Holleman Wiberg Anorganische Chemie / Nebengruppenelemente, Lanthanoide, Actinoide, Transactinoide

Band 2: Nebengruppenelemente, Lanthanoide, Actinoide, Transactinoide, Anhänge
 
 
De Gruyter (Verlag)
  • 103. Auflage
  • |
  • erschienen am 19. Dezember 2016
  • |
  • XXXVI, 959 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-11-049590-4 (ISBN)
 
Das ''Holleman/Wiberg'' bietet seit Jahrzehnten ein umfassendes Stoffwissen der anorganischen und metallorganischen Chemie. Mit der 103. Auflage ist nach umfangreicher Umgestaltung der Vorauflage ein neues Werk entstanden, das zur umfassenden Prüfungsvorbereitung und als Nachschlagewerk bestimmt ist. Zusätzliche Wissensgebiete der Chemie und aktuelle chemische Fakten werden in neuen Kapiteln, Tabellen, Figuren und Formelbildern dokumentiert. Alle Kapitel, die sich mit der Molekül-, Festkörper-, metallorganischen, bioanorganischen, technischen und Kernchemie der 114 bisher bekannten Elemente befassen, wurden auf den neuesten Stand der Wissenschaft gebracht. Die zwei Bände sind auch als Set erhältlich ISBN 978-3-11-051854-2. Band 2 umfasst dabei Nebengruppenelemente, Lanthanoide, Actinoide, Transactinoide und die Anhänge des Holleman/Wibergs. Auch erhältlich Band 1: Grundlagen und Hauptgruppenelemente ISBN 978-3-11-026932-1.
103. Auflage
  • Deutsch
  • Berlin/Boston
  • |
  • USA
  • Für höhere Schule und Studium
  • 1000
  • |
  • 188 s/w Tabellen, 1000 s/w Abbildungen
  • |
  • 1000 b/w ill., 188 b/w tbl.
  • 91,53 MB
978-3-11-049590-4 (9783110495904)
http://www.degruyter.com/isbn/9783110495904
weitere Ausgaben werden ermittelt

  • Intro
  • Inhalt
  • Teil C Nebengruppenelemente
  • Kapitel XIX Nebengruppenelemente (Äußere Übergangsmetalle)
  • 1 Periodensystem (Teil III) der Nebengruppenelemente
  • 1.1 Elektronenkonfiguration der Nebengruppenelemente
  • 1.2 Einordnung der Nebengruppenelemente in das Periodensystem
  • 2 Trends einiger Eigenschaften der Nebengruppenelemente
  • Kapitel XX Grundlagen der Komplexchemie
  • 1 Bau und Stabilität der Übergangsmetallkomplexe
  • 1.1 Die Komplexbestandteile
  • 1.1.1 Komplexliganden
  • 1.1.2 Komplexzentren
  • 1.2 Die Komplexstabilität
  • 1.2.1 Komplexbildungs- und Dissoziationskonstanten
  • 1.2.2 Der Chelat-Effekt
  • 1.2.3 Redoxstabilität
  • 1.3 Der räumliche Bau der Komplexe
  • 1.4 Die Isomerie der Komplexe
  • 1.4.1 Konstitutionsisomerie der Komplexe
  • 1.4.2 Stereoisomerie der Komplexe
  • 2 Bindungsmodelle der Übergangsmetallkomplexe. Die chemische Bindung, Teil III
  • 2.1 Valenzstruktur-Theorie der Komplexe
  • 2.1.1 Zusammensetzung und Stabilität von Komplexen
  • 2.1.2 Struktur und magnetisches Verhalten von Komplexen
  • 2.2 Ligandenfeld-Theorie der Komplexe
  • 2.2.1 Energieaufspaltung der d-Orbitale im Ligandenfeld. Magnetisches Verhalten der Komplexe
  • 2.2.2 Ligandenfeldstabilisierungsenergie. Stabilität und Struktur der Komplexe
  • 2.2.3 Energieaufspaltung von Termen im Ligandenfeld. Optisches Verhalten der Komplexe
  • 2.3 Molekülorbital-Theorie der Komplexe
  • 2.3.1 Molekülorbitalschemata der Komplexe
  • 2.3.2 Edelgasregel, 18-Elektronenregel
  • 2.3.3 Isolobal-Prinzip
  • 3 Reaktionsmechanismen der Übergangsmetallkomplexe. Die chemische Reaktion, Teil IV
  • 3.1 Nucleophile Substitutionsreaktionen der Komplexe
  • 3.1.1 Nucleophile Substitution an tetraedrischen Zentren
  • 3.1.2 Nucleophile Substitution an quadratisch-planaren Zentren
  • 3.1.3 Nucleophile Substitution an oktaedrischen Zentren
  • 3.2 Umlagerungsreaktionen der Komplexe
  • 3.3 Redoxreaktionen der Komplexe
  • 3.3.1 Elektronentransfer-Prozesse
  • 3.3.2 Redoxadditionen und -eliminierungen
  • Kapitel XXI Einige Grundlagen der Festkörperchemie
  • 1 Synthese von Festkörpern
  • 1.1 Überblick
  • 1.2 Schmelz- und Erstarrungsdiagramme binärer Systeme (»Phasendiagramme«)
  • 1.3 Einige wichtige Legierungsphasen
  • 1.4 Transportreaktionen
  • 2 Einige Eigenschaften der Festkörper
  • 2.1 Magnetische Eigenschaften der Festkörper (»Magnetochemie«)
  • 2.1.1 Diamagnetismus und Paramagnetismus
  • 2.1.2 Ferromagnetismus, Ferrimagnetismus und Antiferromagnetismus
  • 2.1.3 Ferro- und Antiferroelektrizität
  • 2.2 Elektrische Eigenschaften der Festkörper
  • 2.2.1 Leiter, Nichtleiter, Halbleiter
  • 2.2.2 Supraleiter
  • 3 Oberflächenreiche sowie nanostrukturierte Materialien
  • 3.1 Der aktive Zustand fester Materie
  • 3.2 Nanophasen-Materialien
  • Kapitel XXII Die Kupfergruppe
  • 1 Das Kupfer
  • 1.1 Das Element Kupfer
  • 1.2 Verbindungen des Kupfers
  • 1.2.1 Kupfer(I)-Verbindungen (d10)
  • 1.2.2 Kupfer(II)-Verbindungen (d9)
  • 1.2.3 Kupfer(III)- und Kupfer(IV)-Verbindungen (d8, d7)
  • 1.2.4 Organische Verbindungen des Kupfers
  • 2 Das Silber
  • 2.1 Das Element Silber
  • 2.2 Verbindungen des Silbers
  • 2.2.1 Silber(I)-Verbindungen (d10)
  • 2.2.2 Silber(II)-Verbindungen (d9)
  • 2.2.3 Silber(III)- und Silber(IV)-Verbindungen (d8, d7)
  • 2.2.4 Organische Verbindungen des Silbers
  • 2.3 Der photographische Prozess
  • 3 Das Gold
  • 3.1 Das Element Gold
  • 3.2 Verbindungen des Golds
  • 3.2.1 Gold(I)-Verbindungen (d10)
  • 3.2.2 Gold(II)-Verbindungen (d9)
  • 3.2.3 Gold(III)-Verbindungen (d8)
  • 3.2.4 Gold(IV)- und Gold(V)-Verbindungen (d7,d6)
  • 3.2.5 Niedrigwertige Goldverbindungen
  • 3.2.6 Organische Verbindungen des Golds
  • Kapitel XXIII Die Zinkgruppe
  • 1 Das Zink und Cadmium
  • 1.1 Die Elemente Zink und Cadmium
  • 1.2 Verbindungen des Zinks und Cadmiums
  • 1.2.1 Zink(II)- und Cadmium(II)-Verbindungen (d10)
  • 1.2.2 Zink(I)- und Cadmium(I)-Verbindungen (d10s1)
  • 1.2.3 Organische Verbindungen des Zinks und Cadmiums
  • 2 Das Quecksilber
  • 2.1 Das Element Quecksilber
  • 2.2 Verbindungen des Quecksilbers
  • 2.2.1 Quecksilber(I)-Verbindungen (d10s1)
  • 2.2.2 Quecksilber(II)-Verbindungen (d10)
  • 2.2.3 Niedrigwertige Quecksilberverbindungen
  • 2.2.4 Organische Verbindungen des Quecksilbers
  • Kapitel XXIV Die Scandiumgruppe
  • 1 Die Elemente Scandium, Yttrium, Lanthan und Actinium
  • 2 Verbindungen des Scandiums, Yttriums, Lanthans und Actiniums
  • Kapitel XXV Die Titangruppe
  • 1 Das Titan
  • 1.1 Das Element Titan
  • 1.2 Verbindungen des Titans
  • 1.2.1 Titan(IV)-Verbindungen (d0)
  • 1.2.2 Titan(III)-Verbindungen (d1)
  • 1.2.3 Titan(II)-Verbindungen (d2)
  • 1.2.4 Organische Verbindungen des Titans
  • 2 Das Zirconium und Hafnium
  • 2.1 Die Elemente Zirconium und Hafnium
  • 2.2 Verbindungen des Zirconiums und Hafniums
  • 2.2.1 Wasserstoffverbindungen
  • 2.2.2 Halogen- und Pseudohalogenverbindungen
  • 2.2.3 Chalkogenverbindungen
  • 2.2.4 Pentel-, Tetrel-, Trielverbindungen
  • 2.2.5 Organische Verbindungen des Zirconiums und Hafniums
  • Kapitel XXVI Die Vanadiumgruppe
  • 1 Das Vanadium
  • 1.1 Das Element Vanadium
  • 1.2 Verbindungen des Vanadiums
  • 1.2.1 Vanadium(V)-Verbindungen (d0)
  • 1.2.2 Vanadium(IV)-Verbindungen (d1)
  • 1.2.3 Vanadium(III)- und Vanadium(II)-Verbindungen (d2, d3)
  • 1.2.4 Organische Verbindungen des Vanadiums
  • 2 Das Niobium und Tantal
  • 2.1 Die Elemente Niobium und Tantal
  • 2.2 Verbindungen des Niobiums und Tantals
  • 2.2.1 Wasserstoffverbindungen
  • 2.2.2 Halogen- und Pseudohalogenverbindungen
  • 2.2.3 Chalkogenverbindungen
  • 2.2.4 Pentel-, Tetrel-, Trielverbindungen
  • 2.2.5 Organische Verbindungen des Niobiums und Tantals
  • Kapitel XXVII Die Chromgruppe
  • 1 Das Chrom
  • 1.1 Das Element Chrom
  • 1.2 Verbindungen des Chroms
  • 1.2.1 Chrom(VI)-Verbindungen
  • 1.2.2 Chrom(V)- und Chrom(IV)-Verbindungen
  • 1.2.3 Chrom(III)-Verbindungen
  • 1.2.4 Chrom(II)-Verbindungen
  • 1.2.5 Organische Verbindungen des Chroms
  • 2 Das Molybdän und Wolfram
  • 2.1 Die Elemente Molybdän und Wolfram
  • 2.2 Verbindungen des Molybdäns und Wolframs
  • 2.2.1 Wasserstoffverbindungen
  • 2.2.2 Halogen- und Pseudohalogenverbindungen
  • 2.2.3 Chalkogenverbindungen
  • 2.2.4 Pentel-, Tetrel- und Trielverbindungen
  • 2.2.5 Molybdän- und Wolfram-Komplexe
  • 2.2.6 Organische Verbindungen des Molybdäns und Wolframs
  • Kapitel XXVIII Die Mangangruppe
  • 1 Das Mangan
  • 1.1 Das Element Mangan
  • 1.2 Verbindungen des Mangans
  • 1.2.1 Mangan(II)-Verbindungen (d5)
  • 1.2.2 Mangan(III)- u. Mangan(IV)-Verbindungen (d4, d3)
  • 1.2.3 Mangan(V)-, (VI)-, (VII)-Verbindungen (d2, d1, d0)
  • 1.2.4 Organische Verbindungen des Mangans
  • 2 Das Technetium und Rhenium
  • 2.1 Die Elemente Technetium und Rhenium
  • 2.2 Verbindungen des Technetiums und Rheniums
  • 2.2.1 Wasserstoffverbindungen
  • 2.2.2 Halogen- und Pseudohalogenverbindungen
  • 2.2.3 Chalkogenverbindungen
  • 2.2.4 Pentel-, Tetrel-, Trielverbindungen
  • 2.2.5 Technetium- und Rheniumkomplexe
  • 2.2.6 Organische Verbindungen des Technetiums und Rheniums
  • Kapitel XXIX Die Eisengruppe
  • 1 Das Eisen
  • 1.1 Das Element Eisen
  • 1.1.1 Vorkommen
  • 1.1.2 Darstellung
  • 1.1.3 Physikalische Eigenschaften
  • 1.1.4 Chemische Eigenschaften
  • 1.1.5 Verwendung, Legierungen
  • 1.1.6 Eisen in Verbindungen
  • 1.2 Verbindungen des Eisens
  • 1.2.1 Eisen(II)- und Eisen(III)-Verbindungen
  • 1.2.2 Eisen(VI)-, (V)-, (IV)-Verbindungen
  • 1.2.3 Organische Verbindungen des Eisens
  • 2 Das Ruthenium und Osmium
  • 2.1 Die Elemente Ruthenium und Osmium
  • 2.2 Verbindungen des Rutheniums und Osmiums
  • 2.2.1 Wasserstoffverbindungen
  • 2.2.2 Halogen- und Pseudohalogenverbindungen
  • 2.2.3 Chalkogenverbindungen
  • 2.2.4 Pentel-, Tetrel-, Trielverbindungen
  • 2.2.5 Ruthenium- und Osmiumkomplexe
  • 2.2.6 Organische Verbindungen des Rutheniums und Osmiums
  • Kapitel XXX Die Cobaltgruppe
  • 1 Das Cobalt
  • 1.1 Das Element Cobalt
  • 1.2 Verbindungen des Cobalts
  • 1.2.1 Cobalt(II)- und Cobalt(III)-Verbindungen
  • 1.2.2 Cobalt(IV)-und Cobalt(V)-Verbindungen
  • 1.2.3 Organische Verbindungen des Cobalts
  • 2 Das Rhodium und Iridium
  • 2.1 Die Elemente Rhodium und Iridium
  • 2.2 Verbindungen des Rhodiums und Iridiums
  • 2.2.1 Wasserstoffverbindungen
  • 2.2.2 Halogen-und Pseudohalogenverbindungen
  • 2.2.3 Chalkogenverbindungen
  • 2.2.4 Pentel-, Tetrel-, Trielverbindungen
  • 2.2.5 Rhodium-und Iridiumkomplexe
  • 2.2.6 Organische Verbindungen des Rhodiums und Iridiums
  • Kapitel XXXI Die Nickelgruppe
  • 1 Das Nickel
  • 1.1 Das Element Nickel
  • 1.2 Verbindungen des Nickels
  • 1.2.1 Nickel(II)- und Nickel(III)-Verbindungen
  • 1.2.2 Nickel(IV)-Verbindungen (d6)
  • 1.2.3 Organische Verbindungen des Nickels
  • 2 Das Palladium und Platin
  • 2.1 Die Elemente Palladium und Platin
  • 2.2 Verbindungen des Palladiums und Platins
  • 2.2.1 Wasserstoffverbindungen
  • 2.2.2 Halogen- und Pseudohalogenverbindungen
  • 2.2.3 Chalkogenverbindungen
  • 2.2.4 Pentel-, Tetrel-, Trielverbindungen
  • 2.2.5 Palladium- und Platinkomplexe
  • 2.2.6 Organische Verbindungen des Palladiums und Platins
  • Kapitel XXXII Überblick über wichtige Verbindungsklassen der Übergangsmetalle
  • 1 Einige Klassen anorganischer Übergangsmetallverbindungen
  • 1.1 Wasserstoffverbindungen
  • 1.1.1 Übergangsmetallhydride
  • 1.1.2 Diwasserstoffkomplexe der Übergangsmetalle
  • 1.2 Halogen- und Pseudohalogenverbindungen
  • 1.2.1 Übergangsmetallhalogenide
  • 1.2.2 Metallcluster-Komplexe vom Halogenid-Typ
  • 1.2.3 Übergangsmetallcyanide
  • 1.2.4 Übergangsmetallazide
  • 1.3 Sauerstoffverbindungen. Nichtstöchiometrie
  • 1.3.1 Übergangsmetalloxide, Nichtstöchiometrie
  • 1.3.2 Disauerstoffkomplexe der Übergangsmetalle
  • 1.4 Stickstoffverbindungen
  • 1.4.1 Übergangsmetallnitride
  • 1.4.2 Distickstoffkomplexe der Übergangsmetalle
  • 2 Metallcarbonyle und verwandte Komplexe
  • 2.1 Die Metallcarbonyle
  • 2.1.1 Grundlagen, Metallcluster-Komplexe vom Carbonyl-Typ
  • 2.1.2 Darstellung
  • 2.1.3 Eigenschaften. Die Metalltrifluorphosphane und -carbonylhalogenide
  • 2.1.4 Verwendung
  • 2.2 Die Metallcarbonyl-Anionen, -Hydride und -Kationen
  • 2.2.1 Metallcarbonyl-Anionen
  • 2.2.2 Metallcarbonylwasserstoffe
  • 2.2.3 Metallcarbonyl-Kationen
  • 2.3 Die Verwandten der Metallcarbonyle
  • 2.3.1 Thio-, Seleno- und Tellurocarbonyl-Komplexe
  • 2.3.2 Isocyanido-(Isonitril-)Komplexe
  • 2.3.3 Nitrosyl-Komplexe
  • 3 Einige Klassen organischer Übergangsmetallverbindungen
  • 3.1 Organische n-Komplexe der Übergangsmetalle
  • 3.1.1 Metallorganyle
  • 3.1.2 Alkylidenmetallkomplexe (Carben-Komplexe)
  • 3.1.3 Alkylidinmetallkomplexe (Carbinkomplexe)
  • 3.2 Organische s-Komplexe der Übergangsmetalle
  • 3.2.1 s-Metallkomplexe der Alkane
  • 3.2.2 s-Metallkomplexe der Silane und anderer Hydride
  • 3.3 Organische p-Komplexe der Übergangsmetalle
  • 3.3.1 Alkenmetallkomplexe (Olefinkomplexe)
  • 3.3.2 Alkinmetallkomplexe (Acetylen-Komplexe)
  • 3.3.3 Cyclopentadienyl-Metallkomplexe und Derivate
  • 3.3.4 Benzol-Metallkomplexe und Derivate
  • 3.3.5 Cyclopropenyl-, Cyclobutadien-, Cycloheptatrienyl- und Cyclooctatetraen-Metallkomplexe und Derivate
  • 3.4 Katalytische Prozesse unter Beteiligung von Metallorganylen
  • Teil D Lanthanoide, Actinoide, Transactinoide
  • Kapitel XXXIII Lanthanoide und Actinoide (Innere Übergangsmetalle)
  • 1 Periodensystem (Teil IV) der Lanthanoide und Actinoide
  • 1.1 Elektronenkonfigurationen der Lanthanoide und Actinoide
  • 1.2 Einordnung der Lanthanoide und Actinoide in das Periodensystem
  • 2 Trends einiger Eigenschaften der Lanthanoide und Actinoide (Tafel V)
  • Kapitel XXXIV Grundlagen der Kernchemie
  • 1 Die natürliche Elementumwandlung
  • 1.1 Natürlicher radioaktiver Zerfall
  • 1.1.1 Der a- sowie b-Zerfall
  • 1.1.2 Asymmetrische und superasymmetrische Kernspaltung
  • 1.2 Energie des radioaktiven Zerfalls
  • 1.2.1 Energieinhalt und -art der radioaktiven Strahlung
  • 1.2.2 Strahlungswechselwirkung mit Materie
  • 1.2.3 Radioaktiver Energieumsatz
  • 1.3 Geschwindigkeit des radioaktiven Zerfalls
  • 1.3.1 Zerfallskonstante, Halbwertszeit, Aktivität
  • 1.3.2 Radioaktives Gleichgewicht
  • 1.4 Mechanismus des radioaktiven Zerfalls
  • 2 Die künstliche Elementumwandlung
  • 2.1 Die Kern-Einzelreaktion
  • 2.1.1 Die einfache Kernreaktion
  • 2.1.2 Die Kernzersplitterung
  • 2.1.3 Die Kernspaltung
  • 2.1.4 Die Kernverschmelzung. Evolution des Universums
  • 2.2 Die Kern-Kettenreaktion
  • 2.2.1 Die gesteuerte Kern-Kettenreaktion
  • 2.2.2 Die ungesteuerte Kern-Kettenreaktion
  • Kapitel XXXV Die Lanthanoide
  • 1 Vorkommen
  • 2 Gewinnung
  • 3 Physikalische Eigenschaften
  • 4 Chemische Eigenschaften
  • 5 Verbindungen der Lanthanoide
  • 5.1 Anorganische Verbindungen der Lanthanoide
  • 5.2 Organische Verbindungen der Lanthanoide
  • Kapitel XXXVI Die Actinoide
  • 1 Vorkommen
  • 2 Gewinnung
  • 2.1 Gewinnung von Thorium, Protactinium und Uran
  • 2.2 Gewinnung der Transurane
  • 3 Physikalische Eigenschaften
  • 4 Chemische Eigenschaften
  • 5 Radiochemische Eigenschaften
  • 6 Verbindungen der Actinoide
  • 6.1 Anorganische Verbindungen der Actinoide
  • 6.2 Organische Verbindungen der Actinoide
  • Kapitel XXXVII Die Transactinoide (»Superschwere Elemente«)
  • 1 Erzeugung und Radiochemie der Transactinoide
  • 1.1 Allgemeines zur Gewinnung und zum Nachweis der Transactinoide
  • 1.2 Spezielles zur Gewinnung und zum Nachweis der Transactinoide
  • 2 Eigenschaften der Transactinoide
  • 2.1 Physikalische Eigenschaften
  • 2.2 Chemische Eigenschaften
  • Schlusswort
  • Anhang
  • I Zahlentabellen
  • II SI-Einheiten
  • III Natürliche Nuklide
  • IV Radien von Atomen und Ionen
  • V Bindungslängen (ber.) zwischen Hauptgruppenelementen
  • VI Normalpotentiale
  • VII Nobelpreise für Chemie und Physik
  • VIII Nomenklatur der Anorganischen Chemie

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

79,95 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen