Die Kunst da zu sein

Häufig, selten und nie gestellte Fragen zur Achtsamkeit
 
 
Mabuse (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 17. Dezember 2021
  • |
  • 298 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-86321-570-5 (ISBN)
 
Achtsamkeit ist populär und umstritten. Werden wir durch die Achtsamkeitspraxis ruhiger oder ruhiggestellt? Werden wir gelassener oder gleichgültiger? Vorurteilsloser oder amoralischer? Geht es darum, dass wir uns in einer ohnehin narzisstischen Kultur noch mehr mit uns selbst beschäftigen? Sollen wir aus jedem Augenblick das Maximum an Intensität herausholen? Wird die Suche nach unmittelbarer Harmonie und persönlichem Glück forciert statt das gemeinsame Engagement? Achtsamkeit ist zu Recht ein Bestandteil vieler Weisheitslehren und sie kann tatsächlich eine Bereicherung unseres Lebens in der aktuellen gesellschaftlichen Situation sein. Um ihre vielfältige Wirksamkeit und ihre moralische Kraft zu zeigen, ist es notwendig, die Probleme und Missverständnisse offen anzusprechen und zu klären. Das Buch beschäftigt sich auch mit den praktischen Problemen, die sich auf dem Weg der Achtsamkeit stellen. Es ist für alle geschrieben, die Achtsamkeit verstehen und praktizieren wollen.
  • Deutsch
  • Frankfurt am Main
  • |
  • Deutschland
  • 19,00 MB
978-3-86321-570-5 (9783863215705)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Michael Huppertz, geb. 1953, Dr. phil., Dipl. Soz., Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie. Studium der Soziologie, Philosophie und Medizin. Verschiedene psychotherapeutische Ausbildungen, seit 1997 Arbeit mit achtsamkeitsbasierter Psychotherapie. Er hat bereits mehrere Bücher zum Thema Achtsamkeit veröffentlicht. www.mihuppertz.de
1 Einleitung 7
2 Zur Einführung: Was ist Achtsamkeit? 23
Achtsamkeit ist eine Haltung 23 Formen der Achtsamkeit 27 Vom Bewerten zum Wahrnehmen, Spüren und Beschreiben und zurück 29 Gefühle der Achtsamkeit 31
3 Rückenwind 33
Innehalten 33 Aufmerksamkeit, Aufmerksamkeitslenkung 34 Vordergrund - Hintergrund 35 Wahrnehmen 36 Beschreiben 38 Dekonstruktion 40 Und 43 Mit, Verbundenheit 44 Verlangsamung 46 Der weiche Blick 47
Ressourcen 48 Kontemplation 49
4 Schritt für Schritt 52
Übungspraxis 52 Selbstverpflichtung (Commitment) 53 Experimentieren 54 Geduld, Ungeduld 56 Disziplin 57 Partielle Achtsamkeit 57 Unterbrechungen 59
5 Stolpersteine und Hindernisse 60
Stolpersteine für die Absichtslosigkeit 60 Ablenkung 62 Anstrengung 64 Konzentration 66
"Aushalten" und Akzeptanz 66 Müdigkeit 69 Problemtrance 69 Vertagen 70 Entspannung, Anspannung, Entspannungsübungen 71 Lass los! 72 Kann man in der Achtsamkeitspraxis auch scheitern? 73
6 Ankommen 75
Zu-sich-Kommen, Bei-sich-Sein 75 Empfangsbereitschaft 78 Körpererfahrungen 79 Anfängergeist und Abschiedsgeist 82 Gelassenheit 83 Das Zeiterleben der Achtsamkeit 86 Gleichzeitigkeit, Ambivalenztoleranz 92
7 Transzendenz 96
Spirituelle Erfahrungen 96 Transzendenz und Sinnlichkeit 101 Meditation 120 Erleuchtung 123 Monismus, Harmonismus 128
8 Erkundungen 131
Eindrücke 131 Wirklichkeit 135 Fantasie 137 Perspektiven 140 Der Einfluss der Achtsamkeit auf das Denken 141
9 Begegnungen 155
Achtsame Kommunikation 155 Du, dialogisches Prinzip 162 Empathie und Mitgefühl 164 Miteinander 171 Situationsbeschreibung 176
10 Gefühle 178
Der Umgang mit Gefühlen 178 "Der Buddhismus", die Gefühle und das Werden 185 Wünschen und Wollen 190 Sensibilität 192 Glück 194 Daseinsfreude 202 Langeweile 203
11 Einkehr 206
Ego, Ich, Selbst 206 Optimierung, Selbstoptimierung 210 Bewusstsein und Distanz 214 Getriebensein, Der innere Kritiker 217
Lebenskrisen, Posttraumatisches Wachstum 221
12 Umwege, Kreuzungen und Abzweigungen 228
Imagination, Fantasiereisen, Trance 228 Flow 230
Wachsamkeit 232 Genießen, Sinnlichkeit 232 MBSR 233 Esoterik 238 Realitätsflucht (Eskapismus) 240 Unerwünschte Wirkungen 244 Perfektionismus 249 "Nicht-Denken" 250 Nichts als Konstruktionen? 252 Das Sein und das Nichts 254
13 Mitwirken 257
Können 257 Handeln und Nicht-Handeln 260
Freiheit und Determinismus 264 Altruismus 268 Rechtfertigen 270 Sinn finden 272 Ethische Aspekte der Achtsamkeit 281
14 Literatur 289

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books, z.B. PocketBook (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Als Download verfügbar

19,99 €
inkl. 7% MwSt.
E-Book Einzellizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen