Christologie auf dem Prüfstand

Jesus der Jude - Christus der Erlöser
 
 
Verlag Herder
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 28. Januar 2019
  • |
  • 144 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-451-83090-7 (ISBN)
 
Auch nach Jahrzehnten der Annäherung zwischen Judentum und Christentum sind zentrale Fragen weiter strittig: Wie lässt sich christliche Identität jenseits von Exklusivismus und pluraler Beliebigkeit ausdrücken und wie kann eine Christologie aussehen, die das Judentum ernst nimmt? Das Buch liefert neue Ansätze und Impulse, in deren Zentrum die Frage nach dem historischen Jesus und ein Überdenken der Lehre vom Menschen stehen.
  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
  • 1,43 MB
978-3-451-83090-7 (9783451830907)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Rabbiner Dr. Walter Homolka, geb. 1964, ordentlicher Universitätsprofessor für jüdische Religionsphilosophie der Neuzeitseit und Geschäftsführender Direktor der School of Jewish Theology der Universität Potsdam, Rektor des Abraham Geiger-Kollegs an der Universität Potsdam und Mitglied im Executive Board der World Union for Progressive.
Magnus Striet, geb. 1964, Dr. theol. habil., Professor für Fundamentaltheologie und philosophische Anthropologie an der Universität in Freiburg.
  • Walter Homolka / Magnus Striet Christologie auf dem Prüfstand
  • Impressum
  • Inhalt
  • Vorwort
  • Walter Homolka Der historische Jesus aus jüdischer Sicht
  • Die jüdische Heimholung Jesu als Phänomen der Emanzipation
  • Suche nach Gleichheit und Akzeptanz
  • Der Mythos vom christlich-jüdischen Abendland
  • Der Jude Jesus im Widerstreit
  • Der Jude Jesus und die Frage der Christologie
  • Jesus in der Wirkungsgeschichte
  • Gemeinsamer Weg und bleibende Unterschiede
  • Die Anthropologie und ihre Auswirkung auf die Christologie
  • Aktuelle Aufgaben und Herausforderungen
  • Magnus Striet Christliche Theologie im Angesicht des Judeseins Jesu
  • Geschichte als Wirkungsgeschichte erinnern
  • Geschichte und moralisch-ethische Selbstaufklärung
  • Notwendigkeit der Arbeit am kulturellen Gedächtnis
  • Theologie und denkerischer Freimut
  • Auschwitz und der theologische Antijudaismus
  • Christliche Sündenlehre und Substitution Israels
  • Aufbrechender Antijudaismus in der alten Kirche
  • Problemanzeigen
  • Vom Judesein Jesu und dessen Provokation für die christliche Theologie
  • Satisfaktionslehre und Antijudaismus - und die vergessene menschliche Freiheit
  • Vergessener ethischer Monotheismus
  • Glaubensgeschichte als Reflexionsgeschichte - und Ethik
  • In der Falle von Neuplatonismus und Augustinus: Joseph Ratzinger
  • Notwendiges Bekenntnis Israels zu Christus? Nein!
  • Inkarnationsglaube als nachösterliche Interpretation
  • Möglicher Konsens in der Soteriologie
  • Bleibende Differenz - und Theodizee im Angesicht des Judentums
  • Bleibende Differenz - und Theodizee im Angesicht des Judentums
  • Kritik der Sühnetheologie - christologisch
  • Epilog
  • Nachtrag
  • Personenregister

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

16,00 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen