Alternatives Leben. Der Einfluss der Literatur von Hermann Hesse auf die Hippiebewegung

 
 
GRIN Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 30. November 2017
  • |
  • 47 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-668-58465-5 (ISBN)
 
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Kulturwissenschaften - Empirische Kulturwissenschaften, Note: 1,7, Universität Koblenz-Landau, Sprache: Deutsch, Abstract: Als Hermann Hesse 1946 der Nobelpreis für Literatur verliehen wurde, war er in den Vereinigten Staaten noch so gut wie unbekannt. Rund zwanzig Jahre später jedoch nannte sich eine amerikanische Rockgruppe Steppenwolf, nach seinem bereits 1927 erschienenen Roman. Ein ehemaliger Harvard-Professor bezeichnete ebendieses Werk als sein Lieblingsbuch. Eine plötzliche Begeisterung für Hesse brach aus und der deutsche Schriftsteller wurde zu einer Art Idol der gegenkulturellen Hippiebewegung. Weshalb die Hippies sich zunehmend für Hesses Literatur interessierten und glaubten, darin eine Bestätigung ihrer eigenen Vorstellungen zu finden, versucht diese Arbeit herauszustellen. Der erste Teil der Arbeit befasst sich mit der Hippiekultur selbst, deren Entstehung zunächst genauer beschrieben wird, bevor die Lebensformen der Hippies, insbesondere ihre Werte und Ideale, konkreter erläutert werden. Darüber hinaus wird näher auf die Rezeption Hesses in den USA eingegangen, die ihren Höhepunkt in den sechziger Jahren erreichte. Den zweiten Teil und Schwerpunkt der Arbeit stellt ein Vergleich der zuvor beschriebenen Hippiekultur mit der Literatur Hesses dar. Anhand verschiedener Aspekte, wie dem Verhältnis zur Gesellschaft, der Rolle des Individuums, der Einstellung zur Natur oder zum Krieg, sollen Parallelen bzw. Unterschiede zwischen den von Hesse beschriebenen Lebensformen und denen der Hippies herausgearbeitet werden. Während zunächst allein Hesses Werk betrachtet wird, befasst sich das letzte Kapitel mit dem Leben des Hippie-Idols. Auch hier findet wieder ein Vergleich mit den Eigenschaften der Hippiebewegung statt, der Aufschluss darüber geben soll, inwieweit man Hesse selbst als einen Vorreiter der Hippies bezeichnen könnte.
  • Deutsch
  • 0,74 MB
978-3-668-58465-5 (9783668584655)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

16,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok