Matthaeus Vindocinensis: Ars versificatoria

 
 
Hirzel (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 15. Mai 2020
  • |
  • XVII, 187 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-7776-2894-3 (ISBN)
 

Matthäus von Vendôme schuf mit seiner lateinischen Ars versificatoria (vor 1175) das erste Handbuch der mittelalterlichen Poetik. Obwohl er sich auf die Stilistik beschränkt, seine Lehren zumeist aus der antiken Rhetorik bezieht und seine Beispielverse vor allem aus antiken Werken stammen, nutzten nachweislich nicht nur die lateinischen Dichter des Mittelalters das Lehrbuch, sondern auch volkssprachige Autoren. Damit übte die Ars versificatoria eine Wirkung aus, die trotz einer Reihe ähnlicher lateinischer Werke des 13. Jahrhunderts über die 'Kunst des Versemachens' nur von der Poetria nova des Galfred von Vinsauf übertroffen wurde.

Die Ars versificatoria liegt nun erstmals in deutscher Übersetzung vor. Fritz Peter Knapp bleibt dabei so nah wie möglich am lateinischen Wortlaut des Originals. Die Übersetzung eignet sich daher besonders als philologische Verständnishilfe.

  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
  • 1,41 MB
978-3-7776-2894-3 (9783777628943)
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Intro
  • INHALTSVERZEICHNIS
  • EINLEITUNG
  • WOZU EINE ÜBERSETZUNG DER ARS VERSIFICATORIA?
  • AUTOR UND WERK
  • INHALT UND AUFBAU DER ARS VERSIFICATORIA
  • DIE QUELLEN DER POETISCHEN BEISPIELE
  • DIE WIRKUNG DER ARS VERSIFICATORIA
  • STILIDEAL UND KUNSTAUFFASSUNG
  • SCHÖNHEITSBESCHEIBUNG UND MIMESIS
  • DER REDESCHMUCK
  • MATTHÄUS VON VENDÔME: ARS VERSIFICATORIA
  • PROLOG
  • ERSTES BUCH - GEDANKLICHE INHALTE
  • Definition des Verses und des Epithetons
  • Die Arten des Beginns
  • Zu vermeidende Fehler
  • Die Beschreibung
  • ZWEITES BUCH - SCHMÜCKENDE WÖRTER
  • Einleitung
  • Die dreifache Eleganz der Versemacherkunst
  • Schmückende Adjektive
  • Schmückende Verben
  • Kautelen und Fehler bei der Verwendung schmückender Wörter
  • DRITTES BUCH - DIE ART DES AUSDRUCKS
  • Einleitung
  • Die Figuren
  • Die Tropen
  • Die rhetorischen Farben
  • VIERTES BUCH - DIE AUSFÜHRUNG DES GEGENSTANDES
  • Nicht nachzuahmende poetische Freiheiten der Auctores
  • Vermeidung überflüssiger oder unpassender Ausdrücke
  • Verbreiterung der Darstellung
  • Behandlung eines neuen Gegenstandes nach dem Prinzip der Mimesis
  • Änderung des Gegenstandes
  • Die Korrektur
  • Polemik gegen Rufinus
  • Gestaltung des Schlusses
  • Schlußgebet
  • BIBLIOGRAPHIE

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

32,00 €
inkl. 5% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen