Wort für Wort von Ort zu Ort

 
 
Books on Demand (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 20. November 2019
  • |
  • 278 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Adobe DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-7481-8577-2 (ISBN)
 
Hier kommt ein Sammelsurium von neuen Gedickichten die mir aus den Flossen flossen.
1. Auflage
  • Deutsch
  • 3,56 MB
978-3-7481-8577-2 (9783748185772)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Liebesverklärungen beim Duzen williger


(Im Dutzend drolliger natürlich)!

und das galant von A bis Z. Frauen derart anzumachen

dass wir alle herzlich lachen.

Mit dem langen Alphabet

wird uns nun der Hals verdreht:

Doch halt! Ich zog zuvor Renate

leidenschaftlich gern zu Rate

hier das, was sie offenbarte:

"Ach endlich kommt der Frühling wieder

die Vögel singen ihre Lieder

kaum dass die Sonne lacht

hat Johann `n Reim gemacht.

Und vögelt, was das Zeug hält

sich durch die Damenwelt;

Doch halt - wer denkt denn gleich ans Bett?

Hier geht's - wie ihr gleich sehtums
literarische tête á tête.

Hon soit qui mal y pense!

Der Schelm, der Böses dabei denkt

wird in den Bockshornklee gelenkt.

So war das Ganze halb umsunst .?

Nein, nein es ist die reine Kunst!"

1. DUTZEND

Schenk mir dein Herz, oh Anna,

Du bist mir Terz und Manna

wie Tortellini alla Panna

Nun mach schon, Adelheid,

wann bist du denn endlich so weit?

zeig dich mir mal ohne Abendkleid!

Hi, Adriane

alles Banane?

Willst du Kaffee mit Sahne?

Als du, Agnes, fast verzagtest,

und nach den Folgen fragtest

bemerkte ich das Wagnis.

Ich liebe dich, Aileen

sogar mit deinem Spleen

und werde dich nicht flieh'n!

Platz da, Amanda

nun lass mich mal ran da

hier kommt der letzte Panda.

My Valentine Alice

let's meet zu zwei'n in Dallas

at nine bevor it hell is.

Hochwohlgeborene Alina;

oh lass mich sein dein Dina

da capo Amore et al fina.

Das machst du gut, Almuth,

du strotzt mit Glut vor Übermut

vor dir zieh ich'n Hut

Nur ruhig Blut, Amanda

dir fehlt zurzeit ein Mann, ja?

Ich bin verlobt mit Sandra.

Du bist so stürmisch, Annabelle

tritt auf die Bremse, Mad-Moiselle,

das macht man nicht so schnell!

Spät ist es, oh Anastasia

inzwischen war die Stasi da

die wartete auf Kaviar.

2. DUTZEND

Heißgeliebtes Weib Andrea

komm bitte etwas näha,

ich hätt' so gern Verkeha

Nun hör mal zu, Anette,

schmök ruhig noch ´ne Zigarette

ich muss kurz zur Toilette

Verzeih' mir bitte, Angéla,

bedenke: selbst Mandela

hatte so seine Fehla

My darling, Angelina,

iss nicht zu viele Hühna,

auf deiner Fahrt durch China.

Die aufgeregte Anne-Mette,

ist eine schräge Suffragette

die gern das Wahlrecht hätte.

Jetzt aber los, Anita,

bring die Gören in die Kita

dann heißt es: Dolce vita!

Gar nichts erlaubte mir Anja,

sie glaubte, es sei ihr Mann da,

der schnaubte auf der Veranda.

Danke, danke, danke

allerallerliebste Anke,

ich küss dir deine Pranke.

Ich bin schon müd', Emanuel,

lieb mich glühend, doch lieb mich schnell;

schau nur da, es wird schon hell.

Arme, verklemmte Annegret

du weißt nicht wie es geht?

zum Üben ist es nie zu spät!

Ein Egoist ist Anneliese,

sie ist ein Biest und manchmal fiese.

Hat mich gebissen auf der Wiese.

Nun zier' dich nicht so, Astrid

verpass mir mal ´n Arschtritt

dann bin ich sicher rasch fit.

3. DUTZEND

in der Windmühle namens Antje,

da küsst mich die zahme Tantje

weil es sie einfach übermanntje,

Tschüss, du teu're Annika,

ich lass dir etwas money da.

Koch' dir etwas von Pfanni, ja?

Oh du mein Engel Antoinette,

komm, wir turteln im Duett,

ich fessle dich ans Bett.

Ein Mädchen namens Sigrid

ist meines Glückes Schmied.

Ein Wunder, was geschieht.

Mein Augenschmaus Elisabeth

die ist zu ihrem Frieder nett,

sie zieht sich aus von A-Zett.

Bist du von gestern, Frederike

oder stammst aus der Antike?

Du fürchtest scheinbar meine Blicke

Ich häng an dir, Babette,

du bist so drall und nett

und weißt, was ich gern hätt'.

Barbarisch keusche Barbara

sag nimmer nein, sagt immer ja!

das fänd' ich wahrlich wunderbar.

Es weiß die feurig schöne Bärbel

ich tanz' nicht gerne ohne Särbel.

und mache immer so ein' Werbel,

Vertrackt! In nullkommanix,

warst du nackt, Beatrix;

auch der Akt ging sehr fix.

Du bist mein Weib, Bellinda,

komm, schenke mir zwei Kinda,

ich stopf dann deren Münda.

Zwar fieber' ich für Hertha,

da üb' ich den Torwärta,

doch lieber ist mir Bertha.

4. DUTZEND

Mein Slickepinn Bettina

du bist wohl aus Berlin, wa?

da gackern ja die Hühna!

Du, nur Du bist der Hit,

wie gerne komm' ich mit

zu dir nach Haus, Birgit.

Na bitte, die olle Brigitte,

die ist `ne tolle Schnitte,

lässt Bolle in die Mitte.

Über die wilde Brunhilde

war ich schon immer im Bilde,

dass sie die Männer killte.

Danke, liebe Anke,

für'all das Gezanke

Liebesbriefe für Kamilla

schreib ich mit'm Fülla

doch nie ohne Tintenkilla.

Die vielbesung'ne Carmen

können nur jene umarmen,

die nicht ums Leben kamen.

Küss mich presto Katharina,

auf der Straße von Messina

das ist die beste Medizina.

Die widerborstige Chantal,

die lieb ich nicht, auf keinen Fall,

die hat wohl einen Knall!

Sei hurtiger, Charlotte,

mit deiner Schmink-Marotte

komm' endlich mal zu Potte!

Abgöttisch verehrte Christel,

ich schreib dir's als Epistel,

statt singend mit der Fistel.

Wenn einmal noch die Sonne schiene

dann brummte und stäche ´ne Biene

ihr Mädchenname ist Christine.

Geliebte Claire, komm her,

mir fällt das Warten schwer,

du weißt wie sehr ich dich begehr.

5. DUTZEND

Ich lach' so gerne Claudia

wat ham wer für `ne Gaudia!

So mach doch mit und trau dich ma!

Carramba, caracho, Constanze,

jetzt geh'n wir zwei aufs Ganze;

gleich wenn ich mit dir tanze.

Hurtig, hurtig, liebste Cora,

hau'n wir uns in die Flora;

bis morgens zur Aurora.

Blutrünstige Corinna

du bist und bleibst Gewinner

doch mach mich nicht zur Minna.

Hör zu, du stille Dagmar

dein Mund ist heiß wie Magma

spuck dich nur aus und schnack ma!

Schwatzend verehrte Danielle,

nun red' doch nicht so schnell

und rück mir mal auf's Fell

Komm küss mich, Désirée,

am besten gleich hier wo ich steh

bevor ich's mich verseh'.

Verzeihe mir, Dolores,

ich sprach Kakolores,

zur Muschel deines Ohres.

Jetzt aber stille, Dorte

und spar dir deine Worte,

"tu mir auf die schöne Pforte"

Ach, Edelgard,

wie bist du zart

es war so schön was ich grad tat.

Nein, und nochmals nein, Elfriede,

das kommt mir gar nicht in die Tüte,

mit dir zog ich `ne Niete.

Betrügst du, liebe Elke mich,

dann sieche und verwelke ich.

Ich weiß, dann freut der Helge sich

6. DUTT ZU ENDE

Du bist `ne Springflut, Emmely,

der widersteh'n die Dämme nie,

ich aber komm und zähme sie.

Verhüte Gott, geliebte Emma,

sag, nimmst du Eisprungs-Hemma?

das triebe die Triebe ins Dilemma.

Ein Augenschmaus war Erika;

sie war mal Miss Amerika

bis Bill ihr in...

Schweitzer Klassifikation
BISAC Classifikation
Warengruppensystematik 2.0

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

14,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Adobe DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen