Psychologie der Nachhaltigkeit

Vom Nachhaltigkeitsmarketing zur sozial-ökologischen Transformation
 
 
oekom verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 13. Januar 2022
  • |
  • 272 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-96238-913-0 (ISBN)
 
Wie kann die sozial-ökologische Transformation einer Konsumerlebnisgesellschaft durch eine innere Transformation des Menschen unterstützt werden? Wie können wir lernen, weniger zu wollen, ohne etwas zu vermissen? Welche Formen des Persönlichkeitswachstums können das stetige Wirtschaftswachstum mindern?

Antworten auf diese Fragen, die im Nachhaltigkeitsdiskurs immer noch nachrangig behandelt werden, liefert der Ansatz der »sechs psychischen Ressourcen für nachhaltige Lebensstile«: Achtsamkeit, Genussfähigkeit, Selbstakzeptanz, Selbstwirksamkeit, Sinnkonstruktion und Solidarität können sowohl das individuelle Wohlbefinden fördern als auch die Motivation zu nachhaltigem Verhalten erhöhen. Auf der Basis von Reflexions- und Selbsterfahrungsprozessen in unterschiedlichen gesellschaftlichen Settings wie Schulen, Unternehmen und Wohnquartieren können sie eine sozial-ökologische Transformation unterstützen, die sich nicht im Rahmen von reinen Marketingmaßnahmen für eine nachhaltige Entwicklung umsetzen lässt.
  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
  • Für höhere Schule und Studium
  • Reflowable
  • 1,65 MB
978-3-96238-913-0 (9783962389130)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Marcel Hunecke ist Professor für Allgemeine Psychologie, Organisations- und Umweltpsychologie am Fachbereich Angewandte Sozialwissenschaften an der FH Dortmund und Privatdozent an der Fakultät für Psychologie der Ruhr-Universität Bochum. An der FH Dortmund leitet er die AG Umweltpsychologie in der transdisziplinären Nachhaltigkeitsforschung.
  • Front Cover
  • Inhaltsverzeichnis
  • Einleitende Worte und Hinweise zum Lesen
  • 1. Sozial-ökologische Ausgangs- und Problemlage
  • 1.1 Drei Nachhaltigkeitsstrategien: Effizienz, Konsistenz, Suffizienz
  • 1.2 Drei Gru¨nde fu¨r die Vernachlässigung der Suffizienzstrategie
  • 1.3 Die Einsicht in die Notwendigkeit eines kulturellen Wandels steigt
  • 1.4 Die soziale Dimension der Nachhaltigkeit: Zusammenhänge zwischen materiellem Wohlstand und subjektivem Wohlbefinden
  • 1.5 Die Perspektive des Individuums in der transdisziplinären Nachhaltigkeitswissenschaft
  • 2. Psychologie für eine nachhaltige Entwicklung
  • 2.1 Beiträge der Umweltpsychologie zur Nachhaltigkeitsforschung
  • 2.2 IMPUR-Schema zur Systematisierung von Interventionen zur Veränderung umweltbezogenen Verhaltens
  • 2.3 Strategien zur sozialen Kontextualisierung umweltpsychologischer Interventionen: Zielgruppensegmentierung, Prozessorientierung und Partizipation
  • 2.4 Vom Marketing- zum Transformationsmodus
  • 3. Psychische Ressourcen für nachhaltige Lebensstile
  • 3.1 Subjektives Wohlbefinden und Lebenszufriedenheit
  • 3.2 Strategien der glücklichen Lebensführung
  • 3.3 Genuss-Zielregulations-Sinn-Theorie des Wohlbefindens
  • 3.4 Psychische Ressourcen
  • 3.5 Psychische Ressourcen zur Förderung nachhaltiger Lebensstile
  • 3.6 Sechs psychische Ressourcen und ihre Funktion für nachhaltiges Verhalten
  • 3.6.1 Genussfähigkeit
  • 3.6.2 Selbstakzeptanz
  • 3.6.3 Selbstwirksamkeit
  • 3.6.4 Achtsamkeit
  • 3.6.5 Sinnkonstruktion
  • 3.6.6 Solidarität
  • 3.7 Initiierung von Aufwärtsspiralen fu¨r nachhaltige Lebensstile durch das Zusammenwirken der psychischen Ressourcen
  • 3.8 Individuelle Pfade zu nachhaltigen Lebensstilen
  • 4. Praxisfelder zur Förderung psychischer Ressourcen fu¨r nachhaltige Lebensstile
  • 4.1 Coaching
  • 4.2 Gesundheitsförderung
  • 4.3 Schulen und Hochschulen
  • 4.3.1 Schulen
  • 4.3.2 Hochschulen
  • 4.4 Unternehmen
  • 4.5 Non-Profit-Organisationen
  • 4.6 Wohnquartiere
  • 5. Das Wu¨nschenswerte, Wahrscheinliche und Mögliche
  • 5.1 Das Wünschenswerte
  • 5.2 Das Wahrscheinliche
  • 5.3 Das Mögliche
  • Literaturverzeichnis
  • Anhang A: EcoTopTen+
  • Anhang B: 55 Startpunkte und kleine Schritte fu¨r ein gutes Leben innerhalb ökologischer Grenzen
  • Back Cover

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

22,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen