Ökumenische Kirchengeschichte

Band II: Vom Hochmittelalter bis zur Frühen Neuzeit
 
 
wbg Academic in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG) (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 15. Dezember 2018
  • |
  • 596 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-534-74487-9 (ISBN)
 
In dieser neuen Ausgabe des Standardwerks, dessen erste Fassung 1970 erschien, wird die gesamte Kirchengeschichte von Autoren der beiden großen christlichen Konfessionen gemeinschaftlich dargestellt. Die Neuausgabe des bewährten Lehr- und Lesebuchs ist aktualisiert und größtenteils neu geschrieben worden. Der zweite Band führt ein in die wichtige Zeit zwischen Spätmittelalter und früher Neuzeit. Von der Hochscholastik über das konfessionelle Zeitalter bis zur Schwelle der Moderne reicht die Darstellung, die Ereignis- und Ideengeschichte verbindet. Die Autoren stellen dar, wie sich Glauben und Religion in dieser Zeit entwickelten und nennen die wichtigsten Namen und Ideen, die das neuzeitliche Europa und seine Glaubensgemeinschaften prägten.
weitere Ausgaben werden ermittelt
Christoph Johannes Markschies (*1962) ist ein deutscher evangelischer Theologe. Von 2006 bis 2010 war er Präsident der Humboldt-Universität zu Berlin. 2011 wurde er zum Vizepräsidenten der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Volker Leppin ist evangelischer Theologe und lehrt Kirchengeschichte an der Eberhard Karls Universität Tübingen; davor war er zehn Jahre in derselben Funktion an der Friedrich-Schiller-Universität Jena tätig. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Scholastik und Mystik des späten Mittelalters, die Biographie und Theologie Luthers sowie die Aufklärung.



Thomas Bremer, geboren 1957, ist Professor für Ökumenik und Friedensforschung am Ökumenischen Institut der Fakultät Katholische Theologie an der Universität Münster.


Thomas Kaufmann, geboren 1962, Professor für Kirchengeschichte an der Universität Göttingen. Forschungsschwerpunkte: Religion, Kultur, Gesellschaft und Politik im 15. bis 17. Jahrhundert. 1998 wurde Kaufmann mit dem Akademiepreis der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften ausgezeichnet. Er gehört der Göttinger Akademie der Wissenschaften als ord. Mitglied an und leitet deren Kommission für die Erforschung der Kultur des späten Mittelalters. Er ist stellvertretender Vorsitzender des Vereins für Reformationsgeschichte.

Hubert Wolf ist Professor für Kirchengeschichte an der Universität Münster. Er wurde u.a. mit dem Leibnizpreis der DFG ausgezeichnet und war Fellow am Wissenschaftskolleg in Berlin.
Vorwort der Herausgeber <1FA>Ludger Körntgen und Martin Ohst,<1FE> Abschnitt IV. Das hohe Mittelalter <1FA>Ludger Körntgen,<1FE> Eileitung: Wandel und Kontinuität, Einheit und Vielfalt. Die Kirche im 12. und 13.Jahrhundert <1FA>Ludger Körntgen,<1FE> Teil A: Die Kirche im 12.Jahrhundert 1.Kapitel: Die Kreuzzüge und die Ausbreitung des Christentums 2.Kapitel: Kirche, Papsttum und weltliche Gewalt 3.Kapitel: Religiöses Leben, Bildung und Wissenschaft <1FA>Martin Ohst,<1FE> Teil B: Die Kirche im 13.Jahrhundert Vorbemerkung 1.Kapitel: Das Papsttum und sein Anspruch auf Oberherrschaft in Kirche und Welt 2.Kapitel: Die Bettelorden 3.Kapitel: Arbeitsfelder der Kirchenreform 4.Kapitel: Wissenschaftliche Neugestaltung im Dienst der Kirche <1FA>Johannes Helmrath und Volker Leppin,<1FE> Abschnitt V. Das Spätmittelalter <1FA>Johannes Helmrath,<1FE> Einleitung: BonifazVIII. (1294- 1303) <1FA>Johannes Helmrath,<1FE> 1.Kapitel: Das Papsttum in Avignon (1303/14- 1376) <1FA>Johannes Helmrath,<1FE> 2.Kapitel: Schisma- Konzilien- Reform <1FA>Johannes Helmrath,<1FE> 3.Kapitel: >Renaissancepapsttum< <1FA>Volker Leppin,<1FE> 4.Kapitel: Theologie im späten Mittelalter <1FA>Volker Leppin,<1FE> 5.Kapitel: Frömmigkeit im späten Mittelalter <1FA>Volker Leppin,<1FE> 6.Kapitel: Humanismus <1FA>Bernd Moeller und Heribert Smolinsky,<1FE> Abschnitt VI. Das Zeitalter der Reformation <1FA>Heribert Smolinsky,<1FE> 1.Kapitel: Die Voraussetzungen der Reformation <1FA>Heribert Smolinksy,<1FE> 2.Kapitel: Die Anfänge der Reformation <1FA>Heribert Smolinsky,<1FE> 3.Kapitel: Die reformatorische Bewegung von 1521- 1525 <1FA>Bernd Moeller,<1FE> 4.Kapitel: Die große Spaltung der Reformationsbewegung <1FA>Bernd Moeller,<1FE> 5.Kapitel: Das Zeitalter des Ausbaus und der Konsilidierung der Reformation 1525- 1555 <1FA>Bernd Moeller und Heribert Smolinsky,<1FE> 6.Kapitel: Der frühe Protestantismus in Europa und Johannes Calvin <1FA>Andreas Holzem und Thomas Kaufmann,<1FE> Abschnitt VII. Das konfessionelle Zeitalter <1FA>Thomas Kaufmann,<1FE> 1.Kapitel: Der Augsburger Religionsfrieden <1FA>Andreas Holzem und Thomas Kaufmann,<1FE> 2.Kapitel: >Konfessionalisierung< und >konfessionelle Kulturen<: Der Prozess der Bekenntnisbildung <1FA>Thomas Kaufmann,<1FE> 3.Kapitel: Protestantische Bekenntnisbildungen <1FA>Andreas Holzem,<1FE> 4.Kapitel: Europäische Grundlagen einer katholischen Konfessionalisierung <1FA>Thomas Kaufmann,<1FE> 5.Kapitel: Die Entwicklung der europäischen Protestantismen <1FA>Andreas Holzem und Thomas Kaufmann,<1FE> 6.Kapitel: Grundlagen der Konfessionalisierung in den deutschen Territorien <1FA>Andreas Holzem,<1FE> 7.Kapitel: Krisen der Konfessionalisierung <1FA>Andreas Holzem,<1FE> 8.Kapitel: Der Dreißigjährige Krieg und der Westfälische Friede <1FA>Rudolf Reinhardt (#40) und Hans Schneider,<1FE> Abschnitt VIII. Frühe Neuzeit <1FA>Rudolf Reinhardt,<1FE> Teil A: Die katholische Kirche (1648- 1789) 1.Kapitel: Der Westfälische Friede und seine Folgen 2.Kapitel: Papsttum und Päpste 3.Kapitel: Reflexionen und Reformen 4.Kapitel: Der Gallikanismus 5.Kapitel: Der >Jansenismus< 6.Kapitel: Der Josephinismus 7.Kapitel: Die Aufklärung <1FA>Hans Schneider,<1FE> Teil B: Der Protestantismus 1.Kapitel: Frömmigkeits- und Reformbewegungen vor dem Pietismus 2.Kapitel: Der mystische Spiritualismus 3.Kapitel: Der Pietismus 4.Kapitel: Neue Horizonte und Perspektiven 5.Kapitel: Die Aufklärung Verzeichnis der Literatur Allgemeine und übergreifende Literatur zur Kirchengeschichte Zu Abschnitt IV: Das hohe Mittelalter Zu Abschnitt V: Das Spätmittelalter Zu Abschnitt VI: Das Zeitalter der Reformation Zu Abschnitt VII: Das konfessionelle Zeitalter Zu Abschnitt VIII: Frühe Neuzeit Herausgeber und Autoren Register der Personen und Orte
»Hervorragendes Lese- und Studienbuch.« Theo-Web. Zeitschrift für Religionspädagogik

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

39,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen