Medien-Diskurs im kulturellen Kontext

Versuch einer Zusammenführung von Luhmann, Habermas und Foucault
 
 
Akademische Verlagsgemeinschaft München
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 6. August 2010
  • |
  • 108 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-96091-182-1 (ISBN)
 
'Medien', 'Diskurs' und 'Kultur' - hinter jedem dieser Schlagworte verbergen sich ganze Universen einer inflationären Bezugnahme. Umso wichtiger ist es, Theorien zu durchdenken, die mit diesen Begriffen arbeiten. Was meint Niklas Luhmann, wenn er von 'Medien' spricht? Was stellt sich Habermas unter einem 'Diskurs' vor? Was findet Foucault heraus, wenn er philosophische Begriffe kulturell kontextualisiert? Das intensive Studium der drei gewählten Theoretiker eröffnet ungeahnte Möglichkeiten der Vernetzung. Luhmanns Theorie der Medienevolution erhält erst durch Habermas' Konzept der diskursiven Rationalität einen qualitativen Maßstab. Die historischen Implikationen bei Luhmann und Habermas werden erst herausgefordert, wenn man sie im Lichte der Foucaultschen Interpretation der europäischen Moderne betrachtet. Was als akribische Begriffsarbeit beginnt, wächst dank der gebündelten Kraft der Theorien zu einer universalen Verortung des modernen Menschen.
  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
  • 2,55 MB
978-3-96091-182-1 (9783960911821)
weitere Ausgaben werden ermittelt
1 - Cover [Seite 1]
2 - Impressum [Seite 5]
3 - Inhaltsverzeichnis [Seite 6]
4 - 1. Einleitung [Seite 7]
5 - 2. Medien [Seite 9]
5.1 - 2.1. Vorüberlegungen zu Niklas Luhmann [Seite 9]
5.2 - 2.2. Gesellschaft & Kommunikation als Systeme [Seite 10]
5.2.1 - 2.2.1. Der Systembegriff [Seite 10]
5.2.2 - 2.2.2. Gesellschaft & Kommunikation [Seite 11]
5.2.3 - 2.2.3. Kommunikation & Sinn [Seite 13]
5.3 - 2.3. Der Medienbegriff [Seite 15]
5.4 - 2.4. Verbreitungsmedien [Seite 16]
5.5 - 2.5. Motivation zu weiterer Kommunikation (symbolisch generalisierte Kommunikationsmedien) [Seite 19]
5.6 - 2.6. Die Festlegung von Sinnkondensaten durch das Gedächtnis [Seite 22]
5.7 - 2.7. Die Realität der Massenmedien [Seite 25]
5.7.1 - 2.7.1. Rückblick: Entstehung und Funktion der Massenmedien [Seite 25]
5.7.2 - 2.7.2. Realität der Massenmedien [Seite 28]
6 - 3. Diskurs [Seite 32]
6.1 - 3.1. Übergang von Luhmann zu Habermas [Seite 32]
6.2 - 3.2. Rationalität & Kommunikation [Seite 33]
6.2.1 - 3.2.1. Rationalität [Seite 33]
6.2.2 - 3.2.2. Lebenswelt & kommunikatives Handeln [Seite 35]
6.3 - 3.3. Vom Geltungsanspruch zum Diskurs [Seite 36]
6.4 - 3.4. System und Lebenswelt [Seite 40]
6.5 - 3.5. Evolution von Kommunikationsstrukturen [Seite 44]
6.5.1 - 3.5.1. Kognitive Entwicklung [Seite 45]
6.5.2 - 3.5.2. Verständigungsprozesse im Lauf der Geschichte [Seite 53]
7 - 4. Kultureller Kontext [Seite 64]
7.1 - 4.1. Übergang von Habermas zu Foucault: Was ist Kritik? [Seite 64]
7.2 - 4.2. Europäische Moderne [Seite 65]
7.3 - 4.3. Modernisierung in Foucaultscher Perspektive [Seite 70]
7.3.1 - 4.3.1. Macht - Regierung - Bevölkerung [Seite 70]
7.3.2 - 4.3.2. Pastoralmacht & Sexualitätsdispositiv [Seite 79]
8 - 5. Medien-Diskurs im kulturellen Kontext [Seite 87]
9 - Literaturverzeichnis [Seite 104]

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

17,99 €
inkl. 5% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen