Aufenthaltsrecht und Sozialleistungen für Geflüchtete

Praxisleitfaden für Verwaltungs- und Sozialeinrichtungen, Fachkräfte und Ehrenamtliche
 
 
Walhalla und Praetoria (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 7. Dezember 2016
  • |
  • 100 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8029-4454-3 (ISBN)
 
Welche Rechtspositionen gibt es im Asyl- und Flüchtlingsrecht? Welche sozialen Ansprüche haben geflüchtete Menschen?

Im Asyl- und Flüchtlingsrecht richten sich die konkreten Lebensbedingungen und die Gewährung von Leistungen nach dem Verfahrensstand und dem Status der Betroffenen. Der vorliegende Praxisleitfaden verbindet deshalb Migrations- und Sozialleistungsrecht.

Anhand der wichtigsten rechtlichen Begrifflichkeiten werden Verfahrens- und Statusfragen sowie soziale Leistungsansprüche dargestellt:


Sozialleistungen
Medizinische Versorgung
Kita-Besuch
Bildung und Ausbildung
Integrationskurs
Familiennachzug
Erwerbstätigkeit


Dabei wird nicht nur unterschieden, ob das Asylverfahren bereits beendet ist oder nicht, sondern auch, welche gesetzlichen Vorschriften für besondere Personengruppen gelten, z. B. für Geflüchtete aus sicheren Herkunftsländern, unbegleitete minderjährige Geflüchtete oder Menschen mit einer Duldung.

Schaubilder und Übersichten erleichtern den schnellen Überblick und die Einarbeitung in das Thema.
  • Deutsch
  • Regensburg
  • |
  • Deutschland
  • 1,70 MB
978-3-8029-4454-3 (9783802944543)
3802944542 (3802944542)
Marion Hundt, Professorin für Öffentliches Recht an der Evangelischen Hochschule Berlin (EHB) auf den Gebieten des Verwaltungs-, Bildungs- und Migrationsrechts und der Kinder- und Jugendhilfe, zuvor Verwaltungsrichterin in Berlin. Erfolgreiche Referentin und Fachbuchautorin.
1 - Aufenthaltsrecht und Sozialleistungen für Geflüchtete [Seite 1]
1.1 - Schnellübersicht [Seite 5]
1.1.1 - Inhalt [Seite 7]
1.1.2 - Vorwort [Seite 11]
1.1.3 - I.Übersicht über Rechtspositionen und Systeme im Migrationsrecht [Seite 13]
1.1.3.1 - 1. Was ist unter Migrationsrecht zu verstehen? [Seite 14]
1.1.3.2 - 2. Asylsuchende/-r, Asylbewerber/-innen [Seite 15]
1.1.3.3 - 3. Staatenlose/-r [Seite 17]
1.1.3.4 - 4. Spätaussiedler/-innen [Seite 18]
1.1.3.5 - 5. EU-Ausländer/-innen oder Unionsbürger/-innen [Seite 19]
1.1.3.6 - 6. Drittstaatler/-innen [Seite 20]
1.1.3.7 - 7. Zusammenfassender Überblick [Seite 22]
1.1.4 - II.Das Asylverfahren [Seite 23]
1.1.4.1 - 1. Aufnahmeeinrichtung und Gemeinschaftsunterkunft [Seite 24]
1.1.4.2 - 2. Asylantrag, Ankunftsnachweis, Aufenthaltsgestattung [Seite 28]
1.1.4.3 - 3. Räumliche Beschränkung und Wohnsitzauflage [Seite 34]
1.1.4.4 - 4. Dublin-Verfahren und Anhörung [Seite 39]
1.1.5 - III.Leistungen und Erwerbstätigkeit während des Asylverfahrens [Seite 45]
1.1.5.1 - 1. Asylbewerberleistungen [Seite 46]
1.1.5.1.1 - 1.1 Entwicklung des Asylbewerberleistungsgesetzes [Seite 46]
1.1.5.1.2 - 1.2 Grundleistungen während des Asylverfahrens [Seite 49]
1.1.5.1.3 - 1.3 Gesundheitsleistungen [Seite 57]
1.1.5.1.4 - 1.4 Sonstige Leistungen im Einzelfall und Bildungs- und Teilhabeleistungen [Seite 62]
1.1.5.1.5 - 1.5 Arbeitsgelegenheiten, Flüchtlingsintegrationsmaßnahmen und Integrationskurs [Seite 64]
1.1.5.1.6 - 1.6 Einsatz von Einkommen und Vermögen [Seite 68]
1.1.5.1.7 - 1.7 Leistungseinschränkungen [Seite 73]
1.1.5.1.8 - 1.8 Leistungen bei Verpflichtung Dritter [Seite 78]
1.1.5.2 - 2. Schule und Studium [Seite 81]
1.1.5.3 - 3. Ausbildung und Erwerbstätigkeit [Seite 86]
1.1.5.4 - 4. Integrationskurs [Seite 96]
1.1.5.4.1 - 4.1 Inhalt der Integrationskurse nach dem AufenthG [Seite 96]
1.1.5.4.2 - 4.2 Berechtigung oder Verpflichtung zur Teilnahme [Seite 98]
1.1.5.5 - 5. Nachzug von Familienangehörigen [Seite 100]
1.1.6 - IV.Das vierstufige Entscheidungsprogramm [Seite 101]
1.1.6.1 - 1. Der Bescheid über den Asylantrag [Seite 102]
1.1.6.2 - 2. Asylberechtigte [Seite 104]
1.1.6.3 - 3. Flüchtlinge nach der Genfer Flüchtlingskonvention (GFK) [Seite 108]
1.1.6.4 - 4. Subsidiär Schutzberechtigte [Seite 110]
1.1.6.5 - 5. Abschiebungsschutzberechtigte [Seite 113]
1.1.6.6 - 6. Schaubild zu den einzelnen flüchtlingsrechtlichen Positionen [Seite 115]
1.1.7 - V.Das Aufenthaltsrecht für Geflüchtete [Seite 117]
1.1.7.1 - 1. Einführung in das AufenthG [Seite 118]
1.1.7.1.1 - 1.1 Anwendbarkeit des AufenthG [Seite 118]
1.1.7.1.2 - 1.2 Aufenthaltstitel nach dem AufenthG [Seite 118]
1.1.7.1.3 - 1.3 Die Wohnsitzregelung [Seite 124]
1.1.7.2 - 2. Aufenthaltstitel aus humanitären Gründen [Seite 128]
1.1.7.2.1 - 2.1 Einleitung [Seite 128]
1.1.7.2.2 - 2.2 Die aufenthaltsrechtliche Umsetzung der Entscheidung im Asylverfahren [Seite 131]
1.1.7.2.3 - 2.3 Die Aufenthaltstitel für Asylberechtigte [Seite 134]
1.1.7.2.4 - 2.4 Die Aufenthaltstitel für anerkannte Flüchtlinge nach der GFK [Seite 140]
1.1.7.2.5 - 2.5 Die Aufenthaltstitel für subsidiär Schutzberechtigte [Seite 143]
1.1.7.2.6 - 2.6 Die Aufenthaltstitel für Abschiebungsschutzberechtigte [Seite 146]
1.1.7.2.7 - 2.7 Zusammenfassender Überblick [Seite 149]
1.1.7.2.8 - 2.8 Aufenthaltserlaubnis wegen eines Abschiebungshindernisses [Seite 150]
1.1.7.2.9 - 2.9 Aufenthaltserlaubnis auf Empfehlung der Härtefallkommission [Seite 152]
1.1.7.2.10 - 2.10 Aufenthaltsgewährung für gut integrierte Jugendliche und Heranwachsende [Seite 157]
1.1.7.2.11 - 2.11 Aufenthaltsgewährung bei nachhaltiger Integration [Seite 161]
1.1.7.3 - 3. Aufenthaltstitel zum Zwecke des Familiennachzuges [Seite 165]
1.1.7.3.1 - 3.1 Allgemeine Regelungen zum Familiennachzug [Seite 165]
1.1.7.3.2 - 3.2 Familiennachzug zu anerkannten Geflüchteten [Seite 169]
1.1.7.3.3 - 3.3 Die Verpflichtungserklärung [Seite 171]
1.1.7.4 - 4. Duldung [Seite 173]
1.1.7.5 - 5. Fiktionsbescheinigung [Seite 178]
1.1.7.6 - 6. Grenzübertrittsbescheinigung [Seite 179]
1.1.7.7 - 7. Ausweisung und Abschiebung [Seite 180]
1.1.8 - VI.Versorgung von anerkannten Geflüchteten und Erwerbstätigkeit [Seite 183]
1.1.8.1 - 1. Sozialleistungen [Seite 184]
1.1.8.2 - 2. Schule und Studium [Seite 186]
1.1.8.3 - 3. Ausbildung und Erwerbstätigkeit [Seite 187]
1.1.8.4 - 4. Integrationskurs [Seite 189]
1.1.9 - VII.Versorgung von nicht anerkannten Geflüchteten und Erwerbstätigkeit [Seite 193]
1.1.9.1 - 1. Sozialleistungen [Seite 194]
1.1.9.1.1 - 1.1 Grundleistungen für Geduldete [Seite 194]
1.1.9.1.2 - 1.2 Leistungseinschränkungen [Seite 199]
1.1.9.2 - 2. Schule und Studium [Seite 204]
1.1.9.3 - 3. Ausbildung und Erwerbstätigkeit [Seite 205]
1.1.9.4 - 4. Integrationskurs [Seite 215]
1.1.10 - VIII.Schnittstelle zur Kinder- und Jugendhilfe [Seite 217]
1.1.10.1 - 1. Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe [Seite 218]
1.1.10.2 - 2. Geflüchtete Kinder in der Kindertageseinrichtung [Seite 226]
1.1.10.2.1 - 2.1 Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz für geflüchtete Familien [Seite 226]
1.1.10.2.2 - 2.2 Ansätze zur Unterstützung von Flüchtlingskindern in der Kita [Seite 228]
1.1.10.3 - 3. Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge [Seite 231]
1.1.10.3.1 - 3.1 Das vorläufige Inobhutnahmeverfahren [Seite 231]
1.1.10.3.2 - 3.2 Das Clearingverfahren und die Vormundschaft [Seite 240]
1.1.10.3.3 - 3.3 Unterbringung und Versorgung in der Jugendhilfemaßnahme [Seite 245]
1.1.10.3.4 - 3.4 Unbegleitete junge volljährige Geflüchtete [Seite 247]
1.1.10.4 - 4. Das Spannungsfeld zwischen Migrationsrecht und Kinder- und Jugendhilfe [Seite 251]
1.1.11 - IX.Rechtsquellen, Internetquellen [Seite 259]
1.1.11.1 - 1. Verwendete Rechtsquellen im Europa- und Bundesrecht [Seite 260]
1.1.11.2 - 2. Hinweise auf Internetquellen zur eigenen Recherche [Seite 264]
1.1.12 - X. Literaturverzeichnis [Seite 266]
1.1.13 - XI. Stichwortverzeichnis [Seite 273]

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

24,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

24,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok