Abbildung von: Systemtheorien im Vergleich - VS Verlag für Sozialwissenschaften

Systemtheorien im Vergleich

Was leisten Systemtheorien für die Soziale Arbeit? Versuch eines Dialogs
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Erschienen am 27. Februar 2015
370 Seiten
E-Book
PDF mit Wasserzeichen-DRM
978-3-322-80930-8 (ISBN)
54,99 €inkl. 7% MwSt.
Systemvoraussetzungen
für PDF mit Wasserzeichen-DRM
E-Book Einzellizenz
Als Download verfügbar
Die Beiträge präsentieren verschiedene systemtheoretisch-paradigmatische Zugänge zu einer Theorie Sozialer Arbeit und vergleichen diese anhand zentraler Kategorien hinsichtlich ihrer theoretischen Voraussetzungen und ihrer handlungstheoretischen Implikationen.
"[...] der hier vorgelegte Vergleich der Systemtheorien [ist] nicht nut für die weitere Entwicklung der Sozialarbeitswissenschaft ein großer lesenswerter Beitrag, sondern zeigt vor allem den Praktikern Sozialer Arbeit auf, dass ein professionelles Handeln auf theoretische Konzepte angewiesen ist und die Aussage, systemisch zu arbeiten, eine inhaltliche Ausgestaltung braucht." Kontext - Zeitschrift für Systemische Therapie und Familientherapie, 03/2007

"Systemtheorien sind nicht nur in der PR, sondern auch in der sozialen Arbeit schick geworden. Das Buch kann Kommunikateuren im vergleichenden Blick Potentiale und Grenzen dieser Theorien deutlich machen - und zeigt auf, dass systemtheoretische Ansätze hier wie dort den Höhepunkt ihrer Bedeutung noch nicht erreicht haben." Literatur Public Relations - Sächsische Akademie der Werbung, 2006/07
Dr. Heino Hollstein-Brinkmann, Professor für Sozialarbeitswissenschaft an der Evangelischen Fachhochschule Darmstadt;
Dr. Silvia Staub-Bernasconi, Professorin für Soziale Arbeit und Menschenrechte an der Technischen Universität Berlin (1997 - 2003); am Departement für Sozialarbeit und Sozialpolitik der Universität Freiburg/CH; seit 2002 wissenschaftliche Leitung und Dozentin im Master of Social Work - Soziale Arbeit und Menschenrechte in Berlin
Heino Hollstein-Brinkmann, Möglichkeiten des interparadigmatischen Vergleichs - Roland Merten, Soziale Arbeit aus einer (erweiterten) Perspektive der Systemtheorie Niklas Luhmanns - Heiko Kleve, Der systemtheoretische Konstruktivismus: Eine postmoderne Bezugstheorie Sozialer Arbeit - Werner Obrecht, Ontologischer, sozialwissenschaftlicher und sozialarbeitswissenschaftlicher Systemismus. Ein integratives Paradigma der Sozialen Arbeit - Richard Sorg, Materialistische Dialektik als Systemtheorie des Marxismus - Andrea Brandl-Nebehay, Systemische Ansätze im Jugendamt... - Friedhelm Kron-Klees, Entwicklung Sozialer Arbeit in der täglichen Praxis... - Silvia Staub-Bernasconi, Fragen, mögliche Antworten und Entscheidungen im Hinblick auf die Konzeption oder Konstruktion von (system)theoretischen Ansätzen - Kommentare der AutorInnen zum Praxisbeispiel: 'In diesem Treff würde ich es keinen Tag aushalten'.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

  • Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).
  • Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions oder die App PocketBook (siehe E-Book Hilfe).
  • E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein „weicher” Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich – sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer  E-Book Hilfe.