Veränderungen der Da Capo-Arie in der "Opera Buffa". Am Beispiel der Oper "Le nozze di Figaro" von Wolfgang Amadeus Mozart

 
 
GRIN Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 27. April 2020
  • |
  • 10 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-346-15528-3 (ISBN)
 
Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Musikwissenschaft - Historische Musikwissenschaft, Note: 2,3, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Institut für Musikwissenschaften und Musikpädagogik), Veranstaltung: Formen der Oper im Spätbarock, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arie gehört mit dem Rezitativ (Secco und Accompagnato) und der Ouvertüre wohl zu den Hauptformen in der Oper. Sie kann sowohl als Sologesang mit Orchesterbegleitung, als auch als mehrstimmiges Vokalstück ohne Orchester auftreten. Die Form der Da Capo-Arie entstand am Ende des 17. Jahrhunderts und entwickelt sich von ihrem Ursprung in der Opera seria, der ernsten Oper aus durchaus verschieden in der Opera buffa, der komischen Oper weiter. Wie sie sich entwickelt, welche Form sie annimmt und wie sie gebraucht wird ist Gegenstand dieser Hausarbeit. Diese Frage soll mit Hilfe der Arie Cavatina No. 3. aus der Oper (Opera Buffa) "Le nozze di Figaro" von Wolfgang Amadeus Mozart beantwortet werden. Dabei werde ich sowohl auf die musikalischen Parameter als auch vor allen Dingen auf die Form dieser Arien und die Eingliederung der Arien generell im Werk "Le nozze di Figaro" eingehen. Zunächst wird es eine kurze Betrachtung zu der Da Capo-Arie in der Opera seria geben, bevor sich dann ein Abschnitt über Mozarts Arientyp anschließt und dann die Analyse des Werkes von Mozart folgt.
  • Deutsch
  • 0,68 MB
978-3-346-15528-3 (9783346155283)

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

2,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen