Prüfverfahren zur Feststellung von transgenerationaler Kriegstraumatisierung

Grundlagen Trauma, Kriegstrauma, ererbtes Kriegstrauma. Ein Leitfaden
 
 
GRIN Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 12. August 2020
  • |
  • 67 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-346-22369-2 (ISBN)
 
Fachbuch aus dem Jahr 2020 im Fachbereich Psychologie - Beratung, Therapie, , Veranstaltung: Trauma - Traumatisierung - Kriegstrauma - transgenerationale Kriegstraumatisierung - ererbtes Trauma, Sprache: Deutsch, Abstract: Kriegstraumata und sonstige Traumata können über bis zu vier Generationen, schwerste Traumata sogar über bis zu sieben Generationen hinweg übertragen und in diesem Sinne "vererbt" werden. Deshalb ist Deutschland, wie zahlreiche andere Länder der Welt, durch die vorangegangenen großen Kriege auch nach Jahrzehnten des Friedens noch immer ein kriegstraumatisiertes Land. An den Traumafolgen früherer Kriege leiden nicht nur Menschen, die Krieg DIREKT miterlebt haben und deshalb durch eigenes Erleben direkt kriegstraumatisiert sind. Vielmehr sind so gut wie immer auch diejenigen betroffen und INDIREKT kriegstraumatisiert, die traumatisierte Eltern und/oder Bezugspersonen haben oder in insgesamt kriegstraumatisierten Gesellschaften leben. Kriegsenkel und deren Nachkommen, die nie direkt von Krieg betroffen waren, weisen vielfach typische Symptome von transgenerationaler Kriegstraumatisierung auf. Sie wissen und glauben jedoch oft nicht, dass sie kriegstraumatisiert sein könnten. Für ihre körperlichen und psychischen Beschwerden bringen Familie, Gesellschaft, Ärzte und sonstige Therapeuten oft wenig Verständnis auf. Deshalb werden dem Leser in den Praxisteilen des Buches konkrete Methoden bzw. Verfahren an die Hand gegeben, mit denen jeder für sich selbst und für Klienten mit einfachen Mitteln herausfinden oder überprüfen lassen kann, ob transgenerationale Kriegstraumatisierung oder sonstige Arten von Traumatisierung vorliegen. Die genannten Verfahren werden in leicht verständlicher, eingängiger Form mit Beispielen und eigenen Erfahrungsberichten beschrieben, so dass sich das vorliegende Buch für Einsteiger in dieses wichtige und oft unterschätzte Thema hervorragend eignet. Das Buch richtet sich insbesondere auch an Angehörige der Gesundheits- und Pflegeberufe, an deren Ausbilder sowie an alle, die selbst direkt und/oder indirekt mit Kriegstrauma zu tun haben. Es führt strukturiert in die Themenbereiche "Trauma", "Kriegstrauma", "ererbtes Kriegstrauma", "Arbeit mit Träumen", "systemische Aufstellung", "kinesiologischer Muskeltest", "Hypnosetherapie", "Yager-Therapie" und "intuitive Verfahren" ein und eignet sich gut als Schulungsmaterial. Die Autorin ist auf den Bereich "transgenerationale Traumatherapie" spezialisiert und wendet alle genannten Verfahren im Rahmen von Psychotherapie selbst an.
weitere Ausgaben werden ermittelt
QUALIFIKATIONEN: - Lehramtsstudium (Deutsch, Latein, Philosophie, Pädagogik), Referendariat Lehrämter Sekundarstufen II/I (Deutsch, Latein) - Promotion im Fach Pädagogik über "Hypermediakompetenz" - Tätigkeiten in Technologie- und IT-Beratungsunternehmen (Administration, Kommunikationslösungen, Elearning, Beratung) - CEO LearnGalaxy, www.learngalaxy.de: Live-Online-Trainerfortbildung (virtuelle Klassenzimmer), Initiierung europäischer Live-Online-Forschungsprojekte (LANCELOT) - Heilpraktikerin für Psychotherapie, Traumatherapeutin, CEO Hypnosis Center München: Hypnosetherapie, Regressionstherapie, Yager-Therapie, Arbeit mit Träumen, systemisch-transgenerationale Traumatherapie, transgenerationales Kriegstrauma PUBLIKATIONEN UND VIDEOS DER AUTORIN: - Sensibilisierung für typische Aspekte von transgenerationaler Kriegstraumatisierung im Rahmen von Traumatherapie bei Flüchtlingen - Prüfverfahren zur Feststellung von transgenerationaler Kriegstraumatisierung. Ein Leitfaden. - YouTube-Kanal "Hypnosis Center München": Videos zu transgenerationaler Kriegstraumatisierung - Blog "Hypnosis Center München": https://www.hypnosiscenter.de/blog-hypnosis-center/ INTERNET: - https://www.hypnosiscenter.de - https://www.transgenerationale-traumatherapie.de - https://www.transgenerationales-kriegstrauma.de - https://www.learngalaxy.de

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

29,99 €
inkl. 5% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen