SEMJASE bringt Kosmische Heilung von den Plejaden

Channelings & Meditationen für die Neue Zeit
 
 
AMRA Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 21. August 2020
  • |
  • 192 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-95447-419-6 (ISBN)
 
PLEJADISCHE HEILSTRÖME ZUR AKTIVIERUNG DEINES KRISTALLKÖRPERS 'Taucht ein ins Licht der Erkenntnis, wer ihr wahrhaft seid und schon immer wart.' - Semjase Semjases Auftrag ist es, als Botschafterin zwischen den Welten zu reisen und Kontakte mit kosmischen Lichtwesenheiten herbeizuführen. In ihren zweiundzwanzig Übermittlungen, die zehn ausführliche Meditationen enthalten, betrachtet sie Heilung, Erwachen, Verstehen, Frieden, Loslassen, Weisheit, Wertschätzung, Freundschaft, Beziehungen und die Anbindung an den Kosmos. Das Ziel ist die Glückseligkeit für jeden Menschen. Semjases Botschaften arbeiten mit Energien aus einer anderen Dimension. Sie richten sich an einen Code, der lange in der DNA des Menschen versteckt war. Mutter Erde hatte ihn verschlossen, um einem Missbrauch vorzubeugen. Die neuen Energien können die DNA der menschlichen Zellen aufschließen, was zu einer besseren Anbindung führt, zur Aufhebung von Trennung und zur leichteren Freisetzung des kristallinen Lichtkörpers. Mit Beiträgen von Ashtar Sheran, Kuthumi und des Maha Chohan. Susanne Hirsch ist Sprach- und Schreibmedium für Lichtwesenheiten der geistigen Welt. Seit 1990 ist sie als Physiotherapeutin tätig mit Abschlüssen in Akupunkt-Massage und Reiki. Sie hat eine Privatpraxis in München, wo sie mediale Lebensberatungen, Energiebehandlungen und Life Coaching gibt. Sie macht auch öffentliche Channelings in Buchhandlungen und hält regelmäßig Seminare.

Ich bin Sprach- und Schreibmedium für Lichtwesenheiten der geistigen Welt wie Aufgestiegene Meister, Galaktische Meister, Engel- und Naturwesen. Außerdem bin ich seit 1990 als Physiotherapeutin tätig. Ich habe eine Privatpraxis in München-Schwabing, wo ich mediale Lebensberatungen, Energiebehandlungen und Life Coaching gebe. Seit 2012 mache ich öffentliche Channelings in Buchhandlungen und halte Seminare. Für mich ist der eigene Lebensweg immer der Weg zurück zu dir selbst, zu deinem Ursprung. Dabei gibt es keine Zufälle, sondern alles ist göttliche Fügung und das Herz offenbart einem stets die Impulse der eigenen Seele für sein Leben. Oft werde ich gefragt, wie ich denn zum Medium wurde. Es hat mit dieser Rückkehr zu tun. Mein Weg als Medium begann mit einer intensiven persönlichen Heilerfahrung, bei der ich früh die Wirksamkeit ganzheitlicher Behandlungsmethoden wie Akupunktmassage und Reiki erfuhr. Voller Begeisterung bildete ich mich darin aus und ließ mein neues Wissen in meine Arbeit als Physiotherapeutin einfließen. Und dann, bei meinen Behandlungen, wurde mir klar, dass ich den Energiefluss in Chakren und Meridianen bei den Menschen fühlen und so leicht Blockaden finden und ausgleichen kann. Dadurch bereitete ich mich unbewusst schon auf die Energien der geistigen Welt vor. Während dieser Behandlungen entwickelten sich intensive Gespräche mit den Menschen. Das Wissen, wie sie sich heilen und mit ihrem Schicksal umgehen konnten, floss wie eine sprudelnde Quelle aus mir heraus. Sie öffneten mir ihr Herz und waren dankbar für die Impulse, die ihnen dabei halfen, die körperlichen Beschwerden als Herausforderung für ihr eigenes in?neres Wachstum anzunehmen und dadurch in mehr Selbstliebe und inneren Frieden mit ihrem ureigenen Heilungsprozess zu kommen. Ich freute mich mit ihnen und wunderte mich gleichzeitig, woher das Wissen zu mir kam. Den Schritt in mein bewusstes Sein als Medium bahnte eine Freundin, die mich auf mein erstes Gruppenchanneling mitnahm. Dabei wurde mir heiß, mich überliefen Schauer und ich hatte Tränen in den Augen. Ich war tief berührt von der bedingungslosen Liebe, Klarheit und Einheit der Lichtwesenheiten. Besonders fühlte ich die immens hohe Schwingung, die mein Herz öffnete und mich direkt mit meiner Seele verband. Begeistert besuchte ich einige gechannelte Seminare und freundete mich mit einem Medium an. Sie gab mir mein erstes Chan?neling. Und da geschah es: Die geistige Welt kam zu mir! Ich fühlte sie sofort in mir, hörte die Botschaften und war sehr dankbar für dieses Geschenk! Mir wurde gesagt, dass ich schon in vergangenen Leben Hohepriesterin und Orakel war. Daher fiel es den Lichtwesenheiten auch so leicht, aufgrund meiner gespeicherten Emotionen und Erinnerungen in meinen Zellen eine Verbindung mit mir einzugehen. Seitdem kann ich bewusst mit der geistigen Welt Kontakt aufnehmen, wofür ich sehr dankbar bin. Bei einem Channeling bin ich in tiefer Meditation. Ich fühle die neue liebevolle Schwingung der Lichtwesenheit in mir, empfange ihre Worte und leite Botschaft und Energie an die Menschen weiter. Die Grundfrequenz der bedingungslosen Liebe, des Friedens, der Hingabe und Einheit ist immer gleich. Jede Wesenheit kommt in ihrer ureigenen Schwingung und Energiefarbe. Vorher weiß ich selbst nicht, wer sprechen will und was gesagt wird. Ich mache den Kanal frei, trete mit meinem Be?wusstsein in den Hintergrund und lasse das geschehen, was geschehen will. Eine gute Übung des Loslassens! In meinem ersten Buch Buch 'Heilsein - Die Kraft deiner lebendigen Emotionen' beschreibt Djwal Khul, wie wichtige positive Gefühle durch Meditationen im Körper lebendig gemacht werden können. So können wir ihre Kraft in unseren Alltag fließen lassen und ein wunderbares, freudvolles und friedliches Leben führen. Ich empfing dieses Buch von der geistigen Welt, nachdem ich aus Mittelamerika nach Deutschland zurückgekommen war.
  • Deutsch
  • 5,76 MB
978-3-95447-419-6 (9783954474196)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Kosmisches All-Eins-Sein


Hallo, meine Freundinnen und Freunde,


lange ist es her, dass wir beieinander waren und uns gesehen haben. Und doch war ich, Semjase, niemals getrennt von euch und werde das auch niemals sein. Wir alle sind eins. Wir alle schwingen miteinander, füreinander, immerdar. Und alles andere, was euch die Medien vorgaukeln, das ständige Hin und Her, das ständige Werten, ist nichts als der Versuch der Trennung. Aber noch einmal: Ihr seid nicht getrennt und wart es auch niemals. Also öffnet eure Herzen und spürt über eure Gefühle, was wahr ist und was unwahr ist.

Die wahrhaftige Wahrheit herauszufinden ist sehr wichtig für euch, meine Freunde. Je mehr ihr euch für eure Gefühle öffnet, desto mehr verbindet ihr euch mit eurer Seelenessenz, mit eurer ureigenen Göttlichkeit. Und all das auf dem wunderschönen Planeten Erde, der eure Heimstatt ist. Der eure ureigene Lernfläche ist.

Hier wollt ihr eure Erfahrungen machen. Hier wollt ihr euch erkennen. Hier wollt ihr erkennen, dass ihr Schöpfergötter seid und schon immer wart. Also lasst los und lasst fließen und euer ist das Himmelreich.

Hört auf, eure Prozesse zu bewerten und euch dadurch von eurem Wachstum abzutrennen. Das gilt nicht nur für euch, sondern für die ganze Menschheit und euren wunderbaren Planeten, der euch trägt und für euch sorgt. Eure Mutter Erde. Ihr alle seid verbunden. Mit ihr verbunden. Miteinander verbunden. Im All-Eins-Sein. Immer und ewiglich. Lasst euch fallen in den ureigenen Fluss eures Lebens, ich bitte euch.

Ihr seid die Initiatoren des Aufstiegs. Ihr seid die Schöpfergötter, die in diesem Moment beschlossen haben, hier auf der Erde Fuß zu fassen und sich zu verankern, um durch euer Wirken und Wandeln mit allen Menschen gemeinsam diese Ebene zu transformieren. Und so mit Mutter Erde und eurer ureigenen Göttlichkeit zu verschmelzen, dass diese Erde den Aufstieg herbeiführt und einleitet. Und zwar für alle anderen Planeten, alle anderen Himmelskörper. Für alles, was ist, war, je existiert hat und sein wird. Immer und ewiglich. Das habt ihr schon beschlossen, als ihr auf Wolke Sieben saßt und hierherkommen wolltet als Vorreiter einer Neuen Zeit. Als Glockenertöner, Frequenzschwinger und Initiator der neuen Welt, der neuen Erde. Des All-Eins-Seins von allem was ist, war und je sein wird.

Ihr seid also wichtig. Wichtig seid ihr und eure Entwicklung dient allem, was ist. Unterschätzt eure Entwicklung nicht! Ihr dürft in eure ureigene Freiheit und Göttlichkeit gehen. Immer und ewiglich. Und ihr seid nicht nur miteinander verbunden, sondern auch verbunden mit allen Welten, allen Universen. Mit der Unendlichkeit. Mit der Zentralsonne Alpha Centauri, wo ihr alle herkommt und wo ihr mit allen Wesen der Schöpfung vereinbart habt, wieder zurückzukehren zu ihr. Wieder einzukehren in die goldene Kugel der All-Einheit, des All-Eins-Seins in euch, mit euch und allen. Wo sich der Kreis schließt. Dann hat das Experiment des größten Abstiegs auf dieser Ebene, um größtmögliche Wandlung und Energie beim Aufstieg für alle anderen zu erzeugen, Früchte getragen. Und ihr alle, Vorreiter, die ihr seid, habt dazu laut »Hier!« geschrien. »Wir wollen dabei sein! Wir wollen aus der Zerstörung, aus der größtmöglichen Trennung, in die Einheit gehen!« In das Eins-Sein von allem was ist, war und je sein wird. Verschmelzung statt Trennung. Frieden, Liebe, Freude und Verschmelzung statt Trennung und Unfrieden.

Ich sage euch heute: Jeder von euch kann daran teilhaben und hat schon immer geplant, daran teilzuhaben. Immer und ewiglich. Also lasst los und lasst gehen und euer ist das Himmelreich. Wundert euch nicht über die Herausforderungen, die tagtäglich zu euch kommen. Die vor euren Füßen liegen, um gewandelt zu werden ins goldene Licht der All-Einheit und Erkenntnis, Schöpfergötter, die ihr seid!

Nehmt alles an und holt es dadurch zu euch. Macht es euch zu eigen. Um so einfacher wird es für euch sein, diese tiefe dreidimensionale Materie zu durchdringen und in andere Ebenen des Seins einzugehen. Einzukehren in die Unendlichkeit. Ins unendliche Licht der All-Einheit und Schöpferkraft. Und zwar gemeinsam mit Mutter Erde. Mit der Erde als Aufstiegsplanet. Auch sie hat sich dafür zur Verfügung gestellt. Auch sie hat all die Schmerzen, die die Abspaltung vom Eins-Sein mit sich brachte, ertragen und getragen. Und sie war sehr traurig darüber, wie die Menschen sie behandelt und missbraucht haben. Doch dann hat sie ihr Innerstes nach außen gekehrt und sich der Welt gezeigt, offenbart, die kristallinen Städte von Innererde geöffnet für die Menschen und sie damit neu angeschlossen ans göttliche Licht.

All das wurde schon lange im Voraus geplant. Immer wieder hat es in eurer Geschichte Versuche gegeben, in die Einheit zu gehen. In Lemurien und Atlantis zum Beispiel. Ihr habt es nicht geschafft, aber jetzt könnt ihr es schaffen, und darüber bin ich sehr froh. Die Energie der neuen Erde steht bereit für das ultimative All-Eins-Sein. Mutter Erde hat Türen und Tore dafür geöffnet. Ihr könnt nun nach Innererde reisen und wohin auch immer ihr wollt. Die Kristalltore des ultimativen Lichtes der Einheit, des All-Eins-Seins, sind für euch geöffnet worden. Mutter Erde hat sich dazu bereit erklärt.

Zuvor war alles verschlossen. Das alte Wissen, die Schwingung, aus Angst vor Missbrauch, hielten es versiegelt. Doch jetzt hat die Erde sich bereit erklärt, sich zu öffnen und damit die Menschen neu zu öffnen, denn es sind genug Menschen auf der Reise und bereits offen.

Deshalb hat sie es getan. Und nun werden wir sehen, wie viele aus der Trennung hinausgehen und einkehren ins Licht. Aus dieser Trennung, die euch tagtäglich vorgegaukelt wird und im Grunde doch gar keine ist.

Ihr könnt nicht anders, als zu verschmelzen und Liebe zu geben! Das ist euer Geburtsrecht. So ist es dort, wo ihr herkommt. Also lasst los und lasst gehen und euer ist das Himmelreich, das in euch liegt und das niemals verloren war. Kehrt ein in die Ewigkeit, in die Unendlichkeit. In den ewigen Raum zwischen den Welten, wo ihr alle herkommt. Werft euch in den Fluss eures Lebens in dem Wissen, dass ihr lernen wollt. Nicht mehr und nicht weniger.

Ihr wollt lernen, euch zu fühlen, euch zu verstehen, und zwar mit dem Herzen. Euren Kopf klemmt ihr unter den Arm und streichelt ihn, wenn er wieder einmal alles analysieren und sezieren will. Dann schmunzelt ihr ein bisschen über ihn und geht eine Etage höher, zu euren Sternenseelenwesen, und dann eine Etage tiefer in euer Herzchakra hinein, den Sitz eurer Seele, eurer Seelenessenz.

Lasst euch nicht unterkriegen! Alles, was euch widerfährt, habt ihr zu hundert Prozent selbst so gewollt. Ihr seid die Schöpfergötter, die diese Ebene wandeln wollen. Die aufsteigen wollen. Miteinander. Füreinander. Am meisten für euch selbst. Also geht auch miteinander vorwärts.

Keine Trennung mehr! Noch einmal: Alles ist Schwingung und darf geeint werden. Darf ins unendliche Eins-Sein gehen. Alles, was ist, war und je sein wird.

Und wenn ihr euch jetzt fragt, warum der Prozess des sich Abspaltens überhaupt nötig war, das Trennungsexperiment, dann sage ich euch, weil ihr das so wolltet. Weil die gesamte Existenz das so wollte, um auf eine neue Art und Weise einzukehren ins Himmelreich. Um die gesamte Existenz auf eine andere Ebene ihres Daseins zu bringen.

Also, wichtig, wichtig, wichtig seid ihr, Schöpfergötter und Initiatoren der Neuen Zeit, in der Eins-Sein, Frieden und Freude auf diesem Planeten und im gesamten Universum herrschen werden und herrschen können. Ihr habt es in der Hand. Immer und ewiglich.

Auf Wiedersehen, meine Schönen. Kehrt ein in das Himmelreich, aus dem ihr kommt. Zu dem ihr hinwollt. Und wisst ihr was? Das Himmelreich ist schon längst in euch. Es ist schon lange, lange in euch. Immer und ewiglich. Also lasst los und lasst fließen und werft euch hinein in euren ureigenen göttlichen Fluss. Trennt euch von nichts und niemandem mehr ab, in dem Wissen, dass ihr Schöpfergötter seid. Und hört auf, eure Prozesse und die Prozesse der anderen so streng zu beurteilen und zu verurteilen. Liebe und Achtsamkeit sind gefragt. Ihr seid gefragt, auf euch aufzupassen und auf die anderen dazu. Verurteilt sie nicht. Auch sie befinden sich in intensiven Transformationsprozessen, genau wie ihr. Auch sie wollen sich neu finden und erfinden, wie diese ganze Ebene, und auf neue Art und Weise ins Licht eingehen. Auch sie machen ihren ureigenen Transformationsprozess durch, gemäß dem, was sie sich vorgenommen haben. Und weil ihr alle unterschiedlich seid, ein Riesenspektrum an unterschiedlichen Lichtfrequenzen, quasi kristallines regenbogenfarbenes Licht, gespiegelt in eurer DNA, habt ihr unterschiedliche Aufgaben des Wandels übernommen. Der eine hier, der andere da. Multikulti sozusagen. So bunt, wie ihr seid. So schillernd und farbenfroh. Also lasst den anderen ihre Farben, ihre Transformationsprozesse, und kümmert euch um euch. Hört auf, die anderen ständig zu verurteilen. Sie spiegeln euch eure ureigene Verurteilung. Damit...

Dateiformat: ePUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat ePUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

16,99 €
inkl. 5% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen