Reich Gottes im Werden

Modell einer auftragsorientierten Gemeindeentwicklung
 
 
Evangelische Verlagsanstalt
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im März 2017
  • |
  • 168 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-374-04966-0 (ISBN)
 
Nach Jahren der Dominanz des organisationstheoretischen Paradigmas machen sich die beiden Autoren für eine theologische Neuorientierung am kirchlichen Auftrag stark - ohne allerdings den Gewinn von System- und Organisationstheorie preiszugeben. Ihr Ansatz mündet in einen hermeneutischen Zirkel, der Auftragserschließung, Gemeinde- und Kontextanalyse durchläuft und zu einem methodisch reflektierten Handeln im Feld der Gemeindeentwicklung führt. Neben der Frage nach dem Auftrag stehen die Fragen nach der pastoralen Kompetenz und der Gemeinde vor Ort im Mittelpunkt. Ein ausführlicher Praxisteil unterbereitet konkrete Vorschläge zur Arbeit im Kirchenvorstand.
1. Auflage
  • Deutsch
  • Leipzig
  • |
  • Deutschland
  • 2,31 MB
978-3-374-04966-0 (9783374049660)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Martin Hoffmann, Dr. theol., Jahrgang 1957, ist Rektor des Predigerseminars Nürnberg und Lehrbeauftragter der Augustana-Hochschule Neuendettelsau sowie Ausbilder für Mediation (BM). Er war im Gemeindedienst in Franken und Oberbayern. Hans-Ulrich Pschierer, Jahrgang 1966, war Gemeindepfarrer in Oberfranken und arbeitet als Studienleiter am Predigerseminar Nürnberg. Er ist ebenfalls als Mediator in Gemeindekonflikten tätig.
  • Cover
  • Titel
  • Impressum
  • Inhalt
  • Vorwort
  • Theologische Grundlegung
  • 1. ANNÄHERUNGEN AN DAS THEMA "GEMEINDEENTWICKLUNG"
  • 2. DIE ORIENTIERUNG AM REICH GOTTES - "DIE HOFFNUNG, DIE IN EUCH IST"
  • 2.1 ESCHATOLOGISCHE EXISTENZ
  • 2.2 REICH GOTTES ALS EMERGENZ
  • 2.3 GEMEINDEENTWICKLUNG ALS GESTALTWERDUNG DES REICHES GOTTES
  • 2.4 EINWÄNDE
  • 3. BEGRIFF, WESEN UND AUFTRAG VON KIRCHE UND GEMEINDE - "SEID ALLEZEIT BEREIT ZUR VERANTWORTUNG ..."
  • 3.1 KIRCHE ALS WERKZEUG UND ZEICHEN DES REICHES GOTTES
  • 3.2 DIE VIERFACHE GESTALT UND STRUKTUR DER KIRCHE
  • 3.3 DER GRUNDAUFTRAG VON KIRCHE
  • 3.4 ABGRENZUNG VOM KONZEPT DER LEITBILDENTWICKLUNG
  • 4. DAS GESELLSCHAFTLICHE UMFELD - "VERANTWORTUNG VOR JEDERMANN"
  • 4.1 KIRCHE UND GESELLSCHAFT
  • 4.2 WAHRNEHMUNGSHILFEN FÜR DIE DEN GESELLSCHAFTLICHENKONTEXT
  • Hermeneutik der Gemeindeentwicklung: "Rechenschaft geben"
  • 1. DER HERMENEUTISCHE ZIRKEL: SEHEN - URTEILEN - HANDELN
  • 2. DIE GESTALT DER GEMEINDE
  • 2.1 DIE IDENTITÄT DER GEMEINDE
  • 2.2. DIE STRUKTUR DER GEMEINDE
  • 2.2.1 Organisationsgestalten
  • 2.2.2 Arbeitsabläufe
  • 2.2.3 Ressourcen
  • 2.3 KLIMA
  • 2.3.1 Leitung
  • 2.3.2 Kommunikation und Kooperation
  • 2.3.3 Konflikte
  • Verantwortlichkeit fu¨r die Gemeindeentwicklung
  • 1. DIE HAUPTAMTLICHEN BERUFSGRUPPEN IN DER GEMEINDE
  • 2. DIE LEITUNG DER GEMEINDEKIRCHENVORSTAND UND PFARRAMT
  • 2.1 KIRCHENVORSTANDSARBEIT IM HORIZONT DER ANBRECHENDEN GOTTESHERRSCHAFT
  • 2.2 DIE AUFGABEN DES KIRCHENVORSTANDS
  • 2.3 EIN REPRÄSENTATIVES GREMIUM?
  • 2.4 ZUSAMMENWIRKEN UND GEGENÜBER
  • 3. DER PFARRBERUF
  • 3.1 AUFTRAG DER PFARRERINNEN UND PFARRER
  • 3.2 PERSONALE FÄHIGKEITEN IM PFARRAMT
  • 3.3 ERWARTUNGEN AN PFARRERINNEN UND PFARRER
  • 3.3.1 Der Blick der Kerngemeinde
  • 3.3.2 Der Blick aus der Distanz
  • 3.3.3 Rollenkonflikte
  • 3.4 PERSÖNLICHE ROLLENREFLEXION
  • 3.4.1 Distanz und Identifikation
  • 3.4.2 Authentizität
  • 3.4.3 Autonomes Rollenspiel
  • Methodik der Gemeindeentwicklung: Die Arbeit im Kirchenvorstand mit dem auftragsorientierten Modell
  • 1. ARBEITSVORSCHLÄGE ZUR GEMEINDEANALYSE UND PROJEKTENTWICKLUNG
  • 1.1 ZUR ARBEIT AM GRUNDAUFTRAG VON KIRCHE
  • 1.2 ZUR ARBEIT AN DER GEMEINDEANALYSE (SEHEN)
  • 1.3 ZUR BEURTEILUNG DER GEMEINDESITUATION VON IHREM AUFTRAG HER (VOM SEHEN ZUM URTEILEN)
  • 1.4 ZUR KYBERNETISCHEN ENTSCHEIDUNG (URTEILEN)
  • 1.5 ZUR PROJEKTENTWICKLUNG (HANDELN)
  • 1.6 ALTERNATIVE VERWENDUNG DES MODELLS
  • 2. PRAXISBEISPIELE GEMEINDEENTWICKLUNG
  • 2.1 EINE GEMEINDE IM GROßSTADT-EINZUGSGEBIET
  • 2.2 EINE GEMEINDE IM LÄNDLICHEN RAUM
  • 3. PRAXISBEISPIELE KONFIRMANDENARBEIT
  • 3.1 PROBLEMANZEIGE
  • 3.2 VIELFALT DER ANSÄTZE
  • 3.3 ENTWICKLUNG EINER AUFTRAGSORIENTIERTEN KONFIRMANDENARBEIT
  • 3.3.1 Szenario 1 - eine Dorfgemeinde:
  • 3.3.2 Szenario 2 - eine Diasporagemeinde:
  • 3.4 FAZIT
  • LITERATUR

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

14,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen