Frau C. hat MS

Wenn die Nerven blank liegen
 
 
Westend (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 1. Februar 2018
  • |
  • 128 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-86489-695-8 (ISBN)
 
Ihr größter Feind ist unsere Gedankenlosigkeit
Würden Sie ein Restaurant besuchen, das keine Toilette hat? Würden Sie ins Theater gehen, wenn Sie nur in der allerletzten Reihe am Rand sitzen dürfen? Claudia Hontschik erzählt ihre eigene Geschichte und nimmt uns mit in ihren Alltag mit MS. Sie kann nicht laufen, sitzt im Rollstuhl, ist behindert. Oder besser: Sie wird ständig behindert. Neben Schnee und Glatteis, neben Treppenstufen, Schlaglöchern und Pflastersteinen ist die Gedankenlosigkeit ihr größter Feind. In kurzen und ergreifenden Geschichten erzählt sie, was wir eigentlich wirklich über das Leben mit MS wissen sollten - und vielleicht sind wir beim nächsten Mal dann nicht so gedankenlos...
  • Deutsch
  • Frankfurt am Main
  • |
  • Deutschland
  • 2,42 MB
978-3-86489-695-8 (9783864896958)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Claudia Hontschik, geboren 1953, studierte Pädagogik in Marburg und Frankfurt am Main. Sie arbeitete im Projekt "Kita 3000" der Stadt Frankfurt mit Kindern, anschließend als Fortbildungsreferentin. Danach studierte sie Supervision in Kassel und bildete sich zur systemischen Beraterin weiter. Seit 1998 ist sie freiberuflich tätig. Sie lebt mit ihrem Mann in Frankfurt am Main und hat zwei erwachsene Kinder.
  • Intro
  • Inhalt
  • Bei Frau C. schlägt der Blitz ein
  • Meine Welt brach zusammen. Von hier auf jetzt.
  • »Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht.«
  • Gut zu wissen:Über die MS
  • Frau C. schreibt in ihr Tagebuch
  • Es ist nicht möglich, nicht zu denken.
  • Frau C. knüpft an ihr altes Leben an
  • Frau C. ist doch nicht davongekommen
  • Doch dann kam der Herbst.
  • Frau C. schreibt ein Buch
  • Jede der Geschichten war eine Heldengeschichte.
  • Ich begann, auf meine Alltagssituationen zu achten.
  • Frau C. kann nicht mehr Auto fahren
  • Ich hätte mir schon früher etwas mehr Egoismus zulegen sollen.
  • Gut zu wissen:Über die Gleichstellung
  • Frau C. geht ins Kino
  • Frau C. ist im Rollstuhl unterwegs
  • Das konnte ich nur mit Rollstuhl schaffen.
  • Frau C. ist nicht mehr auf Augenhöhe und kann sich nie verstecken
  • Im Rollstuhl kannst du dich nie verstecken oder einfach in der Menge unbeachtet dabei sein.
  • Frau C. fährt nicht nach Ägypten
  • Ich wollte die Pyramiden einfach nur mit eigenen Augen gesehen haben.
  • Frau C. ist am See statt am Nil
  • Wie kann ein Mensch das aushalten?
  • Mitleid und schreckliche Bilder von Leuten, denen es schlecht gehe, brauche er nicht.
  • Topthema der Flurgespräche war der Kampf gegen die Restriktionen der Krankenkasse.
  • Gut zu wissen:Über die Passung
  • Frau C. steht morgens auf
  • Frau C. macht Pediküre
  • Seitdem erlebe ich alle vier Wochen eine lustige Zeit mit ihr.
  • Frau C. geht ins Restaurant
  • Radio hören und gleichzeitig miteinander reden - ein Graus.
  • Frau C. setzt auf Feldenkrais
  • Frau C. lässt sich die Augen untersuchen
  • Gut zu wissen:Über Unabhängigkeit und Selbständigkeit
  • Frau C. freut sich über den Euroschlu¨ssel
  • Dort standen wir dann allerdings vor verschlossener Tür.
  • Frau C. denkt über Selbstmord nach
  • Auf einem stand: »Nie aufgeben.«
  • Frau C. passt auf den Hund ihrer Tochter auf
  • Ich musste ihn unbedingt retten!
  • Gut zu wissen:Über die Behandlung der MS
  • Frau C. lässt sich auf Chemotherapie ein
  • Wir waren in seltsamer Stimmung.
  • Nein, gekotzt habe ich nicht.
  • Frau C. sitzt fest und zieht um
  • Potentielle Hindernisse aufspüren und ausräumen, das kann ich.
  • Frau C. schaut auf die Synagoge
  • Ob das wohl immer noch so ist?
  • Frau C. will ins Theater gehen
  • Also ab jetzt ein gerechter Wettbewerb um die Mangelware - wir sind zu spät.
  • Gut zu wissen:Über die Ursachen der MS
  • Frau C. träumt von Heilung
  • Denn ohne Hoffnung geht es nicht.
  • Glossar
  • Danke

Dateiformat: ePUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat ePUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

5,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen