Patients, Doctors and Healers

Medical Worlds among the Mapuche in Southern Chile
 
 
Palgrave Macmillan (Verlag)
  • erschienen am 17. Dezember 2018
  • |
  • XI, 228 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-319-97031-8 (ISBN)
 
Recognizing the interplay between biomedicine and indigenous medicine among the Mapuche in Southern Chile, this book explores notions of culture and personhood through the bodily experiences and medical choices of patients. Through case studies of patients in the context of medical pluralism, Kristensen argues that medical practices are powerful social symbol indicative of overarching socio-political processes. As certain types of extreme and violent experiences-known as olvidos-lack a framework that allows them to be expressed openly, they therefore surface as symptoms of an illness, often with no apparent organic pathology. In these contexts, indigenous medicine, thanks to its sensitivity to socio-political contexts, provides a space for articulation and management of collective experiences and suffering among patients in Southern Chile.
1st ed. 2019
  • Englisch
  • Cham
  • |
  • Schweiz
Springer International Publishing
  • 4
  • |
  • 4 farbige Tabellen, 4 farbige Abbildungen
  • 2,79 MB
978-3-319-97031-8 (9783319970318)
10.1007/978-3-319-97031-8
weitere Ausgaben werden ermittelt
Dorthe Brogård Kristensen is Associate Professor of Consumption Studies at the University of Southern Denmark. Her current interests include health, food, consumption, technologies and medical pluralism.
1. Illness Stories, Medical Choices and Socio-Political Process2. The History, Culture and Politics of Chile3. Complex Illnesses and Complementary Cures4. Indigenous Disease Categories, Medical Dialogues and Social Positions5. Being Mapuche in Modern Chile: Illness Experiences, Medical Choices and Social Positions6. Uncanny Memories, Violence and Indigenous Medicine7. The Shaman, the Virgin and the Taxation Authorities8. Conclusion: The Control of Medicine, the Control of Bodies

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

74,89 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen