Friedensjournalismus

Grundlagen, Forschungsergebnisse und Perspektiven
 
 
Nomos (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 15. September 2021
  • |
  • 160 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-7489-1193-7 (ISBN)
 
25 Jahre nachdem das Projekt eines Friedensjournalismus auf den Weg gebracht wurde, unternimmt der Autor eine Bestandsaufnahme dessen, was seither an theoretischer, empirischer und experimenteller Forschung und Entwicklung geleistet wurde, und wie sich der Friedensjournalismus selbst dabei weiterentwickelt hat: von einer Alternative zur Propagandaträchtigkeit herkömmlicher Kriegsberichterstattung hin zu einem Modell der konstruktiven Berichterstattung über zwischen- und innergesellschaftliche Konflikte jeglichen Eskalationsgrades bis hin zu alltäglichen Interessenkonflikten, wie sie auch aus einer demokratischen Gesellschaft nicht wegzudenken sind, und über Verhandlungen zum Zwecke einer konstruktiven Streitbeilegung.
  • Deutsch
  • Baden-Baden
  • |
  • Deutschland
  • 7,56 MB
978-3-7489-1193-7 (9783748911937)
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Cover
  • "Friedensjournalismus" von Wilhelm Kempf: Eine Einordnung in die Journalismusforschung und ein Ausblick auf neue Forschungsfelder zwischen Digitalisierung und friedensfördernder Kommunikation
  • 1. Einleitung
  • 2. Ansätze des Friedensjournalismus
  • 2.1 Konstruktive Konfliktberichterstattung nach Kempf
  • 2.2 Friedensjournalismus nach Galtung
  • 2.3 Praktische und wissenschaftliche Anwendungen des Friedensjournalismus
  • 2.4 Kritik am Friedensjournalismus
  • 2.5 Konfliktsensitiver Journalismus
  • 3. Anschlussfähige Konzepte in der Journalismusforschung
  • 3.1 Diskursiver Journalismus als verständigungsorientiertes Handeln
  • 3.2 Berichterstattungsmuster: Konstruktiver Journalismus
  • 4. Ausblick
  • Literatur
  • Kapitel 1 Sozialpsychologie des Friedensjournalismus Eine Bestandaufnahme nach 25 Jahren Forschung und Entwicklung
  • 1. Erkenntnisinteresse
  • 2. Grundlagen
  • 3. Kriegsdiskurse vs. Friedensdiskurse
  • 4. Ein Zwei-Stufen Modell
  • 5. Journalistisches Handwerkszeug
  • 6. Kritik des Friedensjournalismus
  • 7. Medienanalysen
  • 8. Rezeptionsstudien
  • 9. Produktionsbedingungen und Reichweite
  • 10. Konzeptuelle Weiterentwicklungen
  • Kapitel 2 Kriegspropaganda versus Friedensjournalismus
  • 1. Grundlagen in Propaganda- und Kommunikationstheorie
  • 2. Konflikttheoretische Grundlagen
  • 3. Ein Modell der Kriegspropaganda
  • 4. Immanente Widersprüche der Kriegspropaganda
  • 5. Ein Modell des Friedensjournalismus
  • 6. Früherkennung von Konflikten
  • Kapitel 3 Begriffe und Konzepte des Friedensjournalismus
  • 1. Grundbegriffe des Friedensjournalismus
  • 2. Konzeptionen des Friedensjournalismus
  • 3. Der Begriff der Fehlwahrnehmung
  • Kapitel 4 Konstruktive Berichterstattung über Verhandlungen
  • 1. Einleitung
  • 2. Kooperative Konfliktbearbeitung
  • 3. Konstruktive Verhandlungsführung
  • 4. Kompetitive Konfliktaustragung
  • 5. Kompetitive Verhandlungsführung
  • 6. Friedensverhandlungen
  • 7. Friedensprozesse
  • 8. Regelverletzungen
  • 9. Grenzen konstruktiver Berichterstattung
  • Literatur
  • Dank
  • Die Autor:innen
  • Register

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

34,00 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen