Angemessene Außenhandelsfreiheit im Vergleich

Die Rechtspraxis der USA, Deutschlands (inklusive der EG) und Japans zum Außenhandel und ihre Konstitutionalisierung
 
 
Mohr Siebeck (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 18. Mai 2020
  • |
  • 611 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-16-158013-0 (ISBN)
 
Inwieweit ist es in der Rechtspraxis der sogenannten Triade (USA, EG, Japan) gelungen, soviel Liberalität des Außenhandels wie möglich zu gewährleisten, ohne die von der Rechtsgemeinschaft anerkannten Gemeinwohlgüter zu vernachlässigen? Dieser Frage geht Harald Hohmann im vorliegenden Band nach. Im Zuge seiner Analyse nimmt er die nationale Verfassung und das WTO-Recht als Maßstab dafür, Ansatz und Reichweite grundrechtlicher Handelsfreiheit sowie Gemeinwohlgüter aufzuzeigen, die vom jeweiligen Staat als essentiell anerkannt werden. Nur die Beschränkung auf diese konsensfähigen Gemeinwohlgüter - hierzu gehören vor allem Schutz der Rechte der eigenen Bevölkerung (Gesundheit, Moral, geistiges Eigentum etc.), Frieden/Nonpoliferation, volkswirtschaftliche Belange, Kulturgüter, Umweltschutz, Menschenrechte - erlaubt es, einen Protektionismus im Welthandel zu vermeiden. Grundrechte und Gemeinwohlgüter werden im Sinne praktischer Konkordanz zum Ausgleich gebracht.
Harald Hohmann vergleicht das Recht der USA, Deutschlands (inklusive der EG) und Japans und leistet so einen wichtigen Beitrag zur Konstitutionalisierung des Welthandels. Gestützt auf zahlreiche Interviews steht die Rechtspraxis in diesem Band im Vordergrund; zur Sprache kommen auch der Schutz vor rückwirkenden Embargoeingriffen, der freie Meinungsaustausch, das rechtsstaatliche Verwaltungsverfahren und die Gewährleistung der Gewaltenteilung im Außenhandel.
  • Deutsch
  • Tübingen
  • |
  • Deutschland
  • Für Beruf und Forschung
  • 65,43 MB
978-3-16-158013-0 (9783161580130)
10.1628/978-3-16-158013-0
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Cover
  • Titel
  • Vorwort
  • Inhaltsverzeichnis
  • Abkürzungsverzeichnis
  • Kapitel I: Einleitung
  • 1. Einschränkung der Thematik und Fragestellung der Arbeit
  • a) Einschränkung der Thematik (angesichts der rechtlichen Herausforderungen durch die Globalisierung)
  • b) Die Fragestellung der Arbeit
  • 2. Die fünf außenhandelsbezogenen Freiheitsinteressen
  • 3. Die fünf außenhandelsbezogenen Beschränkungsinteressen
  • 4. Gang der Darstellung
  • Kapitel II: Die wesentlichen ökonomischen, politischen, soziokulturellen, völkerrechtlichen und binnenrechtlichen Einflußfaktoren (unterhalb der Verfassung) auf den Außenhandel der Staaten der Triade (USA, Japan, Deutschland/EU)
  • 1. Ökonomische Einflußfaktoren
  • a) Abhängigkeit von Export/Import (einschließlich geographischer Merkmale)
  • aa) Marktindikatoren
  • bb) Regionale Handelsgewichtung
  • cc) Absolute Handelsabhängigkeit
  • dd) Zwischenergebnis:
  • b) Marktbedingungen und Vertriebsstrukturen
  • c) Theoretische bzw. pragmatische Konzeption der Industriepolitik
  • aa) Japan
  • bb) USA
  • cc) Deutschland und EG
  • aaa) Deutschland
  • bbb) EG
  • d) Zwischenergebnis
  • 2. Politische Einflußfaktoren
  • a) Einfluß der außenpolitischen Interessen der USA auf die amerikanische Außenwirtschaftspolitik
  • aa) Außenpolitische Entwicklung im 19. und 20. Jahrhundert
  • bb) Außenwirtschaftspolitik bis 1945
  • cc) Außenwirtschaftspolitik seit 1945
  • b) Einfluß der außenpolitischen Interessen der beiden anderen Staaten der Triade auf ihre Außenwirtschaftspolitik
  • aa) Außenpolitische Entwicklungen beider Staaten seit 1945
  • bb) Außenwirtschaftspolitik der beiden Staaten seit 1945
  • c) Zwischenergebnis
  • 3. Soziokulturelle Einflußfaktoren
  • a) Unterschiedliches Gemeinwohlverständnis (mit Exkurs: zur Rolle der Verwaltung in der Gesellschaft)
  • b) Unterschiedliches Rechtsverständnis
  • c) Zwischenergebnis
  • 4. Völkerrechtliche Einflußfaktoren
  • a) Globale und regionale Abkommen
  • aa) Globale Übereinkommen
  • aaa) GATT und WTO-Übereinkommen
  • bbb) Abkommen für spezifische Gemeinwohlbelange
  • (1) Menschenrechte
  • (2) Nonproliferation/internationale Sicherheit
  • (3) Ökologie
  • (4) Kulturgüter
  • (5) Geistiges Eigentum
  • (6) Gesundheit und Verbraucherschutz
  • bb) Regionale Übereinkommen
  • b) Gentleman's agreements (Nonproliferationsregime)
  • aa) CoCom/Wassenaar Arrangement
  • bb) NSG, MTCR und Australische Gruppe
  • cc) Rechtliches Zusammenspiel mit dem EU-Exportkontrollrecht
  • c) Konstitutionalisierungsbeitrag des Völkerrechts
  • aa) Grundrechtsgleiche Rechte?
  • bb) Objektive Verfassungsprinzipien?
  • d) Zwischenergebnis
  • aa) Schutz der angemessenen Außenhandelsfreiheit im Völkerrecht?
  • bb) Konstitutionalisierungsbeitrag des Völkerrechts
  • 5. Binnenrechtliche Einflußfaktoren (unterhalb der Verfassung) in der administrativen Praxis (law in action): das Beispiel USA
  • a) Rechtsquellen und Normenhierarchie
  • b) Außenwirtschaftsrecht im engeren Sinne
  • aa) Überblick
  • bb) Ausfuhrbeschränkungen
  • aaa) Genehmigungsvorbehalte
  • bbb) Embargos und Kontrollen aus politischen Gründen
  • cc) Ausfuhrverfahren und Verfahrenserleichterungen
  • aaa) Zuständigkeiten und Verfahrensrechte
  • bbb) Verfahrenserleichterungen
  • ccc) Sanktionen und Durchsetzung (enforcement)
  • dd) Steuerung der Einfuhren: Schutz vor fairer und unfairer Konkurrenz
  • aaa) Schutz vor fairer Konkurrenz
  • bbb) Schutz vor unfairer Konkurrenz
  • ee) Handel mit Waffen
  • aaa) Handel mit konventionellen Waffen
  • bbb) Handel mit Massenvernichtungswaffen
  • c) Außenwirtschaftsrecht im weiteren Sinne
  • aa) Gesundheit und Verbraucherschutz
  • bb) Geistiges Eigentum, Kulturgüter und Ökologie
  • d) Zwischenergebnis
  • 6. Binnenrechtliche Einflußfaktoren (unterhalb der Verfassung) in der administrativen Praxis: das Beispiel Deutschland/EU
  • a) Rechtsquellen und Normenhierarchie
  • b) Außenwirtschaftsrecht im engeren Sinne
  • aa) Überblick und Abgrenzung deutsches Recht zu EG-Recht
  • aaa) Überblick
  • bbb) Kompetenzabgrenzung für das Zusammenwirken von deutschem Recht und EG-Recht
  • bb) Ausfuhrbeschränkungen
  • aaa) Genehmigungsvorbehalte
  • bbb) Embargos und Kontrollen aus politischen Gründen
  • cc) Ausfuhr- und Zollverfahren und Verfahrenserleichterungen
  • aaa) Zuständigkeiten und Verfahrensrechte
  • bbb) Verfahrenserleichterungen
  • ccc) Sanktionen und Durchsetzung
  • dd) Steuerung der Einfuhren: Schutz vor fairer und unfairer Konkurrenz
  • aaa) Schutz vor fairer Konkurrenz
  • bbb) Schutz vor unfairen Einfuhren
  • ee) Handel mit Waffen
  • c) Außenwirtschaftsrecht im weiteren Sinne
  • aa) Gesundheit und Verbraucherschutz
  • bb) Geistiges Eigentum, Kulturgüter, Ökologie
  • d) Zwischenergebnis
  • 7. Binnenrechtliche Einflußfaktoren (unterhalb der Verfassung) in der administrativen Praxis: das Beispiel Japan
  • a) Rechtsquellen und Normenhierarchie (mit Exkurs: zur rechtlichen Bedeutung von gyôsei shidô)
  • b) Außenwirtschaftsrecht im engeren Sinne
  • aa) Überblick
  • bb) Ausfuhrbeschränkungen
  • aaa) Genehmigungsvorbehalte
  • bbb) Embargos und Kontrollen aus politischen Gründen
  • cc) Ausfuhrverfahren und Verfahrenserleichterungen
  • aaa) Zuständigkeiten, Verfahrensrechte
  • bbb) Verfahrenserleichterungen
  • ccc) Sanktionen und Durchsetzung (enforcement)
  • dd) Steuerung der Einfuhren: Schutz vor fairer und unfairer Konkurrenz
  • aaa) Schutz vor fairen Einfuhren
  • bbb) Schutz vor unfairen Einfuhren
  • ee) Handel mit Waffen
  • c) Außenwirtschaftsrecht im weiteren Sinne
  • aa) Gesundheit und Verbraucherschutz
  • bb) Geistiges Eigentum, Kulturgüter, Ökologie
  • d) Zwischenergebnis
  • 8. Vergleichendes Zwischenergebnis für die Staaten der Triade
  • a) Minimum an präzisen Handelsrestriktionen?
  • b) Verfahrensrechte und Verfahrenserleichterungen
  • c) Gewaltenteilung und Parlamentsvorbehalt
  • d) "Exportphilosophie" und Angemessenheit
  • 9. Offene Rechtsfragen
  • a) Fragen an das deutsche Außenwirtschaftsrecht
  • aa) Offene verfassungs- und verwaltungsrechtliche Fragen angesichts des hohen Exekutiveinflusses
  • aaa) Vorbemerkung zur Reform des Allgemeinen Verwaltungsrechts
  • bbb) Rechtliche Analyse einiger "dubioser" Rechtsinstrumente
  • (1) Allgemeine Genehmigungen (Allgemeinverfügung?)
  • (2) Nullbescheid und Auskunft zur Güterliste (VA?)
  • (3) Voranfrage (Zusicherung?)
  • (4) "Politische Grundsätze" (Verwaltungsvorschriften?)
  • ccc) Grenzen der Befugnisse von Gesetz- und Verordnungsgeber und der Exekutive durch Gewaltenteilung und Gesetzesvorbehalt
  • bb) Vage Bestimmungen und nicht bzw. ungenügend geregelte Fragen
  • b) Fragen an das amerikanische und japanische Außenwirtschaftsrecht angesichts des hohen Exekutiveinflusses
  • 10. Ergebnisse zu Kapitel II
  • Kapitel III: Das Verfassungsrecht in Theorie und gerichtlicher Praxis als weiterer Einflußfaktor auf den Außenhandel der Staaten der Triade
  • 1. Verfassungsrechtlicher Rahmen der USA
  • a) Historische Entwicklung der US-Grundrechte (1787-1945)
  • aa) Allgemeine Entwicklung der Grundrechte seit 1787
  • bb) Die Wirtschaftsgrundrechte der Lochner-Ära (1897-1937)
  • cc) Gründe des New Deal-Kurswechsels ab 1937
  • b) Heutige verfassungsrechtliche Auslegung
  • aa) Grenzüberschreitende Handelsfreiheit
  • bb) Eigentumsschutz für Investitionen und Rückwirkungsverbot
  • cc) Grenzüberschreitende Kommunikation und Recht auf Information
  • dd) Prozedurale Garantien und gerichtliche Kontrolle
  • ee) Gewaltenteilung und Rechtsstaat
  • ff) Grundrechtsbeschränkungen: "Verfassungsschranken" und foreign affairs bzw. political question
  • aaa) "Verfassungsschranken"
  • bbb) Grundrechtsbeschränkungen durch foreign affairs/political question?
  • c) Zwischenergebnis
  • 2. Verfassungsrechtlicher Rahmen Deutschlands sowie der EG
  • a) Historische Entwicklung der Grundrechte und grundrechtlicher Maßstab bei EG-Eingriffen
  • aa) Historische Entwicklung der deutschen Grundrechte seit 1848/1919 und der EG-Grundrechte seit 1969
  • bb) Grundrechtliche Überprüfungskompetenz bei EG-Eingriffen
  • b) Heutige verfassungsrechtliche Praxis in Deutschland und der EG
  • aa) Grenzüberschreitende Handelsfreiheit
  • aaa) Schutz gegenüber deutschen Eingriffen
  • bbb) Schutz gegenüber EG-Eingriffen
  • bb) Eigentumsschutz für Investitionen und Rückwirkungsverbot/Vertrauenssschutz
  • cc) Grenzüberschreitende Kommunikation und Recht auf Information
  • dd) Prozedurale Rechte und gerichtliche Kontrolle
  • ee) Gewaltenteilung und Rechtsstaat
  • ff) Grundrechtsbeschränkungen: Verfassungsschranken und political question
  • aaa) Grundrechtsschranken/gegenläufige Verfassungsgüter
  • bbb) Grundrechtsbeschränkungen durch "Primat der Außenpolitik" bzw political question?
  • c) Zwischenergebnis
  • 3. Verfassungsrechtlicher Rahmen Japans
  • a) Historische Entwicklung des japanischen Rechts, insbesondere des Verfassungsrechts
  • aa) "Traditionelle" Rechtswerte am Ende des Tokugawa Shogunats (1603-1868)
  • bb) Westliche Rezeptionen und Entwicklung des Verfassungsrechts seit der Meiji-Ära (seit 1868) sowie japanische Besonderheiten
  • b) Heutige verfassungsrechtliche Praxis
  • aa) Grenzüberschreitende Handelsfreiheit
  • bb) Eigentumsschutz für Investitionen und Vertrauensschutz
  • cc) Grenzüberschreitende Kommunikation
  • dd) Prozedurale Rechte und gerichtliche Kontrolle
  • ee) Gewaltenteilung und Rechtsstaatsprinzip
  • ff) Grundrechtsschranken und political question
  • aaa) Grundrechtsschranken
  • bbb) Grundrechtsbeschränkungen durch political question?
  • c) Zwischenergebnis
  • 4. Resümee zu Kapitel III
  • Kapitel IV: Schlußfolgerungen
  • Anlage 1: Neuformulierungsvorschlag für §§ 1-3 AWG
  • Anlage 2: Means-End Scrutiny Chart
  • Literaturverzeichnis
  • Register
DNB DDC Sachgruppen

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

129,00 €
inkl. 5% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen