Recht der Sanierungsfinanzierung

 
 
Springer (Verlag)
  • 2. Auflage
  • |
  • erschienen am 9. August 2019
  • |
  • XXX, 1262 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-662-58377-7 (ISBN)
 

Ziel des Sanierungsgedankens ist es, Chancen, Risiken und Grenzen der Sanierung und ihrer Finanzierungsdeterminanten auszuloten. Das Praxis-Handbuch zeigt Wege und Möglichkeiten zur Überwindung der Krise auf. Länderberichte aus ausgewählten Rechtsordnungen, in denen der Sanierungsgedanke zum Teil deutlich stärker betont wird, geben zusätzlich Anregungen. Über 30 namhafte Autoren aus Wissenschaft und Praxis stehen für eine ausgewogene Rechtsinterpretation und garantieren eine zuverlässige und aktuelle Aufbereitung der jeweiligen Teilgebiete in komprimierter Form.

2. Aufl. 2019
  • Deutsch
  • Heidelberg
  • |
  • Deutschland
Springer Berlin
7 s/w Abbildungen
  • 12,72 MB
978-3-662-58377-7 (9783662583777)
10.1007/978-3-662-58377-7
weitere Ausgaben werden ermittelt
Dr. Heinz Georg Bamberger, NeuwiedProf. Dr. Kai-Oliver Knops, Universität HamburgJens Lieser, Koblenz
Heinz Georg Bamberger, Sanierungsgedanke und Sanierungskonzept.- Arne Löser, Sanierungsfinanzierung - Finanzwirtschaftliche Sanierung einschließlich ESUG.- Ralf Riegel, Begriffsbestimmungen.- Peter Witt, Sanierungs-/Finanzierungstheorien.- Henning Sämisch, Sanierungsanlässe.- Kai-Oliver Knops/Serdar C. Karabulut, Abgrenzung zwischen betriebswirtschaftlicher und rechtlicher Krise und die Konkretisierung der Krisenstadien.- Jens Lieser/Alexander Jüchser, Sanierungswege (gerichtlich und außergerichtlich).- Jörg Wiederhold, Wesentliche Sanierungshindernisse, -hürden und Vorbereitungsmaßnahmen.- Johan Schneider/David Loszynski, Grundlagen der finanzwirtschaftlichen Sanierung im Vergleich zur leistungswirtschaftlichen Sanierung.- Michael Thielemann, Gesellschaftsrechtliche Maßnahmen.- Philipp Jaspers, Umwandlung und Sanierung.- Wiebke Brose, Arbeits- und sozialrechtliche Maßnahmen.- Martin Tobies, Leistungswirtschaftliche Maßnahmen mit Liquiditätswirkung und deren Umsetzung in der Praxis.- Kai-Oliver Knops, Sanierungskredit und Überbrückungsdarlehen.- Arno Gerlach, Finanzierungshilfen der öffentlichen Hand.- Olaf M. Hentschel/Jochen Hoffmann, Konsortialkredit und Projektfinanzierung.- Timm Gessner, Stundungsmaßnahmen.- Jens Lieser/Alexander Jüchser, Schuldenschnitt.- Ulrich Kulke, Sicherheitenverstärkung.- Kai-Oliver Knops, Sicherheitenaustausch.- Uwe Gottwald, Sicherheitenpool.- Joachim Beuck, Sicherheitenverwertung.- Marcus Backes, Veräußerungsgeschäfte.- Heinz Georg Bamberger, Mitwirkungspflichten.- Arne Löser, Außergerichtliche Umsetzung.- Stephan Beth, Sanierung im gerichtlichen Verfahren.- Andreas Henkel, Insolvenzplan/Schutzschirmverfahren/Eigenverwaltung.- Ulf Martens/Lea Spiegelberg, Dokumentationsanforderungen.- Norman Lenger, Steuerliche Folgen der beschriebenen Sanierungsmaßnahmen.- Rudolf Fischer, Verantwortung der internen Beteiligten.- Jens Lieser/Johannes Hancke, Strafrechtliche Auswirkung.- Stefan Smid/Sabine Hartmann, Europäisches Sanierungsrecht.- Raphaël Schindler, Länderbericht: Frankreich.- Henning Sämisch/Armin Rezaei Nia, Länderbericht: Großbritannien.- Luca Di Nella, Länderbericht: Italien.- Henning Sämisch/Armin Rezaei Nia, Länderbericht: Russland.- Henning Sämisch/Armin Rezaei Nia, Länderbericht: Spanien.- Andreas Gersbach/Franz J. Kessler, Länderbericht: Schweiz.- Leonhard Plank/Carl Pickerill, Länderbericht: Vereinigte Staaten.- Jörn Weitzmann, Sanierung und Liquidation im 21. Jahrhundert.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

129,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen