Der Nationalsozialismus als politische Religion. Joseph Goebbels 'Michael'

 
 
GRIN Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 24. Januar 2018
  • |
  • 22 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-668-62094-0 (ISBN)
 
Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Deutsch - Literatur, Werke, Note: 1,3, Universität Konstanz, Sprache: Deutsch, Abstract: Wenn man sich auf die Suche nach einer bloßen Definition des Begriffs Nationalsozialismus macht, erhält man Ergebnisse wie 'nach dem Ersten Weltkrieg in Deutschland aufgekommene, extrem nationalistische, imperialistische und rassistische politische Bewegung' (Duden) oder 'völkisch-antisemitisch-national-revolutionäre Bewegung in der Zwischenkriegszeit' (Bundeszentrale für politische Bildung). Man könnte daher annehmen, dass sich der Nationalsozialismus zunächst als 'politische Bewegung' beschreiben ließe, und diese Definition hätte durchaus ihre Richtigkeit. Gleichzeitig denkt man an die religiösen Konzepte und Diskurse, denen sich die Ideologie des Nationalsozialismus bediente, an die Märsche und Versammlungen, die regelrecht inszeniert wurden und ihrem ganz eigenen Ritus zu folgen schienen, an Mythos, an Führerkult und ganz besonders an apokalyptische Endzeitvisionen sowie den damit verbundenen Erlösungsgedanken. Diese Überlegungen machen deutlich, dass es sich bei der Ideologie des Nationalsozialismus noch um etwas anderes gehandelt haben muss als um eine bloße 'politische Bewegung'. Oder, um es mit den Worten Voegelins zu sagen, dass sich der Nationalsozialismus nicht als 'profaner Bereich' abgrenzen lassen kann. Der passende Begriff dazu wäre der Begriff der Politischen Religion; diesem Thema soll sich diese Arbeit widmen. Mithilfe der Forschungsliteratur soll daher zunächst eine Definition für den Begriff Politische Religion aufgestellt werden. Anschließend soll anhand des aktuellen Forschungsstandes erörtert werden, inwieweit der Nationalsozialismus als Politische Religion gelten kann. Dabei sollen zunächst die Ursprünge herausgearbeitet werden, die den Nationalsozialismus zu einer politischen Religion machen konnten; anschließend sollen die religiösen Elemente in der Politik des Nationalsozialismus ausführlich aufgezeigt werden. Ein besonderer Fokus soll dabei stets auf die Apokalyptik als religiöses Element gelegt werden, deren Bedeutung für den Nationalsozialismus ebenfalls erörtert werden soll.
  • Deutsch
  • 0,98 MB
978-3-668-62094-0 (9783668620940)

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

12,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok