Leitfaden Sprachförderung in der heterogenen Grundschule

 
 
Beltz (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 25. Oktober 2017
  • |
  • 128 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-407-29516-3 (ISBN)
 
Dieser Leitfaden für Grundschullehrer/innen und -schuleiter/innen verbindet theoretische Informationen zum Thema »Sprachförderung in der Grundschule« mit praktischen Tipps für den Unterrichtsalltag. Die Leser/innen begleiten eine fiktive Grundschule von der Analyse der aktuellen Arbeit im Bereich Sprachförderung bis zur Erstellung eines schulspezifischen Sprachförderkonzepts. Dabei erhalten sie verständlich aufbereitete, linguistisch fundierte Grundlagen zum Thema »Spracherwerb« und zahlreiche Checklisten, die den Transfer auf die eigene Schule bzw. die eigene Arbeit ermöglichen. Der Leitfaden greift sowohl die Arbeit mit Kindern in kleinen Gruppen als auch die Sprachförderung im Regelunterricht auf. Die Autorinnen bringen dabei ihre umfangreichen Praxiserfahrungen in der Zusammenarbeit mit Grundschulen in unterschiedlichen Bundesländern ein. Ein Exkurs zu den Besonderheiten der häufigsten Erstsprachen rundet das Buch ab.

Maren Krempin ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Mannheimer Zentrum für empirische Mehrsprachigkeitsforschung (MAZEM). Ihre Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte sind der Spracherwerb und die Sprachförderung mehrsprachiger Kinder im Elementar- und Primarbereich und Beratung von Grundschulen bei der Konzeption und Implementierung von Sprachförderung.
  • Deutsch
  • Deutschland
  • 0,80 MB
978-3-407-29516-3 (9783407295163)
3407295162 (3407295162)
weitere Ausgaben werden ermittelt
1 - Inhaltsverzeichnis [Seite 6]
2 - Vorwort [Seite 8]
3 - 1. Spracherwerb, sprachliche Bildung und Sprachförderung am Übergang Kita - Grundschule [Seite 10]
3.1 - 1.1 Drei Fallbeispiele zum Spracherwerb: Das Kinderhaus »Pusteblume« [Seite 11]
3.2 - 1.2 Unterschiedliche Erwerbssituationen und deren Einfluss auf den Spracherwerb [Seite 12]
3.3 - 1.3 Sprachliche Erwerbsaufgaben in der Grundschule [Seite 17]
3.4 - 1.4 Sprachliche Anforderungen der Grundschule: Alltagssprache und Bildungssprache [Seite 20]
3.5 - 1.5 Fazit [Seite 26]
4 - 2. Sprachliche Bildung und Sprachförderung in der Grundschule: Ein Fallbeispiel [Seite 28]
4.1 - 2.1 Die Löwenzahn-Grundschule: Zahlen und Fakten [Seite 29]
4.2 - 2.2 Bestandsaufnahme: Ist-Zustand der Sprachförderung an der Löwenzahn- Grundschule im aktuellen Schuljahr [Seite 31]
4.3 - 2.3 Analyse: Reflexion des Ist-Zustandes [Seite 35]
4.4 - 2.4 Abschließende Schlussfolgerungen aus der Bestandsaufnahme [Seite 40]
4.5 - Checkliste zur Erfassung und Reflexion des Ist-Zustandes der Sprachförderung an der Schule [Seite 42]
5 - 3. Mögliche Organisationsformen von Sprachförderung in der Grundschule [Seite 43]
5.1 - 3.1 Organisationsformen von Sprachförderung [Seite 44]
5.2 - 3.2 Sprachstandseinschätzung [Seite 57]
5.3 - 3.3 Organisation der Sprachförderung an der Löwenzahn-Grundschule [Seite 62]
5.4 - Checkliste: Welche Organisationsform passt für unsere Schule? [Seite 70]
6 - 4. Inhaltliche Ausgestaltung der Sprachförderung [Seite 71]
6.1 - 4.1 Qualitätskriterien für Sprachförderung [Seite 72]
6.2 - 4.2 Sprachsensibler (Fach-)Unterricht [Seite 81]
6.3 - 4.3 Methoden der Sprachförderung [Seite 89]
6.4 - 4.4 Beispiele für Sprachförderung im Regelunterricht und in der Kleingruppe (Best Practice) [Seite 94]
6.5 - 4.5 Auswahl von Materialien für die Sprachförderung [Seite 98]
6.6 - 4.6 Die inhaltliche Ausgestaltung der Sprachförderung an der Löwenzahn-Schule [Seite 103]
6.7 - Checkliste zur Selbstreflexion des eigenen Sprachverhaltens [Seite 109]
6.8 - Checkliste zur Auswahl und Zusammenstellung von Materialien für die Sprachförderung [Seite 112]
7 - 5. Ein paar Worte zum Abschluss [Seite 114]
8 - Literatur [Seite 116]
9 - Anhang [Seite 121]
9.1 - Exkurs: Merkmale und Besonderheiten verschiedener Sprachen [Seite 122]

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

18,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung des WebShops erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok