Manga - Wirkungsvolle Bildergeschichten

Tiefenhermeneutische Interpretationen zu "Death Note" und "Grimms Manga" sowie zu adoleszenten Rezeptionsweisen
 
 
Tectum Wissenschaftsverlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 13. März 2017
  • |
  • 408 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8288-6650-8 (ISBN)
 
Seit Ende der 1990er Jahre beanspruchen Manga als innovative Comiclektüre unter Heranwachsenden weltweit eine marktführende Position und sind Bestandteil der globalisierten Jugendkultur. Die erfolgreiche internationale Etablierung der Manga - vor allem im asiatischen, europäischen und nordamerikanischen Raum - verdankt sich sowohl ihrer Vermarktung im Medienverbund mit Zeichentrickserien, Kinderspielzeug, Computer- und Kartenspielen als auch ihrem transkulturellen Stil. Die Erziehungswissenschaftlerin Ramona Kahl geht den in populären Manga offerierten bewussten wie unbewussten Verhaltensmodellen und Lebensentwürfen nach. Im Zuge einer tiefenhermeneutischen Analyse von Titelbildern und Narrativen populärer Mangaserien sowie der Auswertung von Gruppendiskussionen mit Jugendlichen zeigt sie auf, welche Reaktionen Manga bei Jugendlichen auslösen und was ihren speziellen Reiz für die Zielgruppe ausmacht. Dadurch eröffnet sie vielschichtige Einblicke in die Bedeutungsstrukturen wie Aneignung erfolgreicher Manga und legt diejenigen gesellschaftlichen Konfliktfelder offen, für welche Manga den Jugendlichen ein attraktives, aber fragmentarisches und ambivalentes Bearbeitungsangebot machen.
  • Deutsch
  • Baden-Baden
  • |
  • Deutschland
  • 4,69 MB
978-3-8288-6650-8 (9783828866508)
3828866506 (3828866506)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Ramona Kahl hat Erziehungswissenschaft, Psychologie und Soziologie an der Philipps-Universität Marburg studiert. Seit 2005 ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Erziehungswissenschaft an der Philipps-Universität Marburg in Forschung und Lehre tätig. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind: Qualitative Medienanalyse und Rezeptionsforschung (Schwerpunkt Populärkultur), Tiefenhermeneutische Kulturanalyse, geschlechtsbezogene und psychoanalytische Sozialisationstheorien.
Danksagung

1 Einleitung

2 Wirkungen von Manga bei Jugendlichen

2.1 Manga: Annäherung an einen mehrdeutigen Begriff

2.2 Manga im Spiegel der Forschung

2.2.1 Disziplinäre Zugänge

2.2.2 Methodische Zugänge

2.3 Forschungsstand zu Wirkung und Rezeption von Manga

2.3.1 Besonderheiten der Thematiken und Motive von Manga

2.3.2 Exkurs: Der Comic als visuelle Narration mit schriftsprachlicher Struktur

2.3.3 Besonderheiten der Erzähltechniken und Darstellungsmittel von Manga

2.3.4 Zusammenspiel von Inhalt und Form: Entgrenzungen von Produktion und Rezeption sowie Genrediversifizierung

2.3.5 Schlussfolgerungen: Komplexe Rezeptionsanforderungen und intensive Leserinvolvierung

2.3.6 Ergebnisse zur Leserschaft und ihrer Mangarezeption

2.3.6.1 Befunde zur Mangaleserschaft

2.3.6.2 Befunde zu Manganutzung und -rezeption

2.3.6.3 Befunde zur Mangafankultur

2.3.6.4 Schlussfolgerung: Wirkungsstudie zu Mangamaterial

2.4 Forschungsansatz: Tiefenhermeneutische Wirkungsanalyse zu sozialisatorischen Impulsen von Manga

2.4.1 Plurale Wirkungsauffassungen in der Medienforschung

2.4.2 Tiefenhermeneutischer Wirkungsbegriff der Arbeit

2.4.3 Manga als Sozialisationsangebot Jugendlicher

2.4.4 Sozialisation durch medial symbolisierte Lebensentwürfe

2.4.5 Erkenntnisinteresse der Arbeit

3 Methodische Umsetzung der tiefenhermeneutischen Wirkungsstudie

3.1 Konversionsanalytisches Forschungsdesign

3.2 Zur Methode der tiefenhermeneutischen Kulturanalyse

3.2.1 Die tiefenhermeneutischen Interpretationsschritte im Überblick

3.2.2 Formal-logische Inhaltsanalyse des manifesten Sinns

3.2.3 Szenisches Verstehen zur Entdeckung des latenten Sinns

3.2.4 Vergleich von manifestem und latentem Sinn

3.2.5 Theoretische Kontextualisierung

3.3 Zum Forschungsprozess

3.4 Materialauswahl und Materialzuschnitt

3.4.1 Mangaserien der Untersuchung

3.4.2 Materialsorten der Untersuchung

3.5 Darstellung der Befunde

4 Tiefenhermeneutische Inhalts- und Wirkungsanalyse des Mangamaterials

4.1 Lesarten als Darstellungsmittel der tiefenhermeneutischen Interpretationsbefunde

4.2. Idealisierte Paarentwürfe und verbotene Begehrenskonstellationen in Grimms Manga

4.2.1 Werksinformationen zur Reihe Grimms Manga

4.2.2 Märchenstoffe in Manga

4.2.3 Angleichung statt Partnerschaft - Bildinterpretation zum Paarmotiv des Umschlagsbildes Grimms Manga

4.2.4 Dreiecksbeziehung und Sexualisierung - Bildinterpretation zum Titelbild Die zwölf Jäger

4.2.5 Schamabwehr und Bindungskonflikt - Interpretation des Manganarrativs Die zwölf Jäger

4.2.6 Fazit zum Grimms-Manga-Material: Gleichaltriges Liebespaar als Idealentwurf - Ödipal-inzestuöses Phantasma als Erregungsmoment

4.3 Allmachts- und Ohnmachtserleben mit der Serie Death Note

4.3.1 Kontextinformationen zur Mangaserie Death Note

4.3.2 Angstbilder - Bildinterpretation des ersten Kapiteltitelbildes aus Death Note

4.3.3 Machtstreben mit Bindungsabwehr - Interpretation des ersten Kapitels aus Death Note

4.3.3.5 Zur latenten Szene: Selbstauflösung und Bindungsabwehr

4.3.3.6 Manifeste und latente Sinnebene: Machtstreben kontra Vernichtungsangst

4.3.3.7 Theoretische Kontextualisierung: Kränkungserfahrung, Libidoabwehr und Abhängigkeitsverleugnung

4.3.4 Fazit zum Death-Note-Material: Abhängigkeits- und Anerkennungskonfliktszene

5 Empirische Perspektive auf die Mangarezeption von Jugendlichen

5.1 Thesenhafte Ergebnisübersicht

5.1.1 Jugendlicher Sprech- und Sprachstil in den Gruppendiskussionen

5.1.2 Geschlechtsdifferente Diskussionsbeteiligung: Jungendominierte Gespräche

5.1.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

27,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok