Kunstpädagogik im Museum

Begriffe - Theorien - Grundlagen
 
 
Kohlhammer (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 3. Mai 2016
  • |
  • 149 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-17-030584-7 (ISBN)
 
Wie lässt sich die kunst- und museumspädagogische Arbeit denken? Von welchen empirischen Befunden und theoretischen Konzepten aus soll sie arbeiten? Das Buch liefert Grundlagenwissen zum Gegenstand der Kunstpädagogik im Museum (Kunstwerk, Ausstellungsobjekt, Exponat ...) und zur darauf bezogenen pädagogischen Handlung (Bildung, Kommunikation, Interaktion ...). Es verarbeitet dafür die Ergebnisse zahlreicher empirischer Studien zur Kunstvermittlung und zieht daraus Konsequenzen für die praktische Tätigkeit im Handlungsfeld. Das Buch wendet sich sowohl an Praktiker, die eine fachliche Orientierung suchen, als auch an jene, die theoretisch an Fragen und Konzepten der Museums- und Kunstpädagogik arbeiten.
  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
  • 0,82 MB
978-3-17-030584-7 (9783170305847)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Prof. Dr. Fabian Hofmann studierte Kunstpädagogik und Kunstgeschichte, war freiberuflicher Reise- und Museumsführer und später Abteilungsleiter Bildung an der Schirn Kunsthalle Frankfurt. Er lehrt ästhetische Bildung und Erziehung in der Kindheit an der Fliedner Fachhochschule Düsseldorf.
  • Deckblatt
  • Titelseite
  • Impressum
  • Inhaltsverzeichnis
  • 1 Einleitung
  • 1.1 Kunstpädagogik im Museum, Kunstvermittlung und -rezeption
  • 1.2 Gliederung des Buches
  • 1.3 Zielsetzung
  • 2 Grundbegriffe und Theorien der Kunstvermittlung vor dem Original
  • 2.1 Verständnisse des Kunstwerks als ästhetisches Objekt in einem Ausstellungskontext
  • 2.2 Verständnisse des Geschehens zwischen ästhetischem Objekt, Rezipientengruppe und Pädagoge
  • Museumspädagogische Verständnisse
  • Kunstpädagogische Verständnisse
  • Grundlegende Konzepte relevanter Bezugswissenschaften
  • 3 Forschungsstand
  • 3.1 Besucherforschung. Eine historische Übersicht
  • 3.2 Kunstrezeption in der Kunstpädagogik. Ein fachgeschichtlicher Einblick
  • 3.3 Interaktion und Bildung vor dem Kunstwerk. Eine thematische Übersicht
  • Fragestellungen und Forschungsmethoden
  • Forschungsstand
  • 4 Zusammenfassung
  • Literatur

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

25,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen