Jahrbuch für Recht und Ethik / Annual Review of Law and Ethics

Bd. 22 (2014). Themenschwerpunkt: Grund und Grenzen der Solidarität in Recht und Ethik - Foundation and Limitation of Solidarity in Law and Ethics
 
 
Duncker & Humblot (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 17. Dezember 2014
  • |
  • IX, 596 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-428-54526-1 (ISBN)
 
Der Themenschwerpunkt dieses Bandes des Jahrbuchs ist der Frage nach 'Grund und Grenzen der Solidarität in Recht und Ethik - Foundation and Limitation of Solidarity in Law and Ethics' gewidmet. Dieser Fragestellung wird zunächst mit einer Begriffsklärung im Bereich von Ethik und Recht nachgegangen. Danach werden Problemfelder des Solidaritätsbegriffs im Hinblick auf die Staatsverfassung und das gesellschaftliche Zusammenleben näher analysiert. Abgeschlossen wird der diesjährige Band des Jahrbuchs wieder mit einem für unterschiedliche Themenstellungen aus dem 'Bereich Recht und Ethik' geöffneten Diskussionsforum.
 
The thematic priority of this volume of the Annual Review is the question of 'Grund und Grenzen der Solidarität in Recht und Ethik - Foundation and Limitation of Solidarity in Law and Ethics'. Firstly, in dealing with this topic, some terms from the fields of Law and Ethics will be clarified. After that, the notion of solidarity is analyzed closer in regard to the State's constitution and social co-existance. Once again, this volume of the Annual Review is completed by a discussion forum open for diverse topics from the area of Law and Ethics.
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
  • 3,33 MB
978-3-428-54526-1 (9783428545261)
10.3790/978-3-428-54526-1
weitere Ausgaben werden ermittelt
Joachim Hruschka, Rechtswissenschaftler, promovierte und habilitierte an der Ludwig-Maximilians-Universität München. 1972 erhielt er die Professur für Strafrecht, Strafprozessrecht und Rechtsphilosophie an der Universität Hamburg. Von 1982 bis 2004 war Hruschka Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht, Strafprozessrecht und Rechtsphilosophie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Er war Mitherausgeber des 'Jahrbuchs für Recht und Ethik' (Duncker & Humblot). Hruschka verstarb im Dezember 2017.

Jan C. Joerden, 1978/81 1. und 2. Juristische Staatsprüfung; 1982-1988 Akad. Rat in Erlangen; 1985 Promotion; 1987 Habilitation, Erlangen-Nürnberg. 1988-93 Heisenberg-Stipendiat der DFG und Lehrstuhlvertretungen in Berlin, Erlangen, Jena und Trier. 1993 Lehrstuhl für Strafrecht, insbesondere Internationales Strafrecht und Strafrechtsvergleichung, Rechtsphilosophie an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder). 1994-1998 Prorektor. Seit 1995 Geschäftsführender Leiter des Interdisziplinären Zentrums für Ethik (IZE). 1996 Berufung auf den Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozeßrecht und Rechtsphilosophie, Universität Rostock (abgelehnt). 1998-2002 Prorektor/Vizepräsident der Europa-Universität für das Collegium Polonicum in Slubice/Polen. 2001 Berufung auf den Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozeßrecht und Wirtschaftsstrafrecht, Universität Augsburg (abgelehnt). Seit 2002 Mitglied im Vorstand der IVR, Deutsche Sektion. 2004 'Medaille für Verdienste um die Adam-Mickiewicz-Universität zu Posen'. 2007/08 Senior Fellow am Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald. 2009/10 Leiter einer Forschungsgruppe am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld. 2015 Dr. h.c. der Adam-Mickiewicz-Universität Poznan (Polen). Seit 2016 Mitglied im Vorstand der Akademie für Ethik in der Medizin e.V., Göttingen. 2017 Medaille 'Universitatis Lodziensis Amico', Universität Lódz (Polen).
Alice Pinheiro Walla
B. Sharon Byrd, Professor of Anglo-American Law and Jurisprudence and Kant scholar

Karl Meessen
Professor B. Sharon Byrd, LL.M., J.S.D.

Heather M. Roff
In Memory of Professor B. Sharon Byrd

Franz Streng
Ansprache bei der Trauerfeier für B. Sharon Byrd am 11. März 2014

B. Sharon Byrd, Bibliography

Solidarität als Begriff der Ethik - Solidarity as a Concept of Ethics

Gerhard Droesser
Solidarität: nicht mehr Sitte und nicht nur moralischer Appell

Thomas Hoppe
Die Schutzverantwortung der Staatengemeinschaft (Responsibility to Protect) in rechtsethischer Perspektive

Andreas Lienkamp
Solidarität und Retinität in Zeiten des Klimawandels. Überlegungen aus der Perspektive einer Ethik der Nachhaltigkeit

Ursula Nothelle-Wildfeuer
Solidarität - ethisches Kontrast- oder Sozialprinzip der Moderne?

Markus Vogt
Zur moralischen Grammatik der Solidarität und ihrer (begrenzten) Anwendbarkeit auf intergenerationelle Konflikte

Solidarität als Begriff des Rechts - Solidarity as a Concept of Law

Anna Coninx
Restriktives Solidaritätsverständnis und extensive Gefahrenzuständigkeit. Wie ein anachronistisches Verständnis der entschuldigenden Notstandshilfe die fragwürdige Konfliktlösung von Notstandsfällen im Defensivnotstand begünstigt

Michael Pawlik
Solidarität als strafrechtliche Legitimationskategorie: das Beispiel des rechtfertigenden Aggressivnotstandes

Nele Schneidereit
Angeborene Rechte - Bürgerrechte - soziale Rechte: Christian Wolffs Lehre von den iura connata Solidarität im (sozialen) Staat - Solidarity in the (social) State

Georg Geismann
Marktwirtschaft und Freiheit oder Die kantische Republik als 'sozialer Rechtsstaat'

Sigrid Graumann
Assistierte Freiheit. Vorschlag einer moralphilosophischen Begründung sozialer Menschenrechte über verbindliche gemeinschaftliche Solidaritätspflichten

Stefan Huster
Hat das Leben keinen Preis? Absolute und relative Ansprüche im System der Gesundheitsversorgung

Matthias Möhring-Hesse
Solidaristische Sozialpolitik: Ein Spiel mit dem Feuer

Konrad Ott
Deliberative Zwischenreiche und Umweltpolitik

Solidarität und Gesellschaft - Solidarity and Society

Thomas Laubach
Aus Solidarität arm - oder reich? Papst Franziskus über Solidarität, Armut und die Kirche

Julian Müller und Christoph Lütge
Wettbewerb der Solidarsysteme

Wolfgang Maaser
Wohlfahrtsverbände und gesellschaftliche Solidarität - Problemdiagnosen zum Verhältnis von partikularen Hilfekulturen und Gerechtigkeitsansprüchen

Sonja Sailer-Pfister
Die Armen zur aktiven Teilhabe befähigen - theologische und sozialethische Überlegungen zu einem partizipatorischen Solidaritätsbegriff

Michael Schramm
'The Social Nature of Existence'. Eine evolutionäre Metaphysik der Solidarität

Günter Wilhelms
Der Mensch und seine Gesellschaft - Solidarität in der modernen Ordnungsdebatte. Perspektiven christlicher Sozialethik

Diskussionsforum - Discussion Forum

Raphael Cohen-Almagor
Countering Hate on the Internet

Christoph Haar und Danaë Simmermacher
The Foundation of the Human Being Regarded as a Legal Entity in the >School of Salamanca<. Dominium and Ius in the Thought of Vitoria and Molina

Michael Mauer
Aspekte der Logik rechtlichen Argumentierens. Anmerkungen zu Ulfrid Neumanns 'Juristische Logik'

Karin Michel
Zum Problem der Indikation. Ethische und rechtliche Aspekte willensunabhängiger Therapiebegrenzung - Ein Praxisbeispiel

Kenneth R. Westphal
Moralkonstruktivismus, Vertragstheorie und Grundpflichten: Kant contra Gauthier

Tagungsberichte - Conference Reports

Joanna Dlugosz
Deutsch-japanisch-polnisch-türkische Tagung 'Strafrechtsdogmatik und Rechtsphilosophie - ein fruchtbares Spannungsverhältnis' vom 26. bis 30. August 2013

Maximilian Schochow und Manuel Willer
'Vorgeburtliche Medizin'. Tagung des Interdisziplinären Arbeitskreises für Ethik in der Medizin in Polen und Deutschland vom 21. bis 23. Juli 2014

Autoren- und Herausgeberverzeichnis

Personenverzeichnis / Index of Names

Sachverzeichnis / Index of Subjects

Hinweise für Autoren

Information for Authors

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

89,90 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen