-Begriffe [Seite 117]
2.3.6 - 3.6 Terminologische Tabellen [Seite 118]
2.3.6.1 - 3.6.1 Traumbegriffe [Seite 118]
2.3.6.2 - 3.6.2 Ekstase [Seite 119]
2.3.6.3 - 3.6.3 Gesichte und Stimmen [Seite 120]
2.4 - 4. Kapitel - Vom heidnischen Mantiker zum christlichen Charismatiker [Seite 124]
2.4.1 - 4.1 Die Unterscheidungsgabe zur Beurteilung der Schau - t¹ w²qislat/r diajq¸seyr [Seite 124]
2.4.1.1 - 4.1.1 Die Unterscheidung zwischen wahr und trügerisch [Seite 124]
2.4.1.2 - 4.1.2 Von der Traumdeutung (ameiqojqis¸a) zur Unterscheidung der Geister (di²jqisir t_m pmeul²tym) [Seite 131]
2.4.2 - 4.2 Die Allegorie und ihre Deutung [Seite 133]
2.4.2.1 - 4.2.1 Allegorische Inhalte imaginärer Erfahrungen [Seite 133]
2.4.2.2 - 4.2.2 Literarische Aspekte der Allegorie [Seite 137]
2.4.2.3 - 4.2.3 Das richtige Deuten der Allegorie als Zeichen charismatischer Autorität [Seite 140]
2.4.3 - 4.3 Die Schau in die Zukunft durch die Prophetengabe [Seite 141]
2.4.3.1 - 4.3.1 Das Vorgehen des christlichen Charismatikers gegen mantische Praktiken, Zauberer und Magier [Seite 141]
2.4.3.2 - 4.3.2 Die Prophezeiungen des christlichen Charismatikers [Seite 150]
2.4.3.3 - 4.3.3 Der christliche Charismatiker als Traumdeuter [Seite 153]
2.4.4 - 4.4 Das Sichtbarwerden des Unsichtbaren - Die Gabe der Klarsicht [Seite 157]
2.5 - 5. Schlussbetrachtung [Seite 161]
3 - Teil II - Quellen [Seite 165]
3.1 - A. Allgemeines über imaginäre Erfahrungen [Seite 167]
3.2 - B. Die Unterscheidungsgabe (t¹ w²qisla t/r diajq¸seyr) [Seite 177]
3.3 - C. Die Prophetengabe (t¹ w²qisla t/r pqovgte¸ar) [Seite 181]
3.4 - D. Die Gabe der Klarsicht (t¹ dioqatij¹m w²qisla) [Seite 204]
3.5 - E. Inspirations- und Berufungsoffenbarungen sowie Ermutigung zu Glaube und Askese [Seite 213]
3.6 - F. Mysterienerscheinungen (bei der Eucharistie) [Seite 226]
3.7 - G. Gnaden- und Lichterscheinungen [Seite 230]
3.8 - H. Jenseitsoffenbarungen [Seite 233]
3.8.1 - 1. Todesvisionen und Seelenwanderungen [Seite 233]
3.8.2 - 2. Weitere Informationen über Himmel, Hölle, Paradies und das göttliche Gericht [Seite 247]
3.9 - I. Heilungen [Seite 256]
3.9.1 - 1. Dämonenaustreibungen und Heilung von unreinen Gedanken (kocislo¸) [Seite 256]
3.9.2 - 2. Andere Heilungen [Seite 267]
3.10 - K. Vergebung von Sünden [Seite 273]
3.11 - L. Geburtsankündigungen [Seite 277]
3.12 - M. Rettung in Notsituationen [Seite 281]
3.13 - N. Wegweisungen und Reiseanordnungen [Seite 287]
3.14 - O. Befehle und Anordnungen [Seite 293]
3.15 - P. Befehle zur Gründung und Errichtung von Kirchen und Klöstern [Seite 298]
3.16 - Q. Dogmatische, exegetische und ethische Belehrungen [Seite 303]
3.17 - R. Zurechtweisungen, Strafandrohungen und Bestrafungen [Seite 314]
3.18 - S. Dämonenanschläge [Seite 329]
3.19 - Siglen und allgemeine Abkürzungen [Seite 347]
3.20 - Quellen und Literaturverzeichnis [Seite 349]
3.20.1 - 1. Quellen [Seite 349]
3.20.2 - 2. Sekundärliteratur [Seite 353]
3.21 - Namens- und Ortsindex [Seite 365]
3.22 - Sach- und Begriffsindex [Seite 373]
3.23 - Index der Motive imaginärer Erfahrungen [Seite 390]
3.24 - Bibelstellenindex [Seite 399]
Dewey Decimal Classfication (DDC)

Dateiformat: ePUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat ePUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: ePUB
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat ePUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "glatten" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

123,95 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
Hinweis: Die Auswahl des von Ihnen gewünschten Dateiformats und des Kopierschutzes erfolgt erst im System des E-Book Anbieters
E-Book bestellen

123,95 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen