Fahrzeuggetriebe

 
 
Hanser (Verlag)
  • 4. Auflage
  • |
  • erschienen am 10. April 2017
  • |
  • 232 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-446-45254-1 (ISBN)
 
Leistungsübertragung in Fahrzeugen - Fahrzeuggetriebe verstehen und konstruieren

Ein vollständiger Überblick über alle derzeit in Kraftfahrzeugen angewendeten Getriebekonzepte, anschaulich dargestellt und als Unterstützung für Studierende ebenso wie für Ingenieure in der Praxis geeignet.

Beim Thema Getriebe gibt es in der Technik eine Vielzahl an unterschiedlichen Lösungen. Dieses Lehrbuch bietet einen Überblick über die verschiedenen Getriebearten in Fahrzeugen und erläutert ihre Eigenschaften und Funktionen ebenso wie die unterschiedlichen Anforderungen an die Getriebe. Es kann daher sowohl vorlesungsbegleitend als auch als Nachschlagewerk genutzt werden.

Die Grundlagen gleichförmiger Getriebe werden ebenso behandelt wie die Anforderungen von Kraftfahrzeugen an Kennungswandler. Neben den Stufengetrieben werden mögliche Prinzipien für eine stufenlose Übersetzungsänderung und die jeweiligen technischen Ausführungen beschrieben.
In dieser vierten Auflage ist ein neues Kapitel zu den speziellen Bauformen von Planetengetrieben hinzugekommen.
Durch die Übungsaufgaben mit Lösungen werden dem Leser konkrete Beispiele an die Hand gegeben.
4., aktualisierte und erweiterte Auflage
  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
  • 39,89 MB
978-3-446-45254-1 (9783446452541)
3446452540 (3446452540)
http://dx.doi.org/10.3139/9783446452541
weitere Ausgaben werden ermittelt
Werner Klement ist Professor für Konstruktionslehre und Getriebetechnik an der Fakultät Fahrzeugtechnik der Hochschule Esslingen.
1 - Inhaltsverzeichnis [Seite 7]
2 - 1 Die Notwendigkeit eines Fahrzeuggetriebes [Seite 10]
2.1 - 1.1 Definition "Getriebe" [Seite 10]
2.2 - 1.2 Anforderungen an ein Fahrzeuggetriebe [Seite 14]
2.3 - 1.3 Wandlungsbereiche von Fahrzeuggetrieben [Seite 21]
2.4 - 1.4 Wirkungsgrad [Seite 23]
2.5 - 1.5 Einteilung der Kennungswandler für Fahrzeuge [Seite 23]
3 - 2 Prinzipien für Drehmoment-/Drehzahlwandlung [Seite 26]
3.1 - 2.1 Mechanische Drehmoment-/Drehzahlwandlung [Seite 26]
3.2 - 2.2 Mechanische Übersetzung in Stufen [Seite 28]
3.3 - 2.3 Hydraulische Getriebe [Seite 35]
3.3.1 - 2.3.1 Hydrodynamische Drehzahl-/Drehmomentwandler [Seite 35]
3.3.2 - 2.3.2 Hydrostatische Getriebe [Seite 45]
3.4 - 2.4 Elektrische Getriebe [Seite 49]
4 - 3 Planetengetriebe [Seite 52]
4.1 - 3.1 Allgemeine Definition [Seite 52]
4.2 - 3.2 Drehzahlverhältnisse [Seite 54]
4.3 - 3.3 Drehmomentverhältnisse [Seite 59]
4.4 - 3.4 Symbole für Getriebekombinationen [Seite 62]
4.5 - 3.5 Beispiele für Planetengetriebe [Seite 66]
4.6 - 3.6 Wirkungsgradberechnung von Planetengetrieben [Seite 79]
5 - 4 Schaltgetriebe [Seite 84]
5.1 - 4.1 Getriebeaufbau [Seite 84]
5.2 - 4.2 Anfahrelement "Reibkupplung" [Seite 87]
5.3 - 4.3 Synchronisierung [Seite 92]
5.4 - 4.4 Automatisierung von Schaltgetrieben [Seite 94]
5.5 - 4.5 Torsionsschwingungsdämpfer [Seite 98]
5.6 - 4.6 Schaltgetriebe für Nutzfahrzeuge [Seite 102]
5.7 - 4.7 VIAB® - Verschleißfreies integriertes Anfahr- und Bremselement [Seite 104]
6 - 5 Stufenautomatgetriebe [Seite 113]
6.1 - 5.1 Wandlerautomatgetriebe [Seite 113]
6.2 - 5.2 Lastschaltung [Seite 118]
6.3 - 5.3 Schaltelemente [Seite 122]
6.4 - 5.4 Steuerung von Automatgetrieben [Seite 129]
6.5 - 5.5 Doppelkupplungsgetriebe [Seite 131]
7 - 6 Schaltprogramme [Seite 135]
7.1 - 6.1 Grundlagen [Seite 135]
7.2 - 6.2 Schaltprogramm für Pkw-Automatgetriebe der DaimlerChrysler AG [Seite 139]
8 - 7 Mechanisch stufenlose Automatgetriebe [Seite 143]
8.1 - 7.1 Grundlagen [Seite 143]
8.2 - 7.2 Multitronic-Getriebe von Audi [Seite 150]
9 - 8 Getriebe mit Leistungsverzweigung [Seite 155]
9.1 - 8.1 Grundlagen [Seite 155]
9.2 - 8.2 Hydrodynamische Getriebe: Voith-DIWA-Getriebe [Seite 163]
9.3 - 8.3 Hydrostatische Getriebe [Seite 166]
9.3.1 - 8.3.1 Fendt-Vario-Getriebe [Seite 166]
9.3.2 - 8.3.2 ZF-Eccom-Getriebe [Seite 170]
9.3.3 - 8.3.3 John-Deere-Getriebe [Seite 171]
9.3.4 - 8.3.4 Zusammenfassung [Seite 171]
9.4 - 8.4 Elektrische Getriebekonzepte [Seite 173]
9.4.1 - 8.4.1 Toyota-Prius-Antriebskonzept [Seite 173]
9.4.2 - 8.4.2 Fazit [Seite 175]
10 - 9 Spezielle Bauformen von Planetengetrieben [Seite 178]
10.1 - 9.1 Erweiterung Kutzbachplan [Seite 178]
10.2 - 9.2 Spezielle Bauformen [Seite 179]
10.2.1 - 9.2.1 Stufenplanetensatz [Seite 179]
10.2.2 - 9.2.2 Doppelplanetensatz [Seite 180]
10.2.3 - 9.2.3 Ravigneaux Konzept [Seite 182]
10.2.4 - 9.2.4 Differenzial [Seite 183]
10.3 - 9.3 Beispiele [Seite 185]
10.3.1 - 9.3.1 Getriebe mit Ravigneaux Planetenradsatz [Seite 185]
10.3.2 - 9.3.2 Torque Vectoring [Seite 186]
11 - 10 Übungen [Seite 190]
11.1 - 10.1 Fahrmechanik [Seite 190]
11.2 - 10.2 Planetengetriebe [Seite 196]
11.3 - 10.3 Auslegung hydrodynamischer Wandler [Seite 203]
11.4 - 10.4 Getriebe in Leistungsverzweigung [Seite 207]
12 - 11 Lösungen [Seite 214]
12.1 - 11.1 Lösungen Fahrmechanik [Seite 214]
12.2 - 11.2 Lösungen Planetengetriebe [Seite 217]
12.3 - 11.3 Lösungen Auslegung hydrodynamischer Wandler [Seite 223]
12.4 - 11.4 Lösungen Getriebe in Leistungsverzweigung [Seite 224]
13 - Literatur [Seite 229]
14 - Sachwortverzeichnis [Seite 231]

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.

Inhalt (1) (PDF)
Inhalt (2) (PDF)

Download (sofort verfügbar)

25,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok