Die private Durchsetzung von öffentlichem Wirtschaftsrecht

Verhandlungen der Fachgruppe für vergleichendes Handels- und Wirtschaftsrecht anlässlich der 36. Tagung für Rechtsvergleichung vom 14. bis 16. September 2017 in Basel
 
 
Mohr Siebeck (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im Dezember 2018
  • |
  • VII, 158 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-16-156588-5 (ISBN)
 
Vermeintliche Defizite in der behördlichen Durchsetzung und das Streben staatlicher Stellen nach Entlastung haben in den letzten Jahren verstärkt den Blick auf die private Durchsetzung öffentlichen Wirtschaftsrechts gelenkt. Das gilt namentlich für die kartell- und kapitalmarktrechtliche Regulierung. Die in diesem Band versammelten Beiträge beleuchten in verschiedenen Rechtsordnungen und rechtsvergleichend einzelne materiell-rechtliche und prozessuale Aspekte des Private Enforcement. Das gilt insbesondere für die Begründung deliktischer Ansprüche bei einer Verletzung öffentlichen Wirtschaftsrechts, die Durchsetzung wirtschaftsaufsichtsrechtlicher Belange im privaten Kollisionsrecht und die Börsenselbstregulierung sowie die in verschiedenen Ländern praktizierten bzw. erwogenen Formen einer kollektiven Durchsetzung von entsprechenden privatrechtlichen Ansprüchen.
 
Vermeintliche Defizite in der behördlichen Durchsetzung und das Streben staatlicher Stellen nach Entlastung haben in den letzten Jahren verstärkt den Blick auf die private Durchsetzung öffentlichen Wirtschaftsrechts gelenkt. Das gilt namentlich für die kartell- und kapitalmarktrechtliche Regulierung. Die in diesem Band versammelten Beiträge beleuchten in verschiedenen Rechtsordnungen und rechtsvergleichend einzelne materiell-rechtliche und prozessuale Aspekte des Private Enforcement. Das gilt insbesondere für die Begründung deliktischer Ansprüche bei einer Verletzung öffentlichen Wirtschaftsrechts, die Durchsetzung wirtschaftsaufsichtsrechtlicher Belange im privaten Kollisionsrecht und die Börsenselbstregulierung sowie die in verschiedenen Ländern praktizierten bzw. erwogenen Formen einer kollektiven Durchsetzung von entsprechenden privatrechtlichen Ansprüchen.
  • Deutsch
  • Tübingen
  • |
  • Deutschland
  • Für Beruf und Forschung
  • 2,32 MB
978-3-16-156588-5 (9783161565885)
10.1628/978-3-16-156588-5
weitere Ausgaben werden ermittelt
ist Ordinarius fur Privatrecht an der Universitat Basel.
  • Cover
  • Titel
  • Vorwort des Herausgebers
  • Inhaltsverzeichnis
  • Jean-Sébastien Borghetti: Tort claims for violations of supervisory regulations in French and German law
  • Jan von Hein: Eingriffsnormen und ordre public als Instrumente zur Durchsetzung von öffentlichem Wirtschaftsrecht im internationalen Verhältnis
  • Rodolfo Straub: Wirtschaftsaufsicht durch private Selbst- und Koregulierung - Das Beispiel des Schweizer Finanzmarktrechts
  • Peter L. Murray: The American Class Action - Private Law Enforcement At Work?
  • Bonne van Hattum: The New Consumer Deal - A Game Changer in the Area of the Resolution of Mass Claims especially in the Netherlands as Market Leader?
  • Benedict Heil: Private Litigation in German Capital Market Disputes - A Comparative Corporate Governance Approach
  • Astrid Stadler: Stand und Perspektiven der kollektiven Rechtsdurchsetzung in Deutschland und Europa
  • Autorenverzeichnis
  • Sachverzeichnis
DNB DDC Sachgruppen
Dewey Decimal Classfication (DDC)

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

59,00 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen