Den Kita-Alltag von Kindern mit Kanner-Syndrom durch Rituale und Strukturen positiv beeinflussen

 
 
GRIN Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 17. April 2020
  • |
  • 38 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-346-14960-2 (ISBN)
 
Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2020 im Fachbereich Pädagogik - Kindergarten, Vorschule, frühkindl. Erziehung, Katholische Fachschule für Sozialpädagogik Gengenbach, Sprache: Deutsch, Abstract: In meiner Facharbeit möchte ich mich intensiv mit dem Hintergrund der Autismus-Symptomatik befassen und die Bedeutung von Ritualen und Strukturen im Tagesverlauf für Kinder mit dem Kanner-Syndrom greifbarer machen. In der Vorbereitung auf die Facharbeit und während des Schreibprozesses habe ich eine empirische Studie zu diesem Thema an Hand einer anonymen Onlineumfrage getätigt, die ich mit dem fachtheoretischen Hintergrund und meinen Praxisbezügen stets verknüpfen möchte, um so auch die Universalität und Aktualität im Blick zu behalten. Vermehrt feststellen konnte ich, wie umfangreich und umfassend die Forschung, Studien und Literatur im Bereich Autismus ausgearbeitet sind, weshalb ich für meine Bearbeitung der Arbeit den Schwerpunkt wie folgt gesetzt habe: Konkret möchte ich meinen Schwerpunkt auf das Kanner-Syndrom bzw. den frühkindlichen Autismus legen und meine Theorien hierauf aufbauen. Auch ist es nicht möglich, die komplette Ursachenforschung in diese Arbeit einzubinden, weshalb auch hier immer wieder der Transfer zum Fokus der Ritualen und Strukturen geschaffen werden soll. Meine konkrete Zielsetzung: Die Bedeutung von Strukturen und Ritualen für Kinder mit frühkindlichem Autismus im Tagesverlauf von Kindertagesstätten möchte ich dadurch erfassen, dass zunächst die Bedeutung des Syndroms dargelegt wird und in diesem Zusammenhang die Verknüpfung zur ICD-10 einhergehen soll. Des Weiteren kursiert immer noch der Gedanke in den Menschen, dass Strukturen die Selbstbestimmung eines Menschen einengen, diese Frage möchte ich in meiner Bearbeitung näher betrachten und bei meiner praktischen Auseinandersetzung berücksichtigen. Im Praxisabschnitt möchte ich die Erkenntnisse aus der theoretischen Auseinandersetzung mit den Literaturquellen, meinen Ergebnissen aus der empirischen Studie und eigenen Gedanken methodisch und didaktisch bündeln. Dabei lege ich selbst großen Wert darauf, alle Instanzen (das Kind, die päd. Fachkraft und nicht zu vergessen die Eltern als Erziehungs- und Bildungspartner) stets in meine Überlegungen miteinzubeziehen.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

6,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen