Gute-Nacht-Geschichten vom kleinen Stromer Max: 17 kunterbunte Erzählungen

Aus der Reihe: Gute-Nacht-Geschichten vom kleinen Stromer Max
 
 
epubli (Verlag)
  • 2. Auflage
  • |
  • erschienen am 14. Januar 2018
  • |
  • 100 Seiten
 
E-Book | ePUB ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-7450-8153-4 (ISBN)
 
Liebe Leserin, lieber Leser, der kleine Stromer Max ist der heimliche Held dieser bezaubernden Gute-Nacht-Geschichten-Reihe. Bereits beim Hineinblättern findet sich eine schöne und umfangreiche Zusammenfassung aller seiner, mit 21 großen Farb - Bildern, kunterbunt illustrierten Abenteuer. Spannende Unterhaltung, für Groß und Klein, wünscht: Kunibert Kakadu

Werke des Autors: Nachfolgender Titel aus der Reihe - Gute-Nacht-Geschichten vom kleinen Stromer Max - ist sowohl in Buchform (A4-Hochformat, Softcover), als auch in der E-Book-Version, erschienen: 17 kunterbunte Erzählungen. Die Veröffentlichung: Gute-Nacht-Geschichten vom kleinen Stromer Max: 17 Erzählungen - aus gleicher Reihe - ist als Taschenbuch (Softcover), lieferbar. Des Weiteren - sowohl im Taschenbuch-Format (Softcover), wie auch als E-Book, erhältlich: - Adventsgeschichten vom kleinen Stromer Max: Drei kunterbunte Erzählungen - ; der in englischer Sprache verfasste Titel: - Christmas Stories about the little Rounder Max: The Winter-Storm -, ist als E-Book verfügbar.
  • Deutsch
  • 15,23 MB
978-3-7450-8153-4 (9783745081534)

Synopsis-Zusammenfassung


1. Endlich Ferien


Der kleine Stromer Max ist der heimliche Held dieser bezaubernden Reihe. Wie bei jedem Kind, sind auch für den kleinen Maximilian - die Großen Ferien - etwas ganz Besonderes. Umso mehr, als dass er endlich wieder seinen Lieblingsonkel Frédéric, in Südfrankreich, besuchen wird. In wenigen Tagen ist es soweit. Jetzt heißt es Packen - und bloß nichts vergessen. Tja, wenn zu wenig Platz im Koffer ist, muss eben Papa Paul in den sauren Apfel beißen und Platz in seinem schaffen. Maximilians Spielsachen müssen auf jeden Fall mit!


2. Der Marderhund I


Der kleine Maximilian möchte wieder einmal Konstantin besuchen. Doch sein alter Freund ist heute scheinbar grundlos aufgeregt. So hat er ihn noch nie erlebt. Vielleicht hat Bauer Fritz mit seinen Vorhersagen ja recht. Kaum glaubt der Junge zu wissen, was Konstantin plagt, sieht er sich plötzlich einer großen Gefahr ausgesetzt. Er muss seinen ganzen Mut beweisen.


3. Der Marderhund II


Ohne darauf vorbereitet zu sein, gerät der kleine Max in eine schwierige Auseinandersetzung, bei der sein treuer Freund Konstantin - verletzt wird.

Wird es Max gelingen, seinem Freund zu helfen und den gefährlichen Marderhund, in die Flucht zu schlagen?


4. Max auf Reisen


Kaum, dass Max die gefährliche Begegnung - mit dem Marderhund - überwunden hat, bricht die Familie in den lang ersehnten Sommer-Urlaub auf. Bereits während der Reise zu seinem Lieblingsonkel - erfährt Max, viel, über Frédérics Heimatland, die wunderschöne Landschaft und die netten Menschen, die dort leben. Doch was Max am meisten interessiert: Wie wird sein Onkel ihn empfangen, und welche spannenden neuen Geschichten - aus seinem aufregenden Leben -, weiß Frédéric, ihm diesmal zu berichten?


5. Das Geheimnis der Zaubermurmel


Maximilian strahlt vor Freude, als ihn nach fast einem halben Jahr, Frédéric, in die Arme schließt. Neugierig stöbert er durch die Villa seines Onkels, und schon bald erfährt er - Abenteuer- und Unglaubliches - über dessen Vergangenheit.

Der Onkel verbirgt ein Geheimnis und macht dem kleinen Jungen ein Geschenk, das beiden nun fortan droht - zum Verhängnis zu werden .


6. Biberkönig Kasimir I


Nachdem Maximilian weggezaubert wurde und Frédéric, wie ein Häufchen Elend, fassungslos zurückbleibt, lernt der Junge schließlich neue Freunde kennen, die ihn nach anfänglichem Misstrauen, wie einen der Ihren behandeln. Doch es schwebt ein unheilvolles Schicksal über unserem Helden. Kaum in der wilden Fremde angekommen, stellt sich Max gemeinsam mit Biber-Häuptling Minsandor der schier unlösbaren Aufgabe, den grausamen Kasimir zu bezwingen.

Wird die List des Jungen Früchte tragen?


7. Biberkönig Kasimir II


Zusammen mit seinen neugewonnenen Freunden begibt sich Maximilian auf die anstrengende Reise zum Biberkönig Kasimir. Dabei bringt er sich jedoch in äußerste Gefahr. Glücklicherweise stehen ihm die Biber-Gesellen treu zur Seite. Auch lernt er viel Neues über die Eigenarten und Lebensgewohnheiten der großen Nager.

Wird es Stromer Max gelingen, den grausamen Kasimir zu besiegen?


8. Die Wächterin Kobra I


Völlig überraschend bricht der kleine Max - geplagt von schmerzhaftem Heimweh - in Tränen aus. Doch die Biber geben dem Jungen wieder Hoffnung und Zuversicht.

Ausgerechnet der gefräßige Fidelus scheint nun Maximilians einzige Chance.

Ist der seltsamen, neugierigen Heuschrecke wirklich zu trauen .?


9. Die Wächterin Kobra II


Maximilian bricht zusammen mit den Biberfreunden ins Elefantenland auf.

Katander, der Anführer der Dickhäuter, warnt ihn eindringlich davor, sich in Kobras Fänge zu begeben. Bald muss Max erkennen, dass ihm gar keine andere Wahl bleibt, als sich mit diesem heimtückischen Wesen zu messen, will er jemals wieder in seine Heimat gelangen.

Die Chancen stehen schlecht. Um seine Freunde nicht zu gefährden, stellt sich der Bursche, mutterseelenallein, dem fast aussichtslosen Unterfangen.

Wird Maximilian das Unmögliche gelingen, die listige Kobra zu bezwingen?


10. Endlich zu Hause


Während Max im Biberreich Minsandor und seine Kameraden kennen lernt, auf König Kasimir stößt, Bekanntschaft mit Fidelus, der gierigen Heuschrecke macht, später dann auf den majestätischen Elefantenbullen Katander und die gefährliche und listige Wächterin Kobra trifft - wird parallel, in Frédérics Heimat - Mann und Maus in Bewegung versetzt, um den vermissten Jungen zu suchen.

Wird es dem kleinen Abenteurer gelingen, wieder nach Hause zu finden?

Wird Frédéric schließlich Schwäche zeigen und das Geheimnis, welches ihn mit Maximilian verbindet, doch noch verraten .?


11. Die Schildkröte Cassandra


Als Sabine in der Früh nach Maximilian schaut, kann sie es kaum fassen - der Junge ist schon wieder ausgebüxt.

Diesmal, aber ohne Absicht, verschlägt es Maximilian über Nacht, aus seinem kuscheligen Federbett, in die Abgeschiedenheit der Schildkröteninsel.

Nach anfänglichem Streit beginnt sich Cassandra - eine alte Schildkrötendame -, langsam, mit dem Jungen anzufreunden.

Beide verbindet von nun an nur noch ein Ziel: Den Schatz der Sarranider zu finden.


12. Der Schatz der Sarranider


Dank Cassandra, schafft es Maximilian nach einigen Widrigkeiten endlich, an Land zu gelangen. Dort macht er unter anderem - aus respektvoller Entfernung - Bekanntschaft, mit den Riesen-Waranen der Schildkröteninsel. Auch lernt er die Familie der alten Dame kennen.

Wird es Maximilian gelingen, Rubikopf und Cassandra, für seine zündende Idee zu begeistern?


13. Das Geheimnis des Zauberkrugs


Nachdem ein eindrucksvolles, hochseetaugliches Gefährt gezimmert ist, wagen Cassandra, Rubikopf und Max ihr riskantes Abenteuer.

Bereits die Brandung am Korallenriff zu passieren, und das Floß sicher vor Anker zu bringen, erweist sich als kompliziertes Unterfangen.

Werden unsere drei Helden unbeschadet von ihrer Expedition zurückkehren?

Und wird vor allem die Suche nach dem Schatz der Sarranider glücken?

Hat Cassandra Wort gehalten und kann sie ihr Versprechen einlösen?


14. Jenny kehrt zurück


Nach zahlreichen glücklosen Versuchen gelingt es Cassandra, Rubikopf und Maximilian endlich - den Schatz, samt Zauberkrug - in Sicherheit zu bringen.

Daraufhin verlässt der kleine Stromer, getrieben von der Pflicht dem armen Jimmy zu helfen, die Heimat der Schildkröten.

Kaum zurück, kündigt Jennifer, Maximilians Schwester, ihr Eintreffen an.

Völlig aus dem Häuschen vor Freude kann es der kleine Stromer kaum erwarten, Jenny, von seinen Abenteuern zu berichten.

Wird die Pfadfinderin Jennifer, Max, tatsächlich seine fantastischen Abenteuer glauben?

Gelingt es Maximilian sie doch noch zu überzeugen?

Kann der Golden Retriever - Jimmy - wirklich geheilt werden?


15. Auf in die Berge


Währenddessen es den Kindern gelingt Golden Retriever Jimmy zu heilen, fassen die Erwachsenen den Entschluss, am folgenden Tag, in die Seealpen aufzubrechen.

In aller Herrgottsfrühe macht sich das Grüppchen zu ihrer Unternehmung auf, muss alsbald aber auf Eva verzichten, die sich überraschenderweise am Fers' verletzt und so am Fuße des Bergmassivs - im Bistro von Bertrand - zurückbleibt.

Nun sind es nur noch Sabine, Paul, Frédéric, Jimmy und natürlich Jenny und Max, welche die beschwerliche Wanderung zum Gletscherstausee auf sich nehmen. Zahlreiche Widrigkeiten erwarten die Reisenden.

Als dann, zu allem Übel - wie aus dem Nichts - noch eine Rotte Wildschweine auftaucht, gerät Maximilian in arge Bedrängnis .

Wie wird das Zusammentreffen mit den Schwarzkitteln enden?


16. Unwetter im Anmarsch


Urplötzlich buddelt Jaques Hündchen Jimmy eine seltene Rarität aus.

Das Erstaunen und die Begeisterung der Reisenden ist groß.

Kurz darauf, während Sabine annimmt wiederholt den Pfad einer Wildschweinrotte zu kreuzen, wird sie hurtig eines Besseren belehrt:

Das Röhren eines eindrucksvollen Hirsches dringt durch die Wildnis.

Die Wanderer haben das unerhörte Glück, das prachtvolle Tier, in seiner ganzen Schönheit zu...

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "glatten" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

0,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok