Joseph Beuys und die Musik

 
 
Tectum Wissenschaftsverlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 15. Juli 2021
  • |
  • 100 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8288-7744-3 (ISBN)
 
Joseph Beuys erweiterte seinen Kunstbegriff um das Hören und begriff Klang als Skulptur. Musikalisches Material durchzieht sein Werk von frühen Zeichnungen bis in die späten Aktionen. Hier wird aufgeschlüsselt, was es mit den akustischen Elementen in Beuys' Arbeiten, mit Notationen, Symphonien und Partituren auf sich hat. Was macht Beuys selbst am Flügel, was sind Erdklavier und Innenton? Beuys arbeitete mit John Cage, Nam June Paik und Henning Christiansen, fühlte sich Erik Satie verbunden. Sigrun Hintzen legte seinerzeit den Grundstein zur Erforschung der Musik bei Joseph Beuys. Das unveröffentlichte Manuskript wird endlich allen zugänglich gemacht, die "Musik als innere Dispositon" bei Beuys kennen und verstehen lernen möchten.
  • Deutsch
  • Baden-Baden
  • |
  • Deutschland
  • 5,67 MB
978-3-8288-7744-3 (9783828877443)
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Intro
  • Inhalt
  • 1. Was hat Beuys mit Musik zu tun?
  • 2. Musik als Element des "erweiterten Kunstbegriffs"
  • 3. Die hörbare Plastik
  • 4. Akustische Aspekte und musikalisches Material
  • 4.1. Vertraute Instrumente Klavier und Cello
  • 5. Die Fluxus-Aktionen. Zusammenarbeit mit Nam June Paik und andere Beuys-Konzerte
  • 5.1. Das Erdklavier
  • 5.2. Erstes Fluxus-Konzert "Festum Fluxorum Fluxus"
  • 5.3. Fluxus-Solo mit Fluxus-Gesang
  • 5.4. "24 Stunden.und in uns.unter uns.Land unter"
  • 5.5. Flügel in Filz und der größte Komponist der Gegenwart
  • 5.6. Die Sibirische Symphonie
  • 5.7. Die Schottische Symphonie
  • 5.8. Klavierspiel nach Sauerkraut
  • 5.9. Ein Hirschdenkmal und ein Konzert für George Maciunas
  • 6. Zwei Installationen mit Flügel
  • 6.1. Installation "Plight"
  • 6.2. Installation "Das Kapital Raum 1970-77"
  • 7. Bevorzugte Komponisten
  • 7.1. Die Zusammenarbeit mit Henning Christiansen
  • 7.2. John Cage: Chaosbegriff und das präparierte Klavier
  • 7.3. Mauricio Kagel: der Film "Ludwig van"
  • 7.4. Joseph Beuys und Richard Wagner - zweimal Gesamtkunstwerk
  • 7.5. Verwandtschaft mit Erik Satie
  • 8. Partituren und Notationen: Planung und Erläuterung der Aktionen im bildnerischen Werk
  • 9. Multiples mit Musik
  • 10. Anti-Konzert und die Ikonographie des Hörbaren
  • Literatur
  • Schallplatten
  • Über diese Arbeit

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions oder die App PocketBook (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Als Download verfügbar

26,00 €
inkl. 7% MwSt.
E-Book Einzellizenz
PDF mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen