Basiswissen Software-Projektmanagement

Aus- und Weiterbildung zum Certified Professional for Project Management nach iSQI-Standard
 
 
dpunkt (Verlag)
  • 3. Auflage
  • |
  • erschienen am 2. März 2016
  • |
  • 288 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-86491-933-6 (ISBN)
 
Wer Softwareentwicklungsprojekte effektiv organisieren und zum Erfolg führen will, benötigt meist mehr als allgemeines Projektmanagementwissen. Entscheidend sind in der Regel Kenntnisse, die an die besonderen Bedingungen der Softwarebranche angepasst sind.
"Basiswissen Software-Projektmanagement" vermittelt dieses spezielle Wissen, indem es praxisnah, aus dem Blickwinkel der Softwareentwicklung in alle wesentlichen Aspekte des Projektmanagements einführt. Behandelt werden u.a.:

- Projektstart, Projektplanung
- Aufwandsschätzungen
- Fortschrittsüberwachung
- Projektbesprechungen
- Teamarbeit
- Risikomanagement, Konfigurations- und Änderungsmanagement
- Reifegradmodelle wie CMMI und SPICE
- Vorgehensmodelle inklusive agiler Methoden

Enthalten sind außerdem detaillierte Mappings zum PMBOK 2008 des Project Management Institute.
Der Inhalt entspricht dem Prüfungsstoff zum "Certified Professional for Project Management" nach iSQI-Standard und ist mit zahlreichen Übungsaufgaben auch zum Selbststudium geeignet.

Die 3. Auflage wurde vollständig durchgesehen und aktualisiert. Neue Themen sind u.a. Scrum und Ressourcenmanagement.
Diese Ausgabe des E-Books bezieht sich auf die gedruckte Vorlage aus 2009.
überarbeitete und erweiterte Auflage
  • Deutsch
  • Heidelberg
  • |
  • Deutschland
  • 6,24 MB
978-3-86491-933-6 (9783864919336)
3864919339 (3864919339)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Prof. Dr. Bernd Hindel startet seine Karriere im Bereich Zentrale Forschung und Entwicklung der Siemens AG, Erlangen. Von 1995 bis 2000 war er in der Geschäftsführung eines mittelständigen Software-Hauses tätig. Seit 2001 ist er Vorstandsvorsitzender der Method Park Software AG. Herr Hindel ist Honorar Professor für Software Engineering an der Uni-versität Erlangen. Er ist Gründer des ASQF e.V. (Arbeitskreis Software-Qualität und -Fortbildung) und Mitgründer des iNTACS e.V. (international Assessor Certification Scheme für SPICE-Assessoren). Als Mitglied des DIN ist er Obmann für Software- und Systems-Engineering-Standards und vertritt in dieser Rolle Deutschland in der ISO-Arbeitsgruppe zur Definition von SPICE.
Bernd.Hindel@methodpark.de - www.methodpark.de

Dr. Klaus Hörmann ist Principal und Partner bei KUGLER MAAG CIE und dort verantwortlich für die Service Area "Process Improvement". Er berät schon seit vielen Jahren namhafte Unternehmen bei Prozessverbesserungsmaßnahmen, schwerpunktmäßig in der Automobilindustrie. Seine umfangreichen Praxiserfahrungen mit Projektmanagement hat er in zahlreichen Seminaren und Veröffentlichungen weitergegeben und vielen Unternehmen bei der Weiterentwicklung ihrer Projektmanagementprozesse geholfen. Er ist Koautor des Buchs "SPICE in der Praxis" und "Automotive SPICE in der Praxis" (dpunkt.verlag) und außerdem iNTACS ISO/IEC 15504 Prinicipal Assessor und Trainer sowie SEI-autorisierter SCAMPI Lead Apppraiser und CMMI Instructor.
klaus.hoermann@kuglermaag.com - www. kuglermaag.com

Markus Müller studierte Elektrotechnik in Kaiserslautern und an der University of East London sowie Software Engineering an der Fernuni Hagen. Seit 1994 ist er in führenden Unternehmen in System- und Softwareprojekten als Berater und Projektleiter tätig, seit 2001 überwiegend in der Automobilbranche. Im Bereich Projektmanagement hat Herr Müller jahrelange praktische Erfahrungen, u.a. leitete er den Aufbau eines Project Control Office für einen großen Automobilhersteller, das bis heute alle wichtigen Elektronikkomponentenprojekte in der technischen Entwicklung betreut. Er ist "Project Management Professional" gemäß PMI-Zertifizierung sowie ISO/IEC 15504 (SPICE) Principal Assessor und Trainer. Derzeit ist Herr Müller Director Operations bei KUGLER MAAG CIE.
Markus.mueller@kuglermaag.com - www.kuglermaag.com

Dr. Jürgen Schmied ist Principal Consultant bei der Anywhere.24 GmbH. Neben sieben Jahren Erfahrung in der Geschäftsleitung der Method Park Software AG, greift er auf fast 15 Jahre Erfahrung in der Prozessverbesserung nach CMMI und (Automotive) SPICE zurück. Er ist Gründungsmitglied im German Project Management Board, beim ASQF leitet er die Regionalfachgruppe "Maturity Models" Nürnberg/Erlangen. Er ist iNTACS ISO/IEC 15504 Trainer und Principal Assessor, autorisierter CMMI Instructor und Koautor mehrerer Bücher ("Mit CMMI Prozesse verbessern", "Embedded Systems - qualitätsorientierte Entwicklung"). An der Universität Würzburg hält er Vorlesungen zu "Management im Software Engineering".
j.schmied@anywhere24.com - www.anywhere24.com
  • Intro
  • Vorwort
  • Geleitwort von Dr. Axel Heinrich
  • Geleitwort von Stephan Goericke
  • Inhaltsverzeichnis
  • 1 Überblick, Einführung und Grundlagen
  • 1.1 Problemstellung und Motivation
  • 1.2 Grundlagen: Wichtige Begriffe
  • 2 Vorgehensmodelle in der Softwareentwicklung
  • 2.1 Typische Bestandteile von Vorgehensmodellen
  • 2.2 Wasserfallmodell
  • 2.3 V-Modell
  • 2.4 Vorgehensmodell für IT-Systeme des Bundes: V-Modell XT
  • 2.5 Rational Unified Process
  • 2.6 Extreme Programming
  • 2.7 Scrum
  • 2.8 Zusammenfassung
  • 3 Projektstart
  • 3.1 Der Prozess »Projektstart«
  • 3.1.1 Ablauf
  • 3.1.2 Auswahl von Projekten
  • 3.1.3 Projektstartkommunikation
  • 3.2 Die Projektdefinition
  • 3.3 Anforderungsanalyse im Überblick
  • 3.4 Zusammenfassung
  • 4 Projektplanung
  • 4.1 Überblick Projektplanung
  • 4.2 Projektumfang und Meilensteine festlegen
  • 4.3 Projektstrukturplan erstellen
  • 4.4 Größen- und Aufwandsschätzung durchführen
  • 4.4.1 Analogieschätzungen
  • 4.4.2 Expertenschätzungen
  • 4.4.3 Weitere fortgeschrittene Methoden
  • 4.4.4 Kombination verschiedener Methoden
  • 4.4.5 Zusammenhang zwischen Größen- und Aufwandsschätzung
  • 4.5 Aktivitätenzeitplan aufstellen
  • 4.5.1 Überblick über durchzuführende Schritte
  • 4.5.2 Ableiten der Aktivitäten aus dem PSP
  • 4.5.3 Abhängigkeiten zwischen Aktivitäten
  • 4.5.4 Personaleinsatz planen
  • 4.5.5 Methodisches zur Aktivitätenzeitplanung
  • 4.5.6 Planungsoptimierung
  • 4.5.7 Fazit
  • 4.6 Kostenplanung aufstellen
  • 4.7 Aufstellen des Projektplans
  • 4.8 Planungsaktualisierung/iterative Projektplanung
  • 4.9 Zusammenfassung
  • 5 Projektkontrolle und -steuerung
  • 5.1 Fortschrittsüberwachung
  • 5.1.1 Fortschrittsüberwachung auf Aktivitätenebene
  • 5.1.2 Fortschrittsüberwachung auf Projektebene
  • 5.1.3 Berichte an das Management
  • 5.2 Projektbesprechungen
  • 5.2.1 Arten von Besprechungen
  • 5.2.2 Besprechungskultur
  • 5.3 Eingriffsmöglichkeiten bei Abweichungen
  • 5.3.1 Eingriffsmöglichkeiten des Projektleiters
  • 5.3.2 Eingriffsmöglichkeiten von außerhalb
  • 5.4 Ressourcenmanagement
  • 5.5 Zusammenfassung
  • 6 Personalmanagement
  • 6.1 Der Faktor Mensch
  • 6.2 Teamwork
  • 6.2.1 Team-Building
  • 6.2.2 Team-Managing
  • 6.2.3 Team-Developing
  • 6.2.4 Team-Closing
  • 6.3 Qualifikation des Projektleiters
  • 6.3.1 Führungsgrundsätze
  • 6.3.2 Führungswerkzeuge
  • 6.3.3 Gesprächsstrategien
  • 6.3.4 Konflikte lösen
  • 6.4 Zusammenfassung
  • 7 Qualitätsmanagement
  • 7.1 Qualitätssichernde Maßnahmen
  • 7.2 Planung der Qualitätssicherung
  • 7.3 Prozessverbesserung
  • 7.3.1 Vorgehen
  • 7.3.2 Aufwand und Dauer von Verbesserungszyklen
  • 7.4 Zusammenfassung
  • 8 Risikomanagement
  • 8.1 Überblick
  • 8.2 Risikoermittlung
  • 8.3 Risikobewertung
  • 8.4 Planung von Gegenmaßnahmen
  • 8.5 Risikoverfolgung
  • 8.6 Zusammenfassung
  • 9 Konfigurations- und Änderungsmanagement
  • 9.1 Konfigurationsmanagement
  • 9.2 Änderungsmanagement
  • 9.2.1 Änderungsmanagement auf Projektsteuerungsebene
  • 9.2.2 Operative Ebene des Änderungsmanagements
  • 9.3 Zusammenfassung
  • 10 Projektabnahme und -abschluss
  • 10.1 Projektabnahme
  • 10.1.1 Typische Probleme
  • 10.1.2 Abnahmevoraussetzungen
  • 10.1.3 Praxis und Tipps
  • 10.2 Projektabschluss
  • 10.3 Zusammenfassung
  • 11 Projektorganisation
  • 11.1 Organisationsformen
  • 11.1.1 Stammorganisation
  • 11.1.2 Stabs-/Einfluss-Projektorganisation
  • 11.1.3 Matrix-Projektorganisation
  • 11.1.4 Reine Projektorganisation
  • 11.2 Anwendung der Organisationsformen
  • 11.3 Projektgremien
  • 11.4 Zusammenfassung
  • 12 Reifegradmodelle
  • 12.1 Prinzip von Reifegradmodellen
  • 12.2 Die gängigen Reifegradmodelle im Überblick
  • 12.2.1 CMMI
  • 12.2.2 SPICE - ISO/IEC 15504
  • 12.3 Bezug zu Projektmanagement
  • 12.4 Zusammenfassung
  • Anhang
  • A Fallbeispiel »Mobile Odors«
  • A.1 Firmenbeschreibung Mobile Widget AG
  • A.2 Projektdefinition »Mobile Odors«
  • A.3 Projektstrukturplan
  • A.4 Aktivitätenzeitplan
  • A.5 Personaleinsatzplan
  • B PMI/PMBOK-Mapping
  • C Wichtige Hinweise zum Lehrstoff und zur Prüfung zum iSQI Certified Professional for Project Management
  • D Übungsaufgaben
  • Glossar
  • Quellenverzeichnis
  • Literatur, Normen und Standards
  • Webadressen
  • Stichwortverzeichnis

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.

Inhalt (PDF)

Download (sofort verfügbar)

30,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok