Stockfotografie (mitp Edition ProfiFoto)

Geld verdienen mit eigenen Fotos
 
 
MITP (Verlag)
  • 4. Auflage
  • |
  • erschienen am 22. März 2016
  • |
  • 568 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-95845-116-2 (ISBN)
 
Die aktualisierte und erweiterte 4. Auflage des Standardwerks zur Stockfotografie - mit allen aktuellen Informationen, erweiterten und neuen Inhalten Erfolgreich Bilder über das Internet verkaufen - von der Organisation bis zur Lizenzierung Ausrüstung, Motivwahl und die Arbeit mit Models sowie Tipps zur Verschlagwortung und den verschiedenen Verkaufsmodellen Stockfotografie erfreut sich immer größer werdender Beliebtheit. Neben Zeitschriften, Verlagen, Werbeagenturen und Co. kaufen mittlerweile auch vermehrt Privatpersonen Bilder im Internet, um sie beispielsweise auf ihren Webseiten zu nutzen. Um als Fotograf mit Stockfotos erfolgreich zu sein und Geld zu verdienen, braucht es aber mehr, als die Schnappschüsse aus dem letzten Urlaub bei einer beliebigen Agentur hoch zu laden. Der Autor Robert Kneschke zeigt Ihnen in dieser hochaktuellen Neuauflage seines erfolgreichen und unterhaltsamen Buches, was ein gutes, d.h. gut verkäufliches, Stockfoto ausmacht und wie Sie dieses bestmöglich verkaufen. Das Buch richtet sich sowohl an Neulinge in dem Bereich der Stockfotografie, die mit ihrem Hobby ein paar Euro nebenbei verdienen wollen, als auch an Hobby-Fotografen, die schon seit Jahren Fotos verkaufen und nun den Sprung in die Profi-Liga schaffen wollen. Das Buch ist in zwei große Teile aufgeteilt, wobei sich der erste mit der Arbeit vor und während der Fotoaufnahme beschäftigt, der zweite mit dem erfolgreichen Verkauf der Bilder. Im ersten Teil finden Sie zum einen wichtige Hinweise zu den technischen Aspekten der Aufnahme. Des Weiteren ist die Motivwahl im Bereich der Stockfotografie ausschlaggebend: Beliebte, schöne und verkäufliche Motive werden vorgestellt. Außerdem geht der Autor auf die passenden Requisiten, Locations und die Zusammenarbeit mit Models ein. Auch rechtliche Fragen werden angesprochen. Ein Ausblick in die Bereiche Stockaudio und Stockvideo schließt den ersten Teil des Buches ab. Der zweite Teil des Buches beschäftigt sich zuerst mit dem für einen Stockfotografen möglichst optimalen Workflow. Insbesondere auf die immens wichtige Verschlagwortung und die oft vernachlässigte Statistik geht der Autor ausführlich ein. Robert Kneschke stellt die beliebtesten Bildagenturen samt ihrer Vor- und Nachteile übersichtlich vor und erklärt die unterschiedlichen Lizenzierungsmodelle. Die im Buch veröffentlichten Einnahmen einiger Stockfotografen geben Ihnen Hinweise auf die finanziellen Möglichkeiten, Interviews mit anderen Stockfotografen einen noch tieferen Einblick in das Geschäft der Stockfotografie. In einem abschließenden Bilderkapitel präsentiert Ihnen der Autor einige erfolgreiche und repräsentative Stockfotos aus seinem Portfolio, die das Gelesene noch einmal bildlich untermauern. Mit diesem Buch gibt Ihnen der professionelle Stockfotograf Robert Kneschke das nötige Wissen an die Hand, um sich erfolgreich auf dem hart umkämpften Markt der Stockfotografie zu etablieren und Geld mit den eigenen Fotos zu verdienen! Aus dem Inhalt: TEIL A: Fotos machen Ausrüstung Beleuchtung Gestaltungsregeln Beliebte Motive Mehr Motive Technische Bildqualität Inspiration Die Arbeit mit Models Requisiten Locations Rechtliches Lichtaufbau Mobile Stock Stockaudio und Stockvideo TEIL B: Fotos verkaufen Arbeitsablauf Bildauswahl Bildbearbeitung Verschlagwortung Dateiorganisation und Archivierung Bildagenturen Hochladen Statistik Andere Vertriebswege Professionalität Marketing, Werbung, Informationen Versicherungen und Vereine Gewerbe und Steuern Berufskrankheiten Einnahmen Interviews
2015
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
  • 108,84 MB
978-3-95845-116-2 (9783958451162)
3958451160 (3958451160)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Robert Kneschke ist hauptberuflich Produzent und Fotograf von Stockfotos. Außerdem betreibt er das erfolgreiche Blog "Alltag eines Fotoproduzenten".(www.alltageinesfotoproduzenten.de)
1 - Cover [Seite 1]
2 - Titel [Seite 3]
3 - Impressum [Seite 4]
4 - Inhalt [Seite 5]
5 - Teil A: Fotos machen [Seite 13]
5.1 - Kapitel 1: Einleitung [Seite 15]
5.1.1 - 1.1 Was ist Stockfotografie? [Seite 16]
5.1.2 - 1.2 Kurze Geschichte der Stockfotografie [Seite 17]
5.1.3 - 1.3 Der Unterschied zwischen Stockfotografie und Auftragsfotografie [Seite 19]
5.1.4 - 1.4 Für wen ist dieses Buch? [Seite 20]
5.1.5 - 1.5 Aufbau des Buches [Seite 20]
5.1.6 - 1.6 Fotografieren als Hobby und als Beruf [Seite 21]
5.1.7 - 1.7 Vorwort zur vierten Auflage [Seite 22]
5.1.8 - 1.8 Über den Autor [Seite 23]
5.2 - Kapitel 2: Ausrüstung [Seite 25]
5.2.1 - 2.1 Kamera [Seite 26]
5.2.2 - 2.2 Objektive [Seite 29]
5.2.3 - 2.3 Zubehör [Seite 31]
5.2.4 - 2.4 Ein Wort zur teuren Ausrüstung [Seite 36]
5.3 - Kapitel 3: Beleuchtung [Seite 39]
5.3.1 - 3.1 Kompaktblitze [Seite 40]
5.3.2 - 3.2 Studioblitze [Seite 44]
5.3.3 - 3.3 Lichtformer [Seite 44]
5.3.4 - 3.4 Entfesselt Blitzen [Seite 45]
5.3.5 - 3.5 Den Blitz befestigen [Seite 47]
5.3.6 - 3.6 Beleuchtung lernen [Seite 47]
5.4 - Kapitel 4: Gestaltungsregeln [Seite 51]
5.4.1 - 4.1 Farbe [Seite 52]
5.4.2 - 4.2 Form [Seite 53]
5.4.3 - 4.3 Perspektive [Seite 56]
5.4.4 - 4.4 Kontrast [Seite 59]
5.4.5 - 4.5 Sehen lernen [Seite 60]
5.4.6 - 4.6 Was ist ein gutes Stockfoto? [Seite 60]
5.4.7 - 4.7 Gestaltungsregeln für Stockfotos [Seite 61]
5.4.8 - 4.8 Formatwechsel [Seite 66]
5.4.9 - 4.9 Trends erkennen [Seite 67]
5.4.10 - 4.10 Regeln brechen [Seite 67]
5.5 - Kapitel 5: Beliebte Motive [Seite 69]
5.5.1 - 5.1 Menschen [Seite 70]
5.5.2 - 5.2 Business [Seite 81]
5.5.3 - 5.3 Lebensmittel [Seite 88]
5.5.4 - 5.4 Feiertage [Seite 90]
5.5.5 - 5.5 Freisteller [Seite 92]
5.5.6 - 5.6 Texturen und Hintergründe [Seite 95]
5.6 - Kapitel 6: Mehr Motive [Seite 97]
5.6.1 - 6.1 Blumen und Pflanzen [Seite 98]
5.6.2 - 6.2 Tiere und Zoos [Seite 101]
5.6.3 - 6.3 Architektur [Seite 103]
5.6.4 - 6.4 Illustrationen und Vektoren [Seite 104]
5.6.5 - 6.5 Reisefotografie [Seite 106]
5.6.6 - 6.6 Kunstfotos [Seite 110]
5.6.7 - 6.7 Unterschiedliche Motive für Microstock und Macrostock [Seite 110]
5.7 - Kapitel 7: Technische Bildqualität [Seite 113]
5.7.1 - 7.1 Technische Voraussetzungen [Seite 114]
5.7.2 - 7.2 Scans verkaufen? [Seite 118]
5.7.3 - 7.3 Metadaten [Seite 119]
5.8 - Kapitel 8: Inspiration [Seite 121]
5.8.1 - 8.1 Zeitschriften-Clippings sammeln [Seite 122]
5.8.2 - 8.2 Postkarten [Seite 124]
5.8.3 - 8.3 Kataloge [Seite 124]
5.8.4 - 8.4 Medienkonsum [Seite 125]
5.8.5 - 8.5 Gezielte Suche [Seite 126]
5.8.6 - 8.6 Inspirieren statt Kopieren [Seite 128]
5.9 - Kapitel 9: Die Arbeit mit Models [Seite 131]
5.9.1 - 9.1 Unterschiede zwischen Models und Amateuren [Seite 132]
5.9.2 - 9.2 Models finden [Seite 132]
5.9.3 - 9.3 Model aussuchen [Seite 134]
5.9.4 - 9.4 Models vorbereiten [Seite 139]
5.9.5 - 9.5 Mit Models arbeiten [Seite 145]
5.9.6 - 9.6 Bezahlung der Models [Seite 149]
5.10 - Kapitel 10: Requisiten [Seite 155]
5.10.1 - 10.1 Was sind gute Requisiten? [Seite 156]
5.10.2 - 10.2 Requisiten finden [Seite 157]
5.10.3 - 10.3 Welche Requisiten nutzen? [Seite 159]
5.10.4 - 10.4 Requisitenliste für Anfänger [Seite 163]
5.10.5 - 10.5 Einige Worte über Schmuck [Seite 164]
5.11 - Kapitel 11: Locations [Seite 165]
5.11.1 - 11.1 Im Studio [Seite 166]
5.11.2 - 11.2 On Location [Seite 166]
5.11.3 - 11.3 Outdoor [Seite 169]
5.12 - Kapitel 12: Rechtliches [Seite 171]
5.12.1 - 12.1 Urheberrecht [Seite 172]
5.12.2 - 12.2 Persönlichkeitsrechte [Seite 173]
5.12.3 - 12.3 Eigentumsrechte [Seite 177]
5.12.4 - 12.4 Marken- und andere Schutzrechte [Seite 178]
5.12.5 - 12.5 Digitale Verträge [Seite 181]
5.12.6 - 12.6 Fotografierverbote [Seite 181]
5.12.7 - 12.7 Der Gang zum Anwalt [Seite 181]
5.12.8 - 12.8 Vorgehensweise bei Bilderklau [Seite 182]
5.12.9 - 12.9 Zu viel Bürokratie? [Seite 185]
5.13 - Kapitel 13: Lichtaufbau [Seite 187]
5.13.1 - 13.1 Superweiches Licht [Seite 188]
5.13.2 - 13.2 Hartes dunkles Licht [Seite 191]
5.13.3 - 13.3 Licht plus Hintergrund [Seite 193]
5.13.4 - 13.4 Einfache Licht-Setups mit 2-3 Blitzen [Seite 195]
5.14 - Kapitel 14: Mobile Stock [Seite 201]
5.14.1 - 14.1 Panoramaaufnahmen mit dem Smartphone [Seite 202]
5.14.2 - 14.2 HDR-Funktion [Seite 205]
5.14.3 - 14.3 Unterschiede zur DSLR kennen und nutzen [Seite 206]
5.14.4 - 14.4 Professionelle Foto-Apps [Seite 210]
5.15 - Kapitel 15: Stockaudio, Stockvideo und 3D-Bilder [Seite 217]
5.15.1 - 15.1 Stockvideos [Seite 218]
5.15.2 - 15.2 Stockaudio [Seite 225]
5.15.3 - 15.3 3D-Bilder [Seite 228]
6 - Teil B: Fotos verkaufen [Seite 233]
6.1 - Kapitel 16: Arbeitsablauf [Seite 235]
6.2 - Kapitel 17: Bildauswahl [Seite 241]
6.3 - Kapitel 18: Bildbearbeitung [Seite 245]
6.3.1 - 18.1 Typische Bildfehler und Lösungen dafür [Seite 252]
6.3.2 - 18.2 Geldscheine in Photoshop öffnen und bearbeiten [Seite 262]
6.4 - Kapitel 19: Verschlagwortung [Seite 265]
6.4.1 - 19.1 Die Wichtigkeit von Suchbegriffen [Seite 266]
6.4.2 - 19.2 Arten von Verschlagwortung [Seite 267]
6.4.3 - 19.3 Richtig universell verschlagworten [Seite 271]
6.4.4 - 19.4 Keywords eintragen [Seite 277]
6.4.5 - 19.5 Programme zum Verschlagworten [Seite 279]
6.4.6 - 19.6 Keyword-Spam [Seite 286]
6.4.7 - 19.7 Beliebte Keywords [Seite 288]
6.4.8 - 19.8 Verschlagwortung auslagern? [Seite 291]
6.4.9 - 19.9 Suchbegriffe übersetzen [Seite 291]
6.4.10 - 19.10 Suchbegriffe für Stockvideo und Stockaudio [Seite 293]
6.4.11 - 19.11 Bildtitel und Bildbeschreibung [Seite 294]
6.4.12 - 19.12 Tipps zur Verschlagwortung [Seite 295]
6.5 - Kapitel 20: Dateiorganisation und Archivierung [Seite 299]
6.5.1 - 20.1 Dateien benennen [Seite 300]
6.5.2 - 20.2 Erstellung einer Model- Vertrag-Tabelle [Seite 303]
6.5.3 - 20.3 Daten sichern [Seite 305]
6.6 - Kapitel 21: Bildagenturen [Seite 309]
6.6.1 - 21.1 Verschiedene Agenturmodelle [Seite 310]
6.6.2 - 21.2 Verschiedene Verkaufsmodelle [Seite 315]
6.6.3 - 21.3 Bildagenturen finden [Seite 317]
6.6.4 - 21.4 Bildagentur auswählen [Seite 326]
6.6.5 - 21.5 Hinweise zur Agenturanmeldung [Seite 334]
6.6.6 - 21.6 Verhandlungen mit Bildagenturen führen [Seite 336]
6.6.7 - 21.7 Rechte an den Bildern in Agenturen nach dem Tod [Seite 340]
6.6.8 - 21.8 Übersicht über einige Bildagenturen [Seite 341]
6.7 - Kapitel 22: Hochladen [Seite 355]
6.7.1 - 22.1 Checkliste: Häufige Fehler bei hochgeladenen Bildern [Seite 356]
6.7.2 - 22.2 Hochladen auf die Agentur-Webseite [Seite 357]
6.7.3 - 22.3 Hochladen über FTP [Seite 357]
6.7.4 - 22.4 Versand von Datenträgern [Seite 358]
6.7.5 - 22.5 Einpflegen in Agentur- Webseiten [Seite 358]
6.7.6 - 22.6 Workflow vereinfachen [Seite 359]
6.7.7 - 22.7 Kostenlose Fotos anbieten? [Seite 362]
6.7.8 - 22.8 Einfache Fotoverwaltung [Seite 364]
6.8 - Kapitel 23: Statistik [Seite 367]
6.8.1 - 23.1 Grundlegende Datenerhebung [Seite 368]
6.8.2 - 23.2 Analyse hilfreicher Werte [Seite 371]
6.8.3 - 23.3 Weitere Kalkulationen [Seite 377]
6.8.4 - 23.4 Werte automatisch ausrechnen [Seite 378]
6.8.5 - 23.5 Anwendungsbeispiele [Seite 379]
6.8.6 - 23.6 Statistik-Tools [Seite 380]
6.9 - Kapitel 24: Andere Vertriebswege [Seite 385]
6.9.1 - 24.1 Direktverkauf [Seite 386]
6.9.2 - 24.2 Fotos auf Plakaten, T-Shirts und Karten [Seite 388]
6.9.3 - 24.3 Ausstellungen [Seite 389]
6.9.4 - 24.4 Affiliate-Links [Seite 390]
6.10 - Kapitel 25: Professionalität [Seite 393]
6.10.1 - 25.1 Umgang mit Models [Seite 394]
6.10.2 - 25.2 Corporate Identity [Seite 395]
6.10.3 - 25.3 Umgang mit Kunden und Geschäftspartnern [Seite 398]
6.11 - Kapitel 26: Marketing, Werbung, Informationen [Seite 401]
6.11.1 - 26.1 Marketingmethoden für Stockfotografen [Seite 402]
6.11.2 - 26.2 Referenzen finden und sammeln [Seite 410]
6.11.3 - 26.3 Signal-To-Noise-Ratio [Seite 414]
6.12 - Kapitel 27: Versicherungen und Vereine [Seite 417]
6.12.1 - 27.1 Versicherungen [Seite 418]
6.12.2 - 27.2 Vereine und andere Vereinigungen [Seite 419]
6.12.3 - 27.3 Berufsverbände [Seite 428]
6.13 - Kapitel 28: Gewerbe und Steuern [Seite 431]
6.13.1 - 28.1 Gewerbe oder Freiberufler? [Seite 432]
6.13.2 - 28.2 Steuern [Seite 433]
6.13.3 - 28.3 Buchhaltung [Seite 434]
6.13.4 - 28.4 Steuerbibliotheken der Bildagenturen [Seite 436]
6.13.5 - 28.5 Wie beantrage ich eine US-amerikanische Steuernummer (ITIN)? [Seite 438]
6.14 - Kapitel 29: Berufskrankheiten [Seite 441]
6.14.1 - 29.1 Hand [Seite 442]
6.14.2 - 29.2 Rücken [Seite 443]
6.14.3 - 29.3 Augen [Seite 443]
6.15 - Kapitel 30: Einnahmen [Seite 445]
6.15.1 - 30.1 Durchschnittswerte der Einnahmen [Seite 446]
6.15.2 - 30.2 Lee Torrens (microstockdiaries.com) [Seite 448]
6.15.3 - 30.3 Michael Rosenwirth (micro-stock.de) [Seite 449]
6.15.4 - 30.4 Roberto Marinello (mystockphoto.org) [Seite 450]
6.15.5 - 30.5 Marta P. (Milacroft) [Seite 451]
6.15.6 - 30.6 Laurent Dambies (http://microstockexperiment.blogspot.com) [Seite 452]
6.15.7 - 30.7 Marek Uliasz (http://microstock.pixelsaway.com) [Seite 453]
6.15.8 - 30.8 Luis Santos (http://ministocking.blogspot.com) [Seite 458]
6.15.9 - 30.9 Robert Kneschke (alltageinesfotoproduzenten.de) [Seite 459]
6.16 - Kapitel 31: Interviews mit anderen Stockfotografen [Seite 461]
6.16.1 - 31.1 Arne Trautmann (Kzenon) [Seite 462]
6.16.2 - 31.2 Jörg Stöber (fotogestoeber) [Seite 470]
6.16.3 - 31.3 Luis Alvarez (Fotobäckerei) [Seite 478]
6.16.4 - 31.4 Jörg Hempelmann (Picture-Factory) [Seite 486]
6.17 - Kapitel 32: Worte zum Schluss [Seite 493]
7 - Anhang A [Seite 495]
8 - Anhang B: Bildteil [Seite 519]

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.

Inhalt (PDF)

Download (sofort verfügbar)

29,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung des WebShops erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok