Bildungsforschung für Praktiker in der Erwachsenenbildung

Die Online-Vortragsreihe des Weiterbildung Hessen e.V.
 
 
wbv Media (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 4. Oktober 2011
  • |
  • 100 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-7639-4911-3 (ISBN)
 
Zur Professionalisierung und damit zur Qualitätsentwicklung in der Erwachsenenbildung ist die kontinuierliche Weiterbildung der Erwachsenenbildner selbst von zentraler Bedeutung.
Dieser Sammelband enthält die überarbeiteten Beiträge der Online-Vortragsreihe "Häng dich rein!" und einer Podiumsdiskussion, die von Weiterbildung Hessen e.V. für Beschäftigte in Einrichtungen der Erwachsenenbildung veranstaltet wurden. Die fünf Vorträge beleuchten verschiedene wichtige Aspekte für Anbieter von Bildung: Die Rolle von Netzwerken, neue Wege des Lehren und Lernens, die professionelle Beratung im Kontext lebenslangen Lernens, das Bildungscontrolling sowie Zielgruppenorientierung und Marketing. Die Podiumsdiskussion ergänzt und vertieft die Themen der Vortragsreihe.

Über die Website zum Titel erhalten Sie Zugriff auf die Originalvorträge als Video- oder Audiostreams (mp3).
 
For the professionalisation and thus for quality assurance purposes within adult education the continuous professional development of adult educators is central. This collection includes the edited contributions of the series of online lectures "Häng dich rein!" ("Throw yourself into it!") and of a panel discussion, which Weiterbildung Hessen e.V. organised for employees in adult education institutions. The five lectures shine a light on various important issues for educational providers: the role of networks, new ways of teaching and learning, the professional consultancy within the context of lifelong learning, education controlling as well as target group orientation and marketing. The panel discussion complements and deepens the topics of the series of lectures.
  • Deutsch
  • Bielefeld
  • |
  • Deutschland
  • 1,01 MB
978-3-7639-4911-3 (9783763949113)
3763949119 (3763949119)
10.3278/6004200w
weitere Ausgaben werden ermittelt
Claus Kapelke ist Vorstandvorsitzender von Weiterbildung Hessen e.V.; Hauptgeschäftsführer der Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Frankfurt/Main und Main Taunus Kreis (KdöR) und Leiter der Landesfachschule des Kfz-Gewerbes Hessen.
Barbara Ulreich ist Geschäftsführerin von Weiterbildung Hessen e.V. und erste Vorsitzende des Förderkreises des Cornelia Goethe Centrums der Goethe- Universität Frankfurt am Main.
1 - Inhalt [Seite 5]
2 - Geleitwort [Seite 7]
3 - Dieter Nittel, Das Projekt "Häng Dich rein!": Die Förderung der Professionalisierung in der Weiterbildung durch E-Learningangebote [Seite Dieter Nittel, Das Projekt "Häng Dich rein!": Die Förderung der Professionalisierung in der Weiterbildung durch E-Learningangebote ]
- 9 [Seite 9]
4 - Ralf Wetzel, Netzwerke - Managementkonzept ein Mythos? Grundlegende theoretische Überlegungen und Gestaltungsvorschläge [Seite Ralf Wetzel, Netzwerke - Managementkonzept ein Mythos? Grundlegende theoretische Überlegungen und Gestaltungsvorschläge]
- 15 [Seite 15]
5 - Rolf Arnold, Neue Wege des Lehrens und Lernens [Seite Rolf Arnold, Neue Wege des Lehrens und Lernens]
- 29 [Seite 29]
6 - Christiane Schiersmann, Professionelle Beratung im Kontext lebenslangen Lernens - Anlässe, Anbieter und Herausforderungen [Seite Christiane Schiersmann, Professionelle Beratung im Kontext lebenslangen Lernens - Anlässe, Anbieter und Herausforderungen]
- 41 [Seite 41]
7 - Joachim P. Hasebrook, Bildungscontrolling: Wirtschaftsphantom in einer Seifenoper? [Seite Joachim P. Hasebrook, Bildungscontrolling: Wirtschaftsphantom in einer Seifenoper?]
- 53 [Seite 53]
8 - Rudolf Tippelt, Zielgruppenorientierung und Marketing in der Weiterbildung [Seite Rudolf Tippelt, Zielgruppenorientierung und Marketing in der Weiterbildung]
- 67 [Seite 67]
9 - Abschlussdiskussion: "Häng Dich rein!" [Seite 83]
10 - Autoren [Seite 99]
Bildungscontrolling: Wirtschaftsphantom in einer Seifenoper? (S. 53-54)

Joachim P. Hasebrook


Bildungscontrolling umfasst Methoden zur Messung des individuellen und organisationalen Lernerfolgs. Es umfasst nicht nur Kostencontrolling, sondern berücksichtigt den Praxistransfer und die Integration von Lern- und Arbeitsprozessen und hilft, Weiterbildungsmaßnahmen zuverlässig und kostenef zient zu planen und durchzuführen. Gelungenes Bildungscontrolling orientiert sich an modernen Konzepten, die einen permanenten Verbesserungsprozess erlauben. Richtig eingesetzt, können Kompetenzmessung und Bildungscontrolling in Unternehmen dazu beitragen, dass Bildungsausgaben als mindestens genauso wichtig eingeschätzt werden wie Marketingausgaben.

Bildungscontrolling und Humankapital


Seit Jahrzehnten werden unter dem Schlagwort „Bildungscontrolling“ immer wieder dieselben Themen diskutiert: So gibt es den Druck, den Nachweis zu führen, dass Bildungsmaßnahmen überhaupt wirksam sind. Dies interessiert Firmeninhaber heute viel mehr als früher, sie schauen genauer hin, es wird härter gerechnet, Kosten müssen gespart werden. Man hätte bereits vor zehn bis fünfzehn Jahren über diese Punkte diskutieren können, was allerdings kaum geschehen ist.

Sind es also nun die alten Fragen nach Kosteneffizienz und Leistungsnachweis – oder hat sich etwas Grundlegendes geändert? Ich glaube, dass beides stimmt. Es hat sich vieles geändert, aber einige ganz grundsätzliche Dinge sind gleich geblieben. Ich möchte zeigen, dass es eigentlich schon für viele Fragen, die sehr häufig in der Praxis vorkommen, Antworten gibt. Und ich möchte zeigen, dass diese Antworten, die oft recht akademisch sind, nicht ausreichen, um Bildungscontrolling sinnvoll in einem Unternehmen einzusetzen.

Im Kern ging und geht es beim Bildungscontrolling immer um dieselben Themen: Reduzierung der Kosten sowie Nachweis von Effizienz und Effektivität, also der Wirksamkeit von Bildung. Dabei stellt sich auch die Frage, ob man Bildungserfolg überhaupt messen kann – und was man da eigentlich misst, wenn man es tut. Eine weitere Frage lautet, ob die Investition in Bildung vordringlich ist oder ob nicht andere Ausgaben, z. B. in organisatorische Maßnahmen, angemessener wären. Insofern stehen Bildungsmaßnahmen und ihre Anbieter immer auch in Konkurrenz zu anderen Investitionen, um die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen weiterzuentwickeln.

Wenn diese Fragen „alte Kamellen“ sind, warum hat sich die Diskussion darum wieder so belebt? Ich glaube, dass neue Entwicklungen dazu geführt haben, dass das Thema Bildungscontrolling sowohl bei Vorständen und Geschäftsführungen als auch bei Personal- und Bildungsverantwortlichen wieder eine größere Rolle spielt. Neben dem Kostendruck und der generellen Frage nach der Messbarkeit von Bildungserfolg gibt es heute weitere Gründe, die die Diskussion beeinflussen."

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.

Inhalt (PDF)

Download (sofort verfügbar)

19,90 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

19,90 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok