M

 
 
BFI Publishing
  • erschienen am 25. März 2021
  • |
  • 96 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
978-1-83902-293-7 (ISBN)
 
Fritz Lang's 'M' (1931) is an undisputed classic of world cinema. Lang considered it his most lasting work. Peter Lorre's extraordinary performance as the childlike misfit Hans Beckert was one of the most striking of film debuts, and it made him an international star. Lang's vision of a city gripped with fear, haunted by surveillance and total mobillization, is still remarkably powerful today. And 'M' resonates too in the serial-killer genre which is so prominent in contemporary cinema. 'M' speaks to us as a timeless classic, but also as a Weimar film that has too often been isolated from its political and cultural context. In this groundbreaking book, Anton Kaes reconnects 'M''s much-studied formal brilliance to its significance as an event in 1931 Germany, recapturing the film's extraordinary social and symbolic energy. Interweaving close reading with cultural history, Kaes reconstitutes 'M' as a crucial modernist artwork. In addition he analyzes Joseph Losey's 1951 film noir remake and, in an appendix, publishes for the first time 'M''s missing scene.
  • Englisch
  • Großbritannien
Bloomsbury Publishing PLC
  • Für Beruf und Forschung
illustrated
  • 8,40 MB
978-1-83902-293-7 (9781839022937)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Anton Kaes is Chancellor's Professor of German and Film Studies at the University of California, Berkeley, USA. He is the author of From Hitler to Heimat: The Return of History as Film (1989) and co-editor of The Weimar Republic Sourcebook (1994).
Acknowledgments
Introduction
1. Berlin, 1931
2. Serial Murder, Serial Culture
3. Total Mobilisation
4. Before the Law
5. Los Angeles, 1951
Appendix: The Missing Scene
Notes
Credits
Bibliography

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

13,49 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen