Ausbeutung am Beispiel des Unternehmens Apple

Eine philosophische Betrachtung unter besonderer Berücksichtigung der Literatur Rudolf Steiners
 
 
GRIN Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 9. Juli 2020
  • |
  • 11 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-346-20440-0 (ISBN)
 
Essay aus dem Jahr 2020 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 20. Jahrhunderts, Note: 1,7, Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Unternehmen Apple zählt dieses Jahr 137.000 Beschäftigte. Im August letzten Jahres erreichte es als erstes Privatunternehmen einen Börsenwert von einer Billion US-Dollar. Ein Unternehmen kann einen solchen Börsenwert nur erzielen, wenn seine Belegschaft einen gemeinsamen Geist entwickelt hat und diesem folgt. Die Angestellten müssen stets das große Ganze im Blick haben und absolut wollen, dass ihre geistige Mission gelingt. Ein solcher Geist für die gemeinsame Mission scheint das Unternehmen Apple und seine Angestellten miteinander zu verbinden. Zudem muss die Belegschaft dem Prinzip der Arbeitsteilung folgen. Jeder muss durch seine konkrete Arbeitsleistung die anstehende Aufgabe derart erfüllen, dass der jeweils nächste auf dieser Leistung aufbauen kann. Das Prinzip der Arbeitsteilung scheint bei Apple zu funktionieren. Denn sonst wäre dieser seit Jahren andauernde überdurchschnittliche Erfolg nicht möglich. Allerdings tauchen immer wieder Berichte auf, nach denen die Angestellten Apples sowie seiner Zulieferer - bspw. FOXCONN - unter schlechten Arbeitsbedingungen und Ausbeutung leiden. Rudolf Steiner veröffentlichte 1905/06 einen Aufsatz unter dem Titel "Geisteswissenschaft und soziale Frage". Darin formulierte er das soziale Hauptgesetz. Laut diesem hängt der Erfolg zusammenarbeitender Menschen davon ab, ob sie die Früchte ihrer Arbeit anderen überlassen und dementsprechend durch die Erträge der anderen befriedigt werden - oder nicht. Das soziale Hauptgesetz berührt demnach stark das Feld des Egoismus, aber auch der Arbeitsteilung. Die Veröffentlichung geschah vor fast 115 Jahren. Doch das soziale Hauptgesetz scheint aktuell zu sein. Ziel dieser Hausarbeit ist zu untersuchen, inwieweit das soziale Hauptgesetz auf Apple anwendbar ist.
  • Deutsch
  • 0,42 MB
978-3-346-20440-0 (9783346204400)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Von 09/2016 bis 08/2020: Schauspielstudium an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Abschluss als Diplom-Schauspieler.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

12,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen