Richterliche Unabhängigkeit in der Russischen Föderation

Nezavisimost' sudej v Rossijskoj Federacii
 
 
Berliner Wissenschafts-Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 26. Januar 2018
  • |
  • 337 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8305-4000-7 (ISBN)
 
Nach der 1000-jährigen russischen Geschichte eines autokratischen Imperiums ist die Zeit seit 1991 nur ein Hauch von Geschichte. Umso bemerkenswerter ist der fortschrittliche normative Aufbau des Rechtsstaates in der Russischen Föderation, den die Autorin detailliert darlegt. Die richterliche Unabhängigkeit ist im geschriebenen Verfassungsrecht und in Gesetzen normativ anerkannt, indes bremsen gesellschaftliche Strukturbedingungen die Umsetzung heftig aus. Verfassung und Recht haben traditionell keinen besonderen Stellenwert in Russland, starke autokratische Traditionen lassen sich bislang nicht effektiv einschränken. Das positive Recht der Verfassung ist also nur ein Steuerungsmedium für die Herstellung und Förderung gesellschaftlicher Gerechtigkeit.
Diese wird erst real entfaltet durch soziale, ökonomische und gesellschaftliche, also strukturelle Voraussetzungen für Gerechtigkeit jenseits der Formalität des Gesetzesstaates: Erst chancengleiche Wohlstandsverteilung und Mitbestimmung für alle schaffen reales Erleben des Nutzens von Rechtsstaatlichkeit. Konkrete Empfehlungen weisen den Weg zu dringlichen Justizreformen - überall auf der Welt.
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
  • 1,98 MB
978-3-8305-4000-7 (9783830540007)
weitere Ausgaben werden ermittelt
1 - Inhaltsübersicht [Seite 7]
2 - ????? ?????????? [Seite 9]
3 - Richterliche Unabhängigkeit in der Russischen Föderation [Seite 11]
3.1 - Zur Setzung und Umsetzung von Recht [Seite 13]
3.2 - Inhaltsverzeichnis [Seite 19]
3.3 - Abkürzungsverzeichnis [Seite 25]
3.4 - EINLEITUNG [Seite 27]
3.5 - KAPITEL 1: WOZU RICHTERLICHE UNABHÄNGIGKEIT? [Seite 31]
3.5.1 - § 1 Entstehung des Prinzips der richterlichen Unabhängigkeit [Seite 31]
3.5.2 - § 2 Richterliche Unabhängigkeit als rechtsstaatliches Prinzip [Seite 32]
3.5.2.1 - A. Begriff des Rechtsstaates [Seite 33]
3.5.2.2 - B. Richterliche Unabhängigkeit und Gewaltenteilung [Seite 35]
3.5.2.3 - C. Richterliche Unabhängigkeit und Rechtsschutzgarantie [Seite 36]
3.5.2.4 - D. Richterliche Unabhängigkeit als institutionelle Garantie der Verfassungsordnung [Seite 36]
3.5.3 - § 3 Zweck der richterlichen Unabhängigkeit [Seite 37]
3.5.3.1 - A. Zweck der richterlichen Unabhängigkeit in einem demokratischen Rechtsstaat [Seite 37]
3.5.3.1.1 - 1) Anspruch auf unabhängigen Richter als Menschenrecht [Seite 37]
3.5.3.1.2 - 2) Garantie der Gesetzesbindung der Richterschaft [Seite 38]
3.5.3.1.3 - 3) Garantie der Gesetzesbindung der Exekutive und Legislative [Seite 38]
3.5.3.1.4 - 4) Garantie des Vertrauens in den Rechtsstaat [Seite 39]
3.5.3.1.5 - 5) Schutz der Integrität der Justiz [Seite 39]
3.5.3.2 - B. Besondere Aufgabe der Richterschaft in einem Transformationsland wie der Russischen Föderation [Seite 39]
3.5.3.2.1 - 1) Rechtsetzung als Instrument der Transformation [Seite 39]
3.5.3.2.2 - 2) Rechtsanwendung als Instrument der Transformation [Seite 40]
3.5.3.2.3 - 3) Justiz als Vollzieher der Transformation [Seite 41]
3.5.4 - § 4 Schlussfolgerung [Seite 42]
3.6 - KAPITEL 2: WANN IST EIN RICHTER UNABHÄNGIG? [Seite 43]
3.6.1 - § 1 Was bedeutet richterliche Unabhängigkeit? [Seite 43]
3.6.1.1 - A. Abhängigkeit von Recht und Gesetz [Seite 43]
3.6.1.2 - B. Unabhängigkeit von allem anderen [Seite 43]
3.6.2 - § 2 Wo sind die Vorbilder für unabhängige Justiz? [Seite 45]
3.6.2.1 - A. Internationale bzw. europäische Standards? [Seite 46]
3.6.2.1.1 - 1) Vereinte Nationen [Seite 46]
3.6.2.1.2 - 2) Europarat [Seite 48]
3.6.2.1.2.1 - (i) Europäische Menschenrechtskonvention von 1950 [Seite 48]
3.6.2.1.2.2 - (ii) Richterliche Unabhängigkeit in der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte [Seite 49]
3.6.2.1.2.3 - (iii) Recommendation CM/Rec(2010)12 des Ministerkomitees des Europarates [Seite 51]
3.6.2.1.2.4 - (iv) Empfehlungen der Venedig-Kommission des Europarates [Seite 51]
3.6.2.1.2.5 - (v) Konsultativrat Europäischer Richter [Seite 52]
3.6.2.2 - B. "Am deutschen Wesen ."? [Seite 52]
3.6.3 - § 3 Strukturelle Voraussetzungen der richterlichen Unabhängigkeit [Seite 56]
3.6.3.1 - A. Institutionelle Unabhängigkeit der Justiz [Seite 56]
3.6.3.1.1 - 1) Verankerung des Gewaltenteilungsprinzips in der Verfassung [Seite 56]
3.6.3.1.2 - 2) Rechtsprechungsmonopol der Richter [Seite 57]
3.6.3.1.3 - 3) Selbstverwaltung der Justiz [Seite 57]
3.6.3.1.4 - 4) Finanzierung der Justiz [Seite 58]
3.6.3.2 - B. Unabhängigkeit eines Richters [Seite 59]
3.6.3.2.1 - 1) Unabhängigkeit von der Legislative [Seite 59]
3.6.3.2.2 - 2) Unabhängigkeit von der Exekutive [Seite 60]
3.6.3.2.3 - 3) Unabhängigkeit innerhalb der Justiz [Seite 60]
3.6.3.2.3.1 - (i) Freiheit in der justiziellen Hierarchie [Seite 61]
3.6.3.2.3.2 - (ii) Verteilung der Fälle und das Prinzip des gesetzlichen Richters [Seite 62]
3.6.3.2.4 - 4) Verbindlichkeit und Vollstreckung der richterlichen Entscheidung [Seite 63]
3.6.3.2.5 - 5) Unabsetzbarkeit des Richters [Seite 64]
3.6.3.2.6 - 6) Auswahl und Beförderung der Richter [Seite 66]
3.6.3.2.6.1 - (i) Auswahlverfahren [Seite 66]
3.6.3.2.6.2 - (ii) Art der Ernennung [Seite 67]
3.6.3.2.6.3 - (iii) Beförderung [Seite 68]
3.6.3.2.7 - 7) Besoldung [Seite 69]
3.6.3.2.8 - 8) Richterliche Ethik [Seite 69]
3.6.3.2.9 - 9) Disziplinarmaßnahmen und Entlassung [Seite 70]
3.6.4 - § 4 In der Person des Richters liegende Voraussetzungen einer unabhängigen Justiz [Seite 71]
3.6.5 - § 5 Politischer Wille, die Unabhängigkeit der Justiz zu akzeptieren [Seite 74]
3.6.6 - § 6 Schlussfolgerung [Seite 75]
3.7 - KAPITEL 3: SCHWERES ERBE DER RUSSISCHEN JUSTIZ [Seite 77]
3.7.1 - § 1 Verfassungsrechtliche Traditionen in Russland [Seite 79]
3.7.1.1 - A. Verfassung des Russischen Imperiums von 1906 [Seite 79]
3.7.1.2 - B. Sowjetische Verfassungen [Seite 81]
3.7.1.2.1 - 1) Erste Verfassung der RSFSR von 1918 [Seite 81]
3.7.1.2.2 - 2) Die erste Verfassung der Sowjetunion von 1924 [Seite 82]
3.7.1.2.3 - 3) Stalins Verfassung von 1936 [Seite 83]
3.7.1.2.4 - 4) Breznevs Unionsverfassung von 1977 [Seite 84]
3.7.1.2.5 - 5) Gorbatsovs Reformen [Seite 85]
3.7.1.3 - C. Die Verfassung von 1993 [Seite 86]
3.7.2 - § 2 Langer Weg des Rechtsstaatsprinzips in Russland [Seite 88]
3.7.2.1 - A. Rechtsstaatliche Strukturen im autokratischen Imperium [Seite 88]
3.7.2.2 - B. Ablehnung des Rechtsstaates in der Sowjetunion [Seite 89]
3.7.2.3 - C. Von "sozialistischer Gesetzlichkeit" zum "sozialistischen Rechtsstaat" [Seite 90]
3.7.2.4 - D. Prinzip des Rechtsstaates in der Verfassung von 1993 [Seite 92]
3.7.3 - § 3 Gewaltenteilung? Oder doch lieber Gewalteneinheit? [Seite 94]
3.7.3.1 - A. Absolutistische Zarenherrschaft [Seite 94]
3.7.3.2 - B. Gewalteneinheit in der Sowjetunion [Seite 96]
3.7.3.3 - C. "Superpräsidentialismus" in der russischen Verfassung von 1993 [Seite 97]
3.7.4 - § 4 Justiz als Instrument der Exekutive [Seite 100]
3.7.4.1 - A. Justiz im zaristischen Russland [Seite 100]
3.7.4.2 - B. Sowjetische Justiz [Seite 102]
3.7.4.3 - C. "Perestroika" der Justiz [Seite 104]
3.7.5 - § 5 Schlussfolgerung [Seite 105]
3.8 - KAPITEL 4: RICHTERLICHE UNABHÄNGIGKEIT IM HEUTIGEN RUSSLAND [Seite 107]
3.8.1 - Exkurs: Gerichtssystem der Russischen Föderation [Seite 107]
3.8.2 - § 1 Normative Gewährleistungender richterlichen Unabhängigkeit in Russland [Seite 108]
3.8.2.1 - A. Konzept der Gerichtsreform [Seite 108]
3.8.2.2 - B. Verfassung der Russischen Föderation von 1993 [Seite 109]
3.8.2.3 - C. Gesetz "Über das Gerichtssystem der Russischen Föderation" [Seite 110]
3.8.2.4 - D. Gesetz "Über den Status der Richter der Russischen Föderation" [Seite 111]
3.8.2.5 - E. Gesetz "Über die Organe der richterlichen Gemeinschaft" [Seite 112]
3.8.2.6 - F. Kodex der richterlichen Ethik [Seite 113]
3.8.2.7 - G. Prozessordnungen [Seite 113]
3.8.3 - § 2 Strukturelle Probleme für die richterliche Unabhängigkeit [Seite 114]
3.8.3.1 - A. Abhängigkeit von der Exekutive bei der Wahl der Richter [Seite 114]
3.8.3.1.1 - 1) Stufe I: Bewerbung und Qualifikationsexamen [Seite 114]
3.8.3.1.2 - 2) Stufe II: Entscheidung der Qualifikationskommission/Rolle des Gerichtsvorsitzenden [Seite 116]
3.8.3.1.3 - 3) Stufe III: Entscheidung des Präsidenten der Russischen Föderation/Rolle der Präsidialverwaltung [Seite 117]
3.8.3.2 - B. Abhängigkeit von der Exekutive bei der Finanzierung der Justiz [Seite 119]
3.8.3.2.1 - 1) Finanzierung des Gerichtsbetriebes [Seite 119]
3.8.3.2.2 - 2) Richterbesoldung und Zusatzgratifikationen [Seite 121]
3.8.3.3 - C. Keine Verlässlichkeit der Amtsdauer der Richter [Seite 123]
3.8.3.4 - D. Abhängigkeit innerhalb der Justizverwaltung [Seite 124]
3.8.3.4.1 - 1) Vertikale der Macht im Gerichtswesen [Seite 124]
3.8.3.4.2 - 2) Beförderung [Seite 126]
3.8.3.4.3 - 3) Disziplinarverfahren gegen Richter [Seite 127]
3.8.3.5 - E. Eingriffe in die Entscheidungsfindung [Seite 129]
3.8.3.5.1 - 1) Instruktionen der obersten Gerichte [Seite 129]
3.8.3.5.2 - 2) Verteilung der Fälle innerhalb des Gerichts [Seite 130]
3.8.3.5.3 - 3) "Telefonjustiz" [Seite 131]
3.8.3.6 - F. Durchbrechung der Rechtskraft im Aufsichtsverfahren [Seite 132]
3.8.3.7 - G. Nichtvollstreckung der richterlichen Entscheidungen [Seite 134]
3.8.4 - § 3 Mentalitätsproblem der russischen Richterschaft [Seite 137]
3.8.4.1 - A. Neuer Rechtsstaat trifft auf alte Justiz [Seite 137]
3.8.4.2 - B. Richter haben Angst [Seite 139]
3.8.5 - § 4 Politische Kultur und Rechtskultur in Russland [Seite 139]
3.8.5.1 - A. Autokratie [Seite 140]
3.8.5.2 - B. Starke Exekutive - schwache Zivilgesellschaft [Seite 142]
3.8.5.3 - C. Rechtsnihilismus [Seite 145]
3.8.6 - § 5 Zugang zum Recht - immer noch ein Problem [Seite 147]
3.8.6.1 - A. Geringe Rechtskenntnis in der Bevölkerung [Seite 148]
3.8.6.2 - B. Zugang zum qualifizierten Rechtsrat [Seite 148]
3.8.6.2.1 - 1) Rechtsberatung in Russland [Seite 149]
3.8.6.2.2 - 2) Staatliches System der kostenlosen Rechtshilfe [Seite 150]
3.8.6.2.3 - 3) Pro-bono-Engagement der Rechtsanwälte, NGOs und Universitäten [Seite 150]
3.8.6.3 - C. Zugang zum Gericht [Seite 151]
3.8.7 - § 6 Schlussfolgerung [Seite 152]
3.9 - KAPITEL 5: GESAMTSCHLUSSFOLGERUNGEN UND EMPFEHLUNGEN [Seite 153]
3.9.1 - 1. Rechtsstaat ist ein für Russland fremdes Konzept - richterliche Unabhängigkeit auch [Seite 153]
3.9.2 - 2. Trotz aller Reformen ist die Justiz immer noch im festen Griff der Exekutive [Seite 154]
3.9.3 - 4. Keine durchgreifenden Veränderungen in der Rechtskultur des Landes [Seite 155]
3.9.4 - 5. Politischer Wille ist teilweise vorhanden - siehe die Arbitragegerichte [Seite 155]
3.9.5 - Empfehlungen: [Seite 156]
3.9.5.1 - 1. Richterauswahl muss offen, transparent und unabhängigvon der Exekutive sein [Seite 156]
3.9.5.2 - 2. Bedarfsgerechte Finanzierung der Justiz muss eine Priorität des Staates werden [Seite 156]
3.9.5.3 - 3. Der Gerichtsvorsitzende muss durch die Richter seines Gerichts gewählt werden [Seite 157]
3.9.5.4 - 4. Die Verteilung der Fälle innerhalb des Gerichts muss nach einem vorher festgelegten Plan erfolgen [Seite 157]
3.9.5.5 - 5. Die Staatsanwaltschaft darf keine Aufsicht über die Rechtsprechung führen [Seite 157]
3.9.5.6 - 6. Die Amtsdauer muss gesichert sein [Seite 157]
3.9.5.7 - 7. Änderung des Besoldungssystems [Seite 158]
3.9.5.8 - 8. Das Disziplinarverfahren muss reformiert werden [Seite 158]
3.9.5.9 - 9. Verbesserung des Zuganges zum Recht [Seite 158]
3.9.5.10 - 10. Veränderung der Rechtskultur [Seite 158]
3.10 - Literaturverzeichnis [Seite 159]
4 - ????????????? ?????? ?????????? ????????? [Seite 173]
4.1 - ?? ??????? ? ?????????? ???????? ???? [Seite 175]
4.2 - ?????????? [Seite 181]
4.3 - ?????? ?????????? [Seite 187]
4.4 - ???????? [Seite 189]
4.5 - ????? 1: ??? ???? ????? ???????? ?????????????? [Seite 193]
4.5.1 - § 1 ????????????? ???????? ???????? ????????????? [Seite 193]
4.5.2 - § 2 ???????? ????????????? ??? ??????? ????????? ??????????? [Seite 194]
4.5.2.1 - A. ??????? ????????? ??????????? [Seite 195]
4.5.2.2 - ?. ???????? ????????????? ? ?????????? ??????? [Seite 197]
4.5.2.3 - ?. ???????? ????????????? ? ???????? ???????? ?????? [Seite 198]
4.5.2.4 - ?. ???????? ????????????? ??? ????????????????? ???????? ???????????????? ????? [Seite 199]
4.5.3 - § 3 ???? ???????? ????????????? [Seite 199]
4.5.3.1 - A. ???? ???????? ????????????? ? ??????????????? ???????? ??????????? [Seite 200]
4.5.3.1.1 - 1) ????? ?? ???????????? ????? ??? ??????? ???? ???????? [Seite 200]
4.5.3.1.2 - 2) ???????? ??????????? ????? ??????? [Seite 200]
4.5.3.1.3 - 3) ???????? ??????????? ?????????????? ? ??????????????? ?????? ??????? [Seite 201]
4.5.3.1.4 - 4) ???????? ??????? ? ????????? ??????????? [Seite 201]
4.5.3.1.5 - 5) ?????? ??????????? ??????? [Seite 202]
4.5.3.2 - ?. ?????? ?????? ????? ? ????????????????? ?????? ??? ?????????? ????????? [Seite 202]
4.5.3.2.1 - 1) ??????????????? ??? ?????????? ????????????? [Seite 202]
4.5.3.2.2 - 2) ?????????? ????? ??? ?????????? ????????????? [Seite 203]
4.5.3.2.3 - 3) ??????? ??? ??????????? ????????????? [Seite 203]
4.5.4 - § 4 ????? [Seite 205]
4.6 - ????? 2: ????? ????? ?????????? [Seite 207]
4.6.1 - § 1 ??? ???????? ???????? ?????????????? [Seite 207]
4.6.1.1 - ?. ??????????? ?? ?????? ? ????? [Seite 207]
4.6.1.2 - ?. ????????????? ?? ????? ?????????? [Seite 207]
4.6.2 - § 2 ??? ??????? ??????????? ???????? [Seite 209]
4.6.2.1 - A. ????????????? ??? ??????????? ?????????? [Seite 210]
4.6.2.1.1 - 1) ??????????? ???????????? ????? [Seite 210]
4.6.2.1.1.1 - (i) ???????? ?????????? ???? ???????? 1948 ?. [Seite 210]
4.6.2.1.1.2 - (ii) ????????????? ???? ? ??????????? ? ???????????? ?????? 1966 ?. [Seite 211]
4.6.2.1.1.3 - (iii) ???????? ???????? ???, ?????????? ????????????? ???????? ??????? ?? 1985 [Seite 211]
4.6.2.1.2 - 2) ????? ?????? [Seite 212]
4.6.2.1.2.1 - (i) ??????????? ????????? ?? ?????? ???????? 1950 ?. [Seite 213]
4.6.2.1.2.2 - (ii) ???????? ????????????? ? ???????? ???????? ???????????? ???? ?? ?????? ???????? [Seite 213]
4.6.2.1.2.3 - (iii) ???????????? CM/Rec(2010)12 ???????? ????????? ?????? ?????? [Seite 215]
4.6.2.1.2.4 - (iv) ???????????? ???????????? ???????? ?????? ?????? [Seite 216]
4.6.2.1.2.5 - (v) ??????????????? ????? ??????????? ????? [Seite 217]
4.6.2.2 - ?. "???????? ????? ..."? [Seite 217]
4.6.3 - § 3 ??????????? ??????????? ???????? ????????????? [Seite 220]
4.6.3.1 - A. ????????????????? ????????????? ??????? [Seite 220]
4.6.3.1.1 - 1) ??????????? ???????? ?????????? ??????? ? ??????????? [Seite 221]
4.6.3.1.2 - 2) ????????? ????????????? ?????????? ??????? [Seite 221]
4.6.3.1.3 - 3) ?????????????? ??????? [Seite 221]
4.6.3.1.4 - 4) ?????????????? ??????? [Seite 222]
4.6.3.2 - ?. ????????????? ????? [Seite 224]
4.6.3.2.1 - 1) ????????????? ?? ??????????????? ?????? [Seite 224]
4.6.3.2.2 - 2) ????????????? ?? ?????????????? ?????? [Seite 224]
4.6.3.2.3 - 3) ????????????? ?????? ??????? [Seite 225]
4.6.3.2.3.1 - (i) ??????? ? ???????? ??????? [Seite 225]
4.6.3.2.3.2 - (ii) ????????????? ??? ? ??????? ????????? ????? [Seite 226]
4.6.3.2.4 - 4) ?????????????? ? ?????????? ????????? ??????? [Seite 227]
4.6.3.2.5 - 5) ????????????? ????? [Seite 229]
4.6.3.2.6 - 6) ?????? ? ????????? ???? ????? [Seite 230]
4.6.3.2.6.1 - (i) ????????? ??????? [Seite 231]
4.6.3.2.6.2 - (ii) ?????? ?????????? [Seite 232]
4.6.3.2.6.3 - (iii) ????????? ???? [Seite 233]
4.6.3.2.7 - 7) ???????? ?????????? [Seite 233]
4.6.3.2.8 - 8) ???????? ????? [Seite 234]
4.6.3.2.9 - 9) ?????????????? ???? ? ?????????? [Seite 234]
4.6.4 - § 4 ??????????? ??????????? ??????? ? ???? ?????? ????? [Seite 236]
4.6.5 - § 5 ???????????? ???? ???????? ????????????? ??????? [Seite 239]
4.6.6 - § 6 ?????????? [Seite 239]
4.7 - ????? 3: ??????? ???????? ?????????? ??????? [Seite 241]
4.7.1 - § 1 ??????????????-???????? ???????? ? ?????? [Seite 243]
4.7.1.1 - A. ??????????? ?????????? ??????? 1906 ?. [Seite 243]
4.7.1.2 - ?. ????????? ??????????? [Seite 245]
4.7.1.2.1 - 1) ?????? ??????????? ????? 1918 ?. [Seite 245]
4.7.1.2.2 - 2) ?????? ??????????? ?????????? ????? 1924 ?. [Seite 246]
4.7.1.2.3 - 3) ?????????? ??????????? 1936 ?. [Seite 247]
4.7.1.2.4 - 4) ??????????? ??????? ??????????? 1977 ?. [Seite 248]
4.7.1.2.5 - 5) ??????? ????????? [Seite 249]
4.7.1.3 - B. ??????????? 1993 ?. [Seite 250]
4.7.2 - § 2 ?????? ???? ???????? ????????? ??????????? ? ?????? [Seite 252]
4.7.2.1 - A. ????????? ????????? ??????????? ? ??????????????? ??????? [Seite 252]
4.7.2.2 - ?. ????????? ????????? ??????????? ? ????????? ????? [Seite 253]
4.7.2.3 - B. ?? "???????????????? ??????????" ? "????????????????? ????????? ???????????" [Seite 254]
4.7.2.4 - ?. ??????? ????????? ??????????? ? ??????????? 1993 ?. [Seite 256]
4.7.3 - § 3 ?????????? ???????? ??? ??? ?? ????? ???????? ???????? [Seite 259]
4.7.3.1 - A. ?????????????? ?????????? ????? [Seite 259]
4.7.3.2 - ?. ?????????? ??????? ? ????????? ????? [Seite 260]
4.7.3.3 - ?. "????????????????????" ? ??????? ??????????? 1993 ?. [Seite 261]
4.7.4 - § 4 ??????? ??? ?????????? ?????????????? ?????? [Seite 264]
4.7.4.1 - A. ??????? ? ??????? ?????? [Seite 264]
4.7.4.2 - ?. ????????? ??????? [Seite 266]
4.7.4.3 - B. "???????????" ??????? [Seite 268]
4.7.5 - § 5 ?????????? [Seite 269]
4.8 - ????? 4: ???????? ????????????? ? ???????? ?????? [Seite 271]
4.8.1 - ???????: ???????? ??????? ?????????? ????????? [Seite 271]
4.8.2 - § 1 ??????????? ??????????? ???????? ????????????? ? ?????? [Seite 272]
4.8.2.1 - A. ????????? ???????? ??????? [Seite 272]
4.8.2.2 - ?. ??????????? ?????????? ????????? 1993 ?. [Seite 273]
4.8.2.3 - B. ????? "? ???????? ??????? ?????????? ?????????" [Seite 274]
4.8.2.4 - ?. ????? "? ??????? ????? ?????????? ?????????" [Seite 275]
4.8.2.5 - ?. ????? "?? ??????? ?????????? ??????????" [Seite 275]
4.8.2.6 - ?. ?????? ????????? ????? [Seite 277]
4.8.2.7 - ?. ?????????????? ??????? [Seite 277]
4.8.3 - § 2 ??????????? ???????? ???????? ????????????? [Seite 278]
4.8.3.1 - A. ??????????? ?? ?????????????? ?????? ??? ???????? ????? [Seite 278]
4.8.3.1.1 - 1) ??????? I: ????????? ????????? ? ???????????????? ??????? [Seite 278]
4.8.3.1.2 - 2) ??????? II: ??????? ???????????????? ????????/???? ???????????? ???? [Seite 280]
4.8.3.1.3 - 3) ??????? III: ??????? ?????????? ?????????? ?????????/???? ????????????? ?????????? [Seite 281]
4.8.3.2 - ?. ??????????? ?? ?????????????? ????????? ?????????????? ??????? [Seite 283]
4.8.3.2.1 - 1) ?????????????? ????????? ????????? [Seite 283]
4.8.3.2.2 - 2) ??????????? ????? ? ?????????????? ?????????????? ????? [Seite 285]
4.8.3.3 - ?. ?????????? ?????????? ? ?????? ????????? ?????? [Seite 287]
4.8.3.4 - ?. ??????????? ?????? ?????????? ??????? [Seite 288]
4.8.3.4.1 - 1) ????????? ?????? ? ???????? ??????? [Seite 288]
4.8.3.4.2 - 2) ????????? ?? ?????? [Seite 290]
4.8.3.4.3 - 3) ?????????????? ???????????? ?????? ????? [Seite 291]
4.8.3.5 - ?. ????????????? ? ???????? ??????? [Seite 293]
4.8.3.5.1 - 1) ?????????? ?????? ????? [Seite 293]
4.8.3.5.2 - 2) ????????????? ??? ?????? ???? [Seite 294]
4.8.3.5.3 - 3) "?????????? ???????" [Seite 295]
4.8.3.6 - ?. ????????? ???????? ???? ?????????? ???????????? [Seite 296]
4.8.3.7 - ?. ???????????? ???????? ??????? [Seite 299]
4.8.4 - § 3 ???????? ??????????? ??????? ????? [Seite 301]
4.8.4.1 - A. ????? ???????? ??????????? ??????????? ?? ?????? ???????? [Seite 301]
4.8.4.2 - ?. ?????? ??????? [Seite 303]
4.8.5 - § 4 ???????????? ???????? ? ???????? ???????? ? ?????? [Seite 304]
4.8.5.1 - A. ?????????? [Seite 304]
4.8.5.2 - ?. ??????? ?????????????? ?????? - ?????? ??????????? ???????? [Seite 307]
4.8.5.3 - ?. ???????? ???????? [Seite 309]
4.8.6 - § 5 ?????? ? ????? - ??? ??? ???????? [Seite 311]
4.8.6.1 - A. ?????? ???????? ?????? ? ????????? [Seite 312]
4.8.6.2 - ?. ?????? ? ?????????????????? ????????? ?????? [Seite 313]
4.8.6.2.1 - 1) ??????????? ???????????? ? ?????? [Seite 313]
4.8.6.2.2 - 2) ??????????????? ??????? ?????????? ??????????? ?????? [Seite 314]
4.8.6.2.3 - 3) ???????????? ????????? ?????? Pro-bono, ??? ? ???????????? [Seite 315]
4.8.6.3 - B. ?????? ? ???? [Seite 316]
4.8.7 - § 6 ?????????????? ?????? [Seite 316]
4.9 - ????? 5: ????? ?????? ? ???????????? [Seite 319]
4.9.1 - 1. ???????? ??????????? ??? ?????? - ????????? ?????????, ???????? ????????????? - ????. [Seite 319]
4.9.2 - 2. ???????? ?? ??? ???????, ??????? ??? ??? ????????? ? ??????? ?????? ?????????????? ??????. [Seite 320]
4.9.3 - 3. ?????????? ??????? ?? ?????? ???????????? ???????????? ??????? [Seite 320]
4.9.4 - 4. ??????? ???????????? ????????? ? ???????? ???????? ?????? [Seite 321]
4.9.5 - 5. ???????????? ???? ???????? ????????????, ?????????????? - ??????????? ???? [Seite 321]
4.9.6 - ????????????: [Seite 322]
4.9.6.1 - 1. ?????????? ????? ?????? ???? ????????, ?????????? ? ??????????? ?? ?????????????? ?????? [Seite 322]
4.9.6.2 - 2. ??????????????? ???????????? ?????????????? ??????? ?????? ???? ??? ??????????? ???????????? [Seite 322]
4.9.6.3 - 3. ???????????? ???? ?????? ?????????? ??????? ?????? ???? [Seite 323]
4.9.6.4 - 4. ????????????? ??? ?????? ???? ?????? ?????????????? ?? ??????? ????????????? ????? [Seite 323]
4.9.6.5 - 5. ??????????? ?? ?????? ???????????? ???????? ??????? ?? ????????????????? [Seite 323]
4.9.6.6 - 6. ???????????? ????? ?????? ????? ?????? ???? ????????????? [Seite 323]
4.9.6.7 - 7. ????????? ??????? ????????? ?????????????? [Seite 324]
4.9.6.8 - 8. ?????????????? ???????????? ?????? ???? ????????????? [Seite 324]
4.9.6.9 - 9. ????????? ??????? ? ????? [Seite 324]
4.9.6.10 - 10. ????????? ???????? ???????? [Seite 324]
4.10 - ?????? ?????????? [Seite 325]
DNB DDC Sachgruppen
Dewey Decimal Classfication (DDC)

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

59,00 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen