Der demografische Wandel und die Altenpflege. Moderne Methoden zur Gewinnung von Auszubildenden und Mitarbeitern über Social Media

 
 
GRIN Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 18. Mai 2020
  • |
  • 130 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-346-16832-0 (ISBN)
 
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Gesundheit - Pflegewissenschaft - Altenpflege, Altenhilfe, Note: 2,2, Fachhochschule Nordhausen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit fokussiert sich nicht nur auf die Gewinnung von Auszubildenden und Mitarbeitern im Bereich der Altenpflege. Die Arbeit stellt die Anforderung, Zusammenhänge und gesellschaftliche Auswirkungen zu erfassen und weitere Hypothesen abzuleiten. Die Hypothesen können aufgrund des Umfangs der Bachelorarbeit nicht überprüft werden. Die Bachelorarbeit besteht aus zwei übergeordneten Teilen. Der erste Teil (Kapitel 2-4) behandelt die demografische Alterung & Politik in Bezug auf die Altenpflege. Hier ist das primäre Ergebnis festzustellen, wer mitverantwortlich für den Pflegenotstand ist und inwieweit sich unter derzeitigen Bedingungen der Pflegenotstand entwickelt. Der zweite Teil (Kapitel 5-7) behandelt den Rahmen der Arbeitgeber, um gezielt und kostengünstig Auszubildende und Mitarbeiter für sich zu gewinnen. Der zweite Teil stellt die Anforderung, eine innovative Alternative zu bieten, um ein attraktiver Arbeitgeber zu werden/bleiben, das Unternehmen in Zukunft aufrechterhalten zu können, gesellschaftlich dem Problem entgegenzuwirken bzw. den negativen Verlauf unter derzeitigen Bedingungen zu vermindern. In Deutschland besteht ein Fachkräftemangel im Bereich der Pflege. Der öffentliche Diskurs findet unter dem Begriff "Pflegenotstand" statt. Dabei handelt es sich keineswegs um ein mediales, sondern um ein reales Problem. Unter Pflege werden alle unterstützenden Maßnahmen verstanden, die physische, psychische, soziale Funktionen und Aktivitäten des Lebens aufrechterhalten, anpassen oder wiederherstellen. In fast jedem Bundesland besteht ein Engpass an examinierten Gesundheits- und Krankenpflegern, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegern, sowie Altenpflegern. Der Pflegenotstand rückt durch die demografische Entwicklung in Deutschland zunehmend in den Vordergrund.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

34,99 €
inkl. 5% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen