Jerusalem

Historischer Roman
 
 
Lübbe (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 14. Januar 2011
  • |
  • 416 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8387-0235-3 (ISBN)
 
Gott will es! Befreit Jerusalem, und die Sünden sind euch vergeben! Anno Domini 1095. Papst Urban II. ruft das Volk zum Kreuzzug auf. Unter den Zuhörern ist auch Jean-Rutgar von Les-Baux, ein junger Ritter aus der Provençe. Von Frankreich durch ganz Europa, über Konstantinopel nach Kleinasien und weiter durch unbekanntes Land ziehen die Kreuzfahrerheere gen Jerusalem. Ein Weg, der für Rutgar viele Abenteuer, manche Entbehrungen und schließlich die große Liebe seines Lebens bereithalten wird - auch wenn er mehr und mehr daran zweifelt, das verheißene Königreich des Himmels je zu erreichen.
1. Aufl. 2011
  • Deutsch
  • 3,30 MB
978-3-8387-0235-3 (9783838702353)
3838702352 (3838702352)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Zweites Buch (S. 281-282)  

Von Nikaia bis Jerusalem

Kapitel XVIII  

A.D. 1097, 3. TAG IM WEIDEMOND (MAI), ZWISCHEN MORGEN UND MITTAG DRAKON-PASS, STRASSE NACH NIKAIA  

»›So wirst du kommen, von den Enden gegen Mitternacht, du und großes Volk mit dir, alle zu Pferd, ein großer Haufe und ein mächtiges Heer.« (Hes 38,15)  

Am ersten Tag des Weidemonds hockte Rutgar, einen guten Bogenschuss weit über jenem Teil der Straße, die sich nach der Passhöhe nach Süden hin wieder senkte, zwischen Felsbrocken und Büschen versteckt. Vor einem Tag war das Heer, von Pelekanon kommend, aus Nikomedia hinausgeritten, wo sich der erste Heerzug mit zwei anderen Heeresteilen vereinigt hatte. Die Fischer und die Jäger des Dorfes hatten berichtet, dass ein Zug aus Menschen und Tieren, so unermesslich groß, dass sie nicht hatten zählen können, sein letztes Lager in Civetot verlassen und die Straße nach Nikaia betreten hatte.

Zwischen Rutgars Unterschlupf und der Straße erstreckte sich die Schlucht des Drakon, der zwar kein Hochwasser mehr führte, aber noch keine Furt zuließ. Obwohl Rutgar sich geschworen hatte, geduldig auszuharren, wartete er in steigender Unruhe auf die Spitze des Heeres - vielleicht erkannte er die eine oder andere Standarte oder Fahne. Wahrscheinlich erkannte er nichts und niemanden, zumal aus dieser Entfernung. Gottfried von Bouillon hatte den Überlebenden von Civetot offensichtlich gut zugehört und handelte wie ein erfahrener Heerführer.

Seit zwei Stunden ritten und kletterten Späher und Männer in landesüblicher Kleidung und Rüstung auf beiden Seiten des Engpasses durch Buschwerk und Wald; bisweilen rammten sie Kreuze aus weißem Holz als Wegweiser in den Boden und als Zeichen, dass jenseits der Knochenwälle keine Seldschuken lauerten. Vieles, was Rutgar und Chersala auf ihrem beschwerlichen Ritt erfahren und gesehen hatten, war Rutgar völlig unbekannt gewesen.

Es waren Nachrichten aus einer anderen Welt, in die er mit kleinen, tastenden Schritten eindrang. Gott, der Herr der Muslime, wurde von ihnen »Allah« geheißen. Vor vier Jahrhunderten hatte ein Prophet namens Mohammed im fernen Arabien die Gotteslehre verkündet, und ein Buch, dessen Text im Himmel hinterlegt war, das die Mohammedaner oder Muslime »Al-Kitab« nannten oder »Al-Qurān«, den »Koran«, war die Heilige Schrift derjenigen, die von den Christen als »Ungläubige« bezeichnet wurden. Das also waren die Feinde der Christenheit, die das Goldene Jerusalem besetzt hielten.

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

8,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen