Trusted Advisors - Heft 1

Bologna-Prozess: Qualitätserwartungen und Qualitätsmaßstäbe
 
 
DUZ Verlags- und Medienhaus GmbH
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 1. August 2016
  • |
  • 190 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-96037-000-0 (ISBN)
 
In dieser Ausgabe:
Seite 7: Bologna, der Europäische Hochschulraum und die Folgen - nach der Konferenz von Bukarest
Seite 55: Paradigmenwechsel in der Qualitätssicherung
Seite 87: Europäische Qualifikationenrahmen und ihre Bedeutung für die einzelstaatlichen Studiensysteme
Seite 127: Sachliche Maßgaben des Entscheidens: Topoi, Kriterien, Standards, Indikatoren
Seite 161: Bologna-Instrumente als Förderung von Mobilität und Internationalisierung

PDF, 190 Seiten
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
  • Hochschullehrende, Hochschulführung, Dekanate, Wissenschaftsmanagement, Forscher/innen, Wissenschaftsmarketing
  • Höhe: 29.7 cm
  • |
  • Breite: 21 cm
978-3-96037-000-0 (9783960370000)
3960370008 (3960370008)
  • Impressum
  • Bologna, der Europäische Hochschulraum und die Folgen - nach der Konferenz von Bukarest
  • 1. Thema, Geschichte und Rahmen
  • 2. Agenda - Inhalte und Ziele
  • 3. Verstehen und Missverstehen - Ziele, Konflikte, Lösungen und ihre Instrumente
  • 4. Folgen - die Herausforderungen
  • 5. Umsetzung - Bestandsaufnahme und Desiderate
  • 6. Zweifel - unberechtigte und verständliche
  • 7. Aufgaben als Chancen wahrnehmen
  • Paradigmenwechsel in der Qualitätssicherung
  • 1. Qualitätssicherung als neuer Begriff und Denkanstoß
  • 2. Traditionelle und neue methodische Ansätze der Qualitätssicherung
  • 2.1 Herkömmliche Ansätze
  • 2.2 Desiderate und Ansätze der Weiterentwicklung
  • 2.3 Alte und neue Akteure in neuen Rollen
  • 2.4 Neustrukturierung und Neugestaltung der Qualitätskriterien
  • 2.5 Neue Qualitätsansätze in einem wettbewerblich verstandenen Hochschulsystem
  • 2.6 Qualitätssicherung als explizite, komplexe Aufgabe interner und externer Governance
  • 3. Motive, Leitkonzepte, Zwecke
  • 4. Erwartete Entwicklungen
  • Europäische Qualifikationenrahmen und ihre Bedeutung für die einzelstaatlichen Studiensysteme
  • 1. Grundlagen: Zwei Qualifikationenrahmen - Begriffe, System, gemeinsame Zwecke
  • 2. EQF-LLL als Politik der Europäischen Union
  • 2.1 Übergreifende Motive, Entstehensprozesse und Bezugnahmen
  • 2.2 Konkrete Zwecke
  • 3. Schwerpunkt: Inhalte und Kriterien des EQF-LLL
  • 3.1 Definitionen
  • 3.2 Deskriptorensystem
  • 4. QF-EHEA als Element des Bologna-Prozesses
  • 4.1 Motive, Entstehensprozesse und Bezugnahmen
  • 4.2 Konkrete Zwecke
  • 4.2.1 Schaffung des Europäischen Hochschulraums
  • 4.2.2 Verwirklichung allgemeiner Ziele von Hochschulbildung
  • 4.2.3 Verwirklichung des Bologna-Konzepts des Europäischen Hochschulraums
  • 4.2.4 Qualitätssicherung und -erhöhung
  • 4.2.5 Globale Positionierung
  • 5. Schwerpunkt: Inhalte und Kriterien des QF-EHEA
  • 5.1 Systemgliederung und Niveau der Systemelemente (level)
  • 5.2 Arbeitsbelastung (workload)
  • 5.3 Lernergebnisse (learning outcomes) und Kompetenzen (competences): Grundlagen
  • 5.4 Im Besonderen: Dublin Descriptors
  • 5.5 Profil (profile)
  • 6. Zusammenfassender Systemüberblick
  • 6.1 Methodik der Organisations- und Inhaltserfassung von Bildungssystemen
  • 6.2 Übersetzungsleistung der europäischen Qualifikationenrahmen
  • 7. Bezüge zum nationalen Qualifikationenrahmen
  • 7.1 Verbindlichkeitscharakter
  • 7.2 Verfahren und Kriterien
  • 8. Fragen und Bewertungen
  • 8.1 Inhaltsfragen
  • 8.2 Operationalisierbarkeit
  • 8.3 Fach(profile), EU-Regulierungen und Überlagerungseffekte
  • Sachliche Maßgaben des Entscheidens: Topoi, Kriterien, Standards, Indikatoren
  • 1. Qualitätskriterien: Begriff, Zusammenhang, Notwendigkeit
  • 1.1 Begriff
  • Abgrenzung vom Topos (Prüffeld)
  • 1.2 Notwendigkeit kriterienbasierten Entscheidens
  • 1.3 Normativität von Kriterien und Relevanz von Diskurs
  • 2. Wichtige Kriterienarten: Standards und Benchmarks
  • Abgrenzung zu Indikatoren
  • 2.1 Standards
  • 2.2 Benchmarks
  • 2.3 Indikatoren
  • 3. Im Überblick: Begriffe und Zusammenhänge
  • 4. Standards: Gegenstände
  • 4.1 Inhaltsstandards
  • 4.2 Prüfungsstandards
  • 4.3 Quantitätsstandards
  • 4.4 Transparenz- bzw. Vergleichbarkeitsstandards
  • 4.5 Schnittstellenstandards
  • 4.6 Exkurs: Verfahrensstandards der Ermittlung, Verbesserung und Zertifizierung von Qualität
  • 5. Standards: Herkunft, Legitimation und Verbindlichkeit
  • 5.1 Rechtsstandards
  • 5.2 Konventionalstandards
  • 5.3 Institutionalstandards
  • 6. Bewertung: Risiken von Standards und das relative Qualitätskonzept als Alternative
  • 6.1 Wesen und Wirkung inhaltlich standard-orientierter und relativer Qualitätskonzepte
  • 6.2 Zwecke inhaltlicher Standardisierung und zweckdienliche Alternativen
  • 6.3 Nichtinhaltliche Standards
  • 7. Zusammenfassung
  • 8. Anhang: Übersicht zu Standardisierungsbereichen
  • Bologna-Instrumente als Förderung von Mobilität und Internationalisierung
  • 1. Das Thema und seine Grenzen
  • 2. Mobilität und Internationalisierung als Ziel: Inhalte
  • 3. Mobilität und Internationalisierung als Zweck: Sinn
  • 4. Internationale Mobilität als Problem: Widerstände und Hindernisse
  • 5. Themenschwerpunkt: Internationale Mobilität als Aufgabe - Bologna-Schwierigkeiten und Bologna-Instrumente
  • 5.1 Bologna-Aporien (?)
  • 5.2 Anerkennung als (formales) Ziel
  • 5.3 Qualifikationsrahmen (des Bologna-Prozesses und der EU) als Mobilitäts- und Internalisierungsinstrument
  • 5.4 Bildungsziel-Orientierung als konstitutives Element von Qualifikationsrahmen
  • 5.5 ECTS als konstitutives Element von Qualifikationsrahmen sowie als Mobilitäts- und Internationalisierungsinstrument
  • 5.6 Insbesondere: "Profile"
  • 5.7 Programmbezogene Umsetzung von Qualifikationsrahmen - die Qualitätsfrage
  • 6. Exkurs: Internationalisierung als Aufgabe institutioneller Veränderung
  • 7. Grenzen des planerisch Leistbaren

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

24,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok