Bernard Mandeville: A Treatise of the Hypochondriack and Hysterick Diseases (1730)

 
 
Springer (Verlag)
  • erschienen am 18. September 2017
  • |
  • IX, 238 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-319-57781-4 (ISBN)
 
This work reflects on hypochondria as well as on the global functioning of the human mind and on the place of the patient/physician relationship in the wider organisation of society. First published in 1711, revised and enlarged in 1730, and now edited and published with a critical apparatus for the first time, this is a major work in the history of medical literature as well as a complex literary creation. Composed of three dialogues between a physician and two of his patients, Mandeville's Treatise mirrors the digressive structure of a talking cure. Thanks to the soothing and enlightening effects of this casual conversation, the physician Mandeville demonstrates the healing power of words for a class of patients that he presents as men of learning who need above all to be addressed in their own language. Mandeville's aim was to delineate his own cure for hypochondria and hysteria, which consisted of a talking cure followed by diet and exercise, but also to discuss the practice of medicine in England and continental Europe at a time when physicians were beginning to lose ground to apothecaries. Opposing a purely theoretical approach to medicine, Mandeville takes up the principles presented by Francis Bacon, Thomas Sydenham, and Giorgio Baglivi, and advocates a medical practice based on experience and backed up by time-tested theories.
1st ed. 2017
  • Englisch
  • Cham
  • |
  • Schweiz
Springer International Publishing
  • 9
  • |
  • 9 s/w Abbildungen
  • |
  • 9 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie
  • 2,48 MB
978-3-319-57781-4 (9783319577814)
3319577816 (3319577816)
10.1007/978-3-319-57781-4
weitere Ausgaben werden ermittelt
Sylvie Kleiman-Lafon is assistant professor in English literature at the University of Paris VIII. A specialist of XVIIIth century British literature, she has mainly written on XVIIIth-century Scotland, British literature of the XVIIIth century, translation in England and France during the Enlightenment and the relationship between medicine and literature.
Note on the Text.- Introduction.- Chapter 1. Mandeville's 1711 preface.- Chapter 2. Mandeville's 1730 preface.- Chapter 3. First dialogue.- Chapter 4. Second dialogue.- Chapter 5. Third dialogue.- Select bibliography.- Index.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

202,29 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

202,29 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok